Feed abonnieren

Thema Tui

  1. Seite 6 von 13
  2. Frank Püttmann

    Touristikkonzern verstärkt politische Präsenz

    Der Touristikkonzern Tui hat seinen Politikbereich verstärkt. So wird der Noch-Lufthanseat Frank Püttmann die Abteilung Politik im Corporate Affairs Bereich übernehmen. Zudem gibt es einen neuen Referenten Bundes- und Europapolitik.

    Vom 19.06.2014
  3. Split Scimitar Winglets an einer Boeing 737-800 der TUIfly.

    Tui fliegt mit neuen "Split Scimitar Winglets"

    Bei den Tui-Group-Airlines sind die ersten Boeing 737 mit neuen "Split Scimitar Winglets" im Betrieb. Damit ist auch die deutsche Tuifly einer der ersten Betreiber der aerodynamisch optimierten Flügelenden in Europa.

    Vom 02.06.2014
  1. Erik Friemuth, Group Chief Marketing Officer der TUI

    TUI ernennt neuen Group Chief Marketing Officer

    Die Markenwelt der TUI soll klarer und differenzierter werden. Dafür hat der Touristikkonzern das Gruppen-Marketing neu definiert und erweitert. Verantwortlich für die Umsetzung ist Erik Friemuth.

    Vom 10.04.2014
  2. TUI-Logo auf dem Dach der Konzernzentrale in Hannover

    TUI sieht sich im laufenden Geschäftsjahr auf Kurs

    Der TUI Konzern hat zwar im ersten Quartal des Geschäftsjahres saisonbedingt ein Minus verbucht, doch fällt dieses geringer aus als im Vorjahreszeitraum. Das Touristikunternehmen ist für das Gesamtjahr entsprechend optimistisch.

    Vom 13.02.2014
  3. Michael Röll

    TUI stellt Group Corporate & External Affairs-Team neu auf

    Der Touristikkonzern TUI hat Schlüsselpositionen im Bereich Group Corporate & External Affairs besetzt. Darüber hinaus will das Unternehmen seine politische Präsenz verstärken und wieder ein Konzernbüro in Berlin eröffnen.

    Vom 22.01.2014
  4. Anzeige schalten »
  5. Anzeige schalten »
  6. TUI-Logo auf dem Dach der Konzernzentrale in Hannover

    Tui bietet ab sofort wieder Reisen nach Ägypten an

    Reisen ans Rote Meer sind nun auch wieder mit Tui möglich. Der Reisekonzern reagierte damit auf die entspanntere Lage in Ägypten. Andere Anbieter hatten sich bereits zuvor zu diesem Schritt entschlossen.

    Vom 25.09.2013
  7. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  8. Friedrich Joussen

    Tui-Chef Joussen will bei Tui Travel mehr mitreden

    Tui-Chef Friedrich Joussen hat Veränderungen bei der Veranstaltertochter Tui Travel angekündigt. Er sieht vor allem bei der Markenpolitik Handlungsbedarf. Insgesamt kommt alleine Tui Travel auf mehr als 240 Marken.

    Vom 18.04.2013
  9. Der Geschäftsführer der Flughafen Hamburg GmbH, Michael Eggenschwiler (l), und der Vorsitzende der Geschäftsführung der TUI Deutschland GmbH, Christian Clemens, halten am Flughafen Hamburg ein Flugzeugmodell.

    TUI mit Langstrecken ab Hamburg

    Vollcharter Die Strecken-Streichungen von Air Berlin trafen den Hamburger Flughafen hart. Im Wettbewerb um Passagiere hilft nun ein Angebot von Tui: Ab Winter 2013/14 wird es von Hamburg aus Direktflüge in die Karibik und nach Mexiko geben.

    Vom 18.03.2013
  10. TUI sucht neuen Leiter Konzern-Kommunikation

    Uwe Kattwinkel, bislang Kommunikationschef bei TUI, hat seine Tätigkeit beim Reisekonzern beendet. Bis ein neuer Leiter gefunden ist, übernimmt Stellvertreter Robin Zimmermann.

    Vom 26.02.2013
  11. Beratung im Reisebüro

    TUI will Urteil anfechten

    Unverbindliche Flugzeiten Der Reisekonzern TUI hat Berufung im Gerichtsverfahren "Bekanntgabe von Flugzeiten" angekündigt. Das Verfahren wird in höherer Instanz fortgeführt. Solange der Rechtsstreit nicht endgültig entschieden ist, bleibt es bei der bisherigen Regelung.

    Vom 13.02.2013
  12. Friedrich Joussen

    Joussen will Tui verschlanken

    Vom Elektrotechniker zum Tourismusstrategen Mit Friedrich Joussen steuert fortan ein echter Quereinsteiger die Tui AG. Der Duisburger will dem Konzern mehr Schlagkraft verpassen, frische Ideen hat er zuhauf. Seine neue Rolle sucht der Ex-Vodafone-Chef aber noch.

    Vom 12.02.2013
  13. Flugreisende stehen im Flughafen in Hamburg in einer Schlange vor einem Check-In-Schalter.

    Startzeiten für Veranstalter grundsätzlich verbindlich

    Urteil Veranstalter dürfen bei Pauschalreisen nachträglich keine Änderungen an den Abflugzeit ohne triftigen Grund vornehmen. Die Startzeit sei ein wichtiges Kriterium bei der Urlaubsbuchung entschied das Oberlandesgericht Celle. Bislang ermöglichten Klauseln eine Änderung.

    Vom 12.02.2013
Seite: