Feed abonnieren

Thema Tuifly

Die Tuifly gehört zum Tourismus-Konzern Tui. Die Ferienfluggesellschaft soll zusammen mit der österreichischen Niki zu einer neuen Airline verschmelzen.

  1. Seite 7 von 11
  2. Boeing 737 der TUIfly

    TUIfly führt «Electronic Flight Bag» ein

    TUIfly unternimmt einen weiteren Schritt in Richtung «papierloses Cockpit». In Zusammenarbeit mit Goodrich hat der Ferienflieger das «Electronic Flight Bag»-System getestet und wird es nun flottenweit einführen.

    Vom 18.12.2009
  3. Boeing 737-800 der TUIfly bewirbt die ARD-Fernsehlotterie

    «GlücksbringAIR» bei TUIfly

    Der deutsche Ferienflieger TUIfly hat eine Boeing 737-800 mit den Farben der ARD-Fernsehlotterie «Ein Platz an der Sonne» versehen. An Bord der auf den Namen «GlücksbringAIR» getauften Maschine sollen auch Lose verkauft werden.

    Vom 23.11.2009
  1. Boeing 737 der TUIfly

    TUIfly kehrt nach Dortmund zurück

    Der Touristikkonzern TUI hat die Rückkehr an den Flughafen Dortmund verkündet. Ab kommendem Frühjahr wird eine Boeing 737-800 sonnenhungrige Urlauber nach Palma de Mallorca fliegen.

    Vom 06.11.2009
  2. TUIfly und Air Berlin am Flughafen Hannover

    TUI Travel steigt bei Air Berlin ein

    Strategische Partnerschaft Der Reiseveranstalter TUI Travel wird knapp zehn Prozent der Air Berlin erwerben. Die Leibniz-Service GmbH, eine Konzerntochter von TUI Travel, erwirbt fast 8,5 Millionen neu auszugebende Aktien der Air Berlin.

    Vom 08.10.2009
  3. TUIfly und Air Berlin am Flughafen Hannover

    Air Berlin übernimmt TUIfly-Liniengeschäft

    Doch keine Überkreuzbeteiligung Air Berlin wird zur Wintersaison 2009/10 das Liniennetz der TUIfly übernehmen. Das Chartergeschäft verbleibe bei TUIfly, teilte Air Berlin Montagnacht in London mit. Die ursprünglich geplante Überkreuzbeteiligung zwischen der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft und dem Reisekonzern wird allerdings nicht umgesetzt.

    Vom 08.09.2009
  4. TUIfly und Air Berlin am Flughafen Hannover

    Niedrigere Air Berlin/TUIfly-Überkreuzbeteiligung

    Kartellbedenken Die geplante wechselseitige Beteiligung zwischen Air Berlin und TUIfly soll nur noch knapp zehn Prozent betragen. Zuvor hatte man eine doppelt so hohe Überkreuzbeteiligung angestrebt. Die angestrebte Kooperation erregt kartellrechtliche Aufmerksamkeit.

    Vom 10.08.2009
  5. Anzeige schalten »
  6. Dieter Nirschl neuer TUIfly-Chef

    TUIfly hat einen neuen Chef aus den eigenen Reihen benannt. Dieter Nirschl wird ab sofort Nachfolger von Roland Keppler, der das Unternehmen Ende Januar auf eigenen Wunsch verlassen hatte, wie TUIfly heute in Hannover mittteilte.

    Vom 11.06.2009
  7. TUIfly Boeing 737-700 landet in Manchester

    Tarifeinigung bei TUIfly

    Boden- und Kabinenpersonal Nach langen und schwierigen Verhandlungen hat sich die Geschäftsführung der TUIfly mit der Gewerkschaft ver.di auf einen neuen Tarifvertrag für das Boden- und Kabinenpersonal geeinigt. Das teilte TUIfly am Dienstag mit.

    Vom 09.06.2009
  8. Boeing 737 der TUIfly

    Tarifeinigung bei TUIfly

    Pilotengehälter steigen Bei der Fluggesellschaft TUIfly gibt es nach langen Verhandlungen zwischen Unternehmen und Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit eine Tarifeinigung. Wie TUIfly am Montag in Hannover mitteilte, steigen die Gehälter der rund 550 Piloten rückwirkend zum 1. Januar 2009 um 3,8 Prozent und ab 1. Januar nächsten Jahres um 3,3 Prozent.

    Vom 25.05.2009
  9. TUIfly und Air Berlin am Flughafen Hannover

    Air Berlin/TUIfly-Kooperaion im Kartellwächter-Fokus

    Intensivere Prüfung Das Bundeskartellamt hat das Hauptverfahren zur eingereichten Kooperation zwischen TUIfly und Air Berlin eröffnet und kündigte eine intensive Prüfung an. Beide Airlines zeigen sich angesichts komplementärer Streckennetze aber zuversichtlich. Die Kooperation soll zum Winter 2009/10 anlaufen.

    Vom 15.05.2009
  10. Anzeige schalten »
  11. Boeing 737-800 der TUIfly und Airbus A319 der Air Berlin in Hannover-Langenhagen

    TUI erwartet 40 Millionen Euro aus Air-Berlin-Kooperation

    Der Reisekonzern TUI erwartet aus der Partnerschaft seiner deutschen Flugtochter TUIfly mit Air Berlin Einsparungen von rund 40 Millionen Euro pro Jahr. Das sagte TUI-Chef Michael Frenzel auf der Hauptversammlung des Konzerns am Mittwoch in Hannover.

    Vom 13.05.2009
  12. TUIfly Boeing 737-700 landet in Manchester

    TUIfly neu zwischen Köln/Bonn und Wien

    TUIfly hat zum Spätsommer eine neue Route von Köln/Bonn in die österreichische Hauptstadt Wien angekündigt. Durch günstige Flugzeiten ist die neue Verbindung sowohl für Geschäftsreisende als auch für Tagesbesucher, die den Wiener Charme erleben wollen, attraktiv.

    Vom 24.04.2009
  13. TUIfly Boeing 737-800

    TUIfly-Streik führt zu Verspätungen

    Ein Warnstreik bei TUIfly hat auf den Flughäfen Hamburg, Hannover und Düsseldorf Verspätungen von bis zu fünf Stunden verursacht. Rund 60 Flüge und rund 6000 Passagiere seien von der Arbeitskampfmaßnahme betroffen, berichtete ein Sprecher der Fluggesellschaft am Donnerstag in Hannover.

    Vom 09.04.2009
  14. TUIfly und Air Berlin am Flughafen Hannover

    Air Berlin übernimmt Liniennetz der TUIfly

    TUI besinnt sich zurück auf Charter Air Berlin und TUIfly haben eine "langfristig ausgerichtete strategische Zusammenarbeit" vereinbart. Die Zusammenarbeit sieht eine Überkreuzbeteiligung von knapp 20 Prozent ab dem 1. Oktober vor. Zudem wird Air Berlin sämtliche TUIfly-Linienverbindungen übernehmen. Damit verabschiedet sich TUI aus dem Lowcost-Geschäft und besinnt sich zurück auf das Charterfluggeschäft.

    Vom 28.03.2009
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  16. Allianz von TUIfly und Air Berlin steht kurz bevor

    TUI-Chef: Die geplante Allianz der Fluggesellschaften TUIfly und Air Berlin steht laut TUI-Chef Michael Frenzel kurz bevor. Der TUI-Aufsichtsrat habe diesen Schritt am Montag ohne Gegenstimme abgesegnet, sagte Frenzel am Mittwoch bei der Bilanzvorlage in Hannover.

    Vom 25.03.2009
  17. Boeing 737-800 der TUIfly und Airbus A319 der Air Berlin in Hannover-Langenhagen

    Air Berlin und TUIfly planen Überkreuz-Beteiligung

    Fortgeschrittene Verhandlungen Air Berlin befindet sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit der TUIfly-Mutter TUI Travel über eine mögliche strategische Zusammenarbeit im deutschen Fluggeschäft. Wie die Airline heute mitteilte, haben sich die Beteiligten bereits auf die Eckpunkte einer möglichen Kooperation geeinigt.

    Vom 17.03.2009
  18. Boeing 737 der TUIfly

    TUIfly dünnt Angebot weiter aus

    Winterflugplan 2009/10 Die Fluggesellschaft TUIfly wird in die Wintersaison 2009/10 mit einem erneut ausgedünnten Angebot gehen. Die Flüge sind bereits ab Ende der Woche buchbar.

    Vom 04.03.2009
  19. Tuifly setzt weiter auf Flughafen Zweibrücken

    Trotz der Streichung von drei Flugverbindungen hält die Fluggesellschaft Tuifly am Standort Zweibrücken fest. Fünf Verbindungen zwischen dem Flughafen in der Pfalz und den Balearen-Inseln blieben bestehen, betonte Tuifly-Sprecher Herbert Euler am Donnerstag.

    Vom 19.02.2009
  20. Tuifly streicht Flüge ab Zweibrücken

    Wirtschaftskrise Die Fluggesellschaft Tuifly streicht ab April mehrere Verbindungen ab dem Flughafen Zweibrücken. Betroffen seien die Flüge nach Ägypten, Teneriffa sowie der Montagsflug nach Mallorca, bestätigte ein Sprecher des Unternehmens am Mittwoch auf Anfrage. Die verbleibenden fünf Flüge auf die Balearen-Inseln blieben bestehen. Als Begründung für die Streichung nannte der Sprecher die angespannte wirtschaftliche Lage des Unternehmens.

    Vom 18.02.2009
  21. Entscheidung über TUIfly bis Ende März

    Verhandlungen mit Air Berlin Der TUI-Konzern will bis Ende März über die Zukunft seiner Flugtochter TUIfly entscheiden. Das sagte Volker Böttcher, Vorstandsmitglied der Touristiktochter TUI Travel, heute in London am Rande der Hauptversammlung.

    Vom 05.02.2009
Seite: