Feed abonnieren

Thema Turkish Airlines

  1. Ein Airbus A330-200 von Turkish Airlines in Istanbul.

    Turkish Airlines schickt A330 öfter nach Deutschland

    Kurzmeldung Turkish Airlines verstärkt den Einsatz von Langstreckenjets des Typ Airbus A330 in Deutschland: Von Hamburg aus wird der Abendflug nach Istanbul bereits damit durchgeführt. In Berlin-Tegel fliegt die A330 ab Ende März zwei Mal täglich statt wie bisher sechs Mal wöchentlich, in Frankfurt drei statt zwei Mal täglich.

    Vom 11.01.2019
  2. Boeing 737-800 der Turkish Airlines

    Turkish Airlines fliegt nach Antalya

    Kurzmeldung Turkish Airlines bietet im Sommer zwei neue Verbindungen von Deutschland nach Antalya an. Ab 31. März wird von Stuttgart aus, ab 2. April von Berlin-Tegel an die Türkische Riviera gestartet, wie ein Sprecher airliners.de mitteilte. Auf beiden Strecken fliegt zweimal wöchentlich ein Boeing 737-800.

    Vom 10.01.2019
  1. Turkish kommt vom neuen Istanbuler Airport nach Deutschland

    Kurzmeldung Turkish Airlines wird Frankfurt und München vom 10. Januar an vom neuen Istanbuler Flughafen (ISL) aus anfliegen. Bislang werden die Routen laut Flugplandaten noch vom Airport Atatürk aus bedient. Vom neuen Flughafen in Istanbul aus finden bislang nur wenige Flüge statt.

    Vom 31.12.2018
  2. Ein Airbus A330 der Turkish Airlines am Flughafen Hamburg.

    Turkish Airlines schickt A330 regelmäßig nach Hamburg

    Kurzmeldung Turkish Airlines vergrößert ihre Hamburg-Kapazitäten. Wie der Airport mitteilt, wird die Airline ab 1. Januar an sechs Tagen auf dem abendlichen Umlauf einen Airbus A330 einsetzen. Der türkische Flagcarrier flog die Route bisher mit Maschinen der A320-Familie.

    Vom 20.12.2018
  3. Anzeige schalten »
  4. Boeing 777 in den Farben von Turkish Airlines.

    Turkish Airlines stockt Düsseldorf-Route auf

    Kurzmeldung Turkish Airlines erhöht ab Ende Mai 2019 die Frequzenz ihrer Flüge auf der Strecke Istanbul-Düsseldorf. Laut Mitteilung der Airline wird es sieben neue Verbindungen wöchentlich geben - und damit 35 insgesamt. Geflogen wird mit einer Boeing 777.

    Vom 04.09.2018
  5. Airbus der Turkish Airlines.

    Turkish Airlines stockt in Nürnberg auf

    Kurzmeldung Im kommenden Sommer beabsichtigt Turkish Airlines, die Frequenz auf der Strecke Istanbul-Nürnberg zu erhöhen. Laut einer Airport-Meldung will der türkische Flagcarrier künftig die Route 21 statt 14 Mal pro Woche bedienen. Geplanter Start ist der 29. Mai.

    Vom 30.08.2018
  6. Boeing 737-800 der Turkish Airlines

    Turkish Airlines will Friedrichshafen-Angebot verstärken

    Kurzmeldung Statt vier wöchentlichen Verbindungen will Turkish Airlines ab 31. März tägliche Verbindungen nach Istanbul anbieten, teilte die Airline mit. Maschinen des Typs Boeing 737-800 sollen den neuen Istanbuler Airport anfliegen.

    Vom 26.07.2018
  7. Ein Airbus A319.

    Turkish Airlines kommt nach Linz

    Kurzmeldung Der türkische Flag-Carrrier Turkish Airlines wird ab Ende April einen Monat lang Verbindungen von Istanbul nach Linz anbieten, wie aus Flugplandaten hervorgeht. Die neue Verbindung soll einmal täglich mit einem Airbus A319 geflogen werden.

    Vom 06.07.2018
  8. Anzeige schalten »
  9. Bei der Entwicklung der Bordkarten hat Turkish Airlines seine blinden Mitarbeiter mit einbezogen.

    Turkish Airlines bietet Bordkarten mit Blindenschrift

    Kurzmeldung Bei Turkish Airlines gibt es nun spezielle Bordkarten für Sehgeschädigte. Die Informationen auf den Tickets seien in Brailleschrift, teilt der Carrier mit. Auch wurden schon hunderte Flugbegleiter in Gebärdensprache geschult, um die Verständigung mit gehörlosen Passagieren zu vereinfachen.

    Vom 22.11.2017
  10. Boeing 737-800 der Turkish Airlines

    Turkish Airlines setzt Ankara-Verbindungen im Winter auf

    Kurzmeldung Turkish Airlines fliegt diesen Winter die Routen Ankara-Berlin und Ankara Wien auch im Winter. Laut Flugplandaten gibt es zwei wöchentliche Flüge auf der Route, die bislang nur im Sommer im Programm stand.

    Vom 24.10.2017
  11. Illustration einer Boeing 787 in Turkish-Airlines-Farben.

    Turkish Airlines will Boeing-Dreamliner bestellen

    Kurzmeldung Turkish Airlines hat eine Absichtserklärung zum Kauf von 40 Boeing 787-9 bekannt gegeben. Medienberichten zufolge ist die Airline auch an 40 Airbus A350 interessiert, um ihre Langstreckenflotte zu modernisieren und zu ergänzen.

    Vom 25.09.2017
  12. Flugzeuge der Turkish Airlines auf dem Flughafen Istanbul-Atatürk.

    Turkish Airlines kehrt nach Karlsruhe zurück

    Kurzmeldung Turkish Airlines fliegt ab Ende März wieder den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden an. Das teilte der Regionalflughafen mit. Die Airline werde viermal pro Woche den Baden-Airpark mit Istanbul-Atatürk verbinden. Turkish hatte den Betrieb am Airport im laufenden Winterflugplan ausgesetzt.

    Vom 26.01.2017
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  14. Temel Kotil, Chef der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines.

    Medienbericht: Turkish Airlines bekommt einen neuen Chef

    Kurzmeldung Turkish-Airlines-Chef Temel Kotil hat seinen Rücktritt erklärt. Er übernimmt einen Job in der türkischen Luft- und Raumfahrtbranche, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Nachfolger werde der bisherige Leiter der Flugaufsicht, Bilal Eksi, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters.

    Vom 24.10.2016
  15. Ein Flugzeug der Turkish-Airlines-Tochter Anadolujet am Flughafen Paderborn-Lippstadt.

    Paderborn/Lippstadt mit weiterer Antalya-Verbindung im Sommer

    Kurzmeldung Maschinen der Turkish-Airlines-Gruppe fliegen im Auftrag von Involatus Carrier Consulting ab Ende Juni 2017 täglich zwischen Antalya und dem Paderborn/Lippstadt Airport. Die Route wird mit Flugzeugen vom Typ Boeing 737 mit 189 Sitzen bedient, teilte der Flughafen mit. Einzelne Flüge im Auftrag der Involatus finden bereits in diesem Oktober statt.

    Vom 17.10.2016
  16. Flugzeuge der Turkish Airlines auf der ILA Berlin 2014.

    Turkish Airlines reagiert auf schwächelnde Nachfrage

    Turkish Airlines setzt im Winter ihre Flüge an mehreren deutschen Regionalflughäfen aus. Zudem werden an weiteren Airports die Frequenzen reduziert. Für den nächsten Sommerflugplan herrscht aber Optimismus.

    Vom 30.08.2016
Seite: