Feed abonnieren

Thema Tui

  1. Seite 4 von 12
  2. Die Tui-Konzernzentrale in Hannover.

    Tui trennt sich von letzten Air-Berlin-Aktien

    Der Tui hat sich von seinen letzten Anteilen an Air Berlin getrennt. Zuletzt hielt der Reisekonzern nur noch eine Beteiligung im Promillebereich an der Airline. Unberührt bleibt ein weiterer Vertrag.

    Vom 19.08.2015
  1. TUI-Logo auf dem Dach der Konzernzentrale in Hannover

    Tui Group setzt Wachstum im dritten Quartal fort

    Der Reisekonzern Tui hat im dritten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres seinen Wachstumskurs fortsetzen können. Die Prognose für das Gesamtjahr fällt dementsprechend optimistisch aus.

    Vom 14.08.2015
  2. Der Aufsichtsrat von Tui Deutschland hat mit sofortiger Wirkung Sebastian Ebel, Vorstandsmitglied der Tui Group, zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung des Unternehmens ernannt.

    Tui Deutschland hat ab sofort einen neuen Chef

    Tui Deutschland hat mit Sebastian Ebel einen neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung. Der bisherige CEO Christian Clemens scheidet vorzeitig aus familiären Gründen aus. Ebel war zuvor bereits Vorstandsmitglied der Tui Group.

    Vom 30.06.2015
  3. Das Gebäude der TUI Deutschland GmbH in Hannover.

    Tui nimmt neue Reiseländer ins Angebot auf

    Der Reisekonzern Tui setzt auf Fernreisen. Als neue Reiseländer sollen im kommenden Winter unter anderem Japan und Katar ins Angebot aufgenommen werden. Zudem soll die Kooperation mit der Lufthansa-Tochter Eurowings für günstigere Preise sorgen.

    Vom 29.06.2015
  4. Eingang zum Gelände der Lufthansa Technik in Hamburg

    Lufthansa Technik sichert sich weitere Aufträge

    Tui Airlines und Lufthansa Technik wollen künftig bei der Flugzeugüberholung zusammenarbeiten. Neben dieser Vereinbarung konnte das MRO-Unternehmen jetzt den Vertrag mit einer anderen Fluggesellschaft verlängern.

    Vom 15.06.2015
  5. Anzeige schalten »
  6. Tui-Chef Friedrich Joussen

    Tui strebt nach deutlich höherem Gewinn

    Der Reisekonzern Tui will künftig seine Hotels verstärkt über die eigenen Veranstalter mit Gästen füllen. Doch nicht nur dadurch soll der Gewinn steigen: Allein 50 Millionen Euro soll ein besser organisiertes Fluggeschäft bringen.

    Vom 18.05.2015
  7. "Dreamliner" in den Farben der Tui.

    Tui bestellt bei Boeing 787-9 "Dreamliner"

    Kurzmeldung Die Tui Group hat bei Boeing eine Maschine vom Typ 787-9 "Dreamliner" bestellt. Das teilte der Flugzeughersteller jetzt mit. Der Vertrag beinhaltet den Kauf einer Boeing 787-9 mit Option auf eine weitere.

    Vom 18.05.2015
  8. TUI-Logo auf dem Dach der Konzernzentrale in Hannover

    Tui stellt sich nach Fusion mit britischer Tochter neu auf

    Nun wächst zusammen, was für die Tui eigentlich schon lange zusammen gehört: Der Reiseriese treibt die Verzahnung von Reiseveranstaltern, Hotel- und Kreuzfahrtgeschäft voran. Den Weg dafür geebnet hat die Komplettfusion mit Tui Travel. Nun folgt eine Strukturreform.

    Vom 12.05.2015
  9. Anzeige schalten »
  10. Eurowings-Schriftzug auf einer A320

    Tui und Eurowings verzahnen sich auf der Langstrecke

    Lufthansa steht offenbar kurz davor, mit Tui eine Vertriebspartnerschaft für die neue Eurowings zu vereibaren. Die Kooperation geht jedoch darüber hinaus: Tui stellt einen Langstreckenjet - samt Besatzung.

    Vom 20.03.2015
  11. Airbus A330-300 der Corsair

    Corsair-Verhandlungen sind gescheitert

    Kurzmeldung Die Verkaufsgespräche zwischen Tui und der Groupe Dubreuil bezüglich Corsair sind beendet. Das gaben die beiden Verhandlungspartner bekannt. Offenbar gab es Widerstand von Seiten der Gewerkschaften, die sich gegen den Verkauf wehren. Dubreil betreibt die Fluggesellschaft Air Caraibes. Zusammen mit Corsair hätten die beiden Airlines als Schwestergesellschaften geführt werden sollen. Tui will sich weiter von ihrer französischen Airline-Tochter Corsair trennen und sucht nun neue Interessenten.

    Vom 10.03.2015
  12. Airbus A330 in den Farben der Corsair International.

    Tui trennt sich von Corsair

    Kurzmeldung Die Tui trennt sich laut Medienberichten von ihrer französischen Airline-Tochter Corsair. Sie wird an die französische Groupe Dubreuil verkauft. Das Unternehmen betreibt auch die Fluggesellschaft Air Caraibes. Beide Airlines sollen künftig als Schwestergesellschaften geführt werden.

    Vom 24.02.2015
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  14. Die Tui-Konzernzentrale in Hannover.

    Tui-Konzern bündelt seine weltweiten Rechenzentren in Hannover

    Der neue Gigant im Reisegeschäft nimmt Fahrt auf: Tui steuert nach der Komplettfusion mit der britischen Tochter neue Wachstumsziele an. Die Integration führt zu einer Bündelung der konzernweit verstreuten Aktivitäten - auch am Konzernsitz Hannover.

    Vom 10.02.2015
  15. TUI-Logo auf dem Dach der Konzernzentrale in Hannover

    Tui will Fluggesellschaften stärker verzahnen

    Die Airlines der Tui sollen künftig stärker zusammenarbeiten. Von den Plänen wäre auch die deutsche Tuifly betroffen. Deren Sitz könnte von Hannover nach London verlegt werden.

    Vom 04.02.2015
  16. TUI-Logo auf dem Dach der Konzernzentrale in Hannover

    Fusion noch vor Weihnachten: Tui wird neuer Tourismus-Gigant

    Europas größter Reisekonzern Tui AG verschmilzt noch vor Weihnachten mit seiner britischen Tochter. Künftig werden die Aktien des Hannoveraner Reisegiganten in London gehandelt. Wo im Vorjahr rote Zahlen standen, ist nun die Rückkehr in die Gewinnzone geglückt.

    Vom 10.12.2014
  17. Die Tui-Konzernzentrale in Hannover.

    TUI kann im dritten Quartal ordentlich zulegen

    Der TUI Konzern hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres das operative Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr kräftig steigern können. Das Touristikunternehmen ist für das Gesamtjahr entsprechend sehr optimistisch.

    Vom 14.08.2014
  18. TUI-Logo auf dem Dach der Konzernzentrale in Hannover

    Tui AG und Tui Travel einigen sich auf Zusammenschluss

    Die Konzern Tui will das Tochterunternehmen Tui Travel komplett übernehmen. Beide Seiten haben sich jetzt darauf grundsätzlich geeinigt. Spekulationen über eine Verschmelzung der Unternehmen hatte es immer wieder gegeben.

    Vom 27.06.2014
Seite: