Feed abonnieren

Thema Tui

  1. Im Inneren einer Airbus-Maschine von Small Planet Airlines.

    Small Planet Airlines fliegt für Condor

    Der Charterflieger Small Planet Airlines wird im Sommer ein Flugzeug für Condor ab Köln betreiben. Der Airbus sollte eigentlich an einem anderen Airport für einen großen Reiseveranstalter eingesetzt werden.

    Vom 12.03.2018
  2. Aage Dünhaupt war nach Stationen bei Lufthansa und Air Berlin ab Ende 2015 Pressechef des europäischen Luftfahrtverbands Airlines for Europe.

    Neuer Leiter für die Airline-Kommunikation bei Tui

    Kurzmeldung Aage Dünhaupt steuert seit dem 1. März die Kommunikation aller Tui-Airlines. Wie der Konzern mitteilt, leitet er die Pressearbeit und die interne Unternehmenskommunikation unter anderem von Tuifly. Dort folgt er auf Jan Hillrichs, der die Airline auf eigenen Wunsch verlässt.

    Vom 02.03.2018
  1. Tui-Chef Friedrich Joussen mit einem Flugzeug von Tuifly.

    Tui-Flotte und CO2-neutrale Flugzeuge

    Presseschau Tui-Chef Joussen setzt vermehrt auf eigene Jets und das erste elektrobetriebene Flugzeug könnte schon in wenigen Jahren abheben. Das und noch mehr in der heutigen Presseschau.

    Vom 23.02.2018
  2. Tui-Chef Friedrich Joussen mit einem Flugzeug von Tuifly.

    Tui verliert 20 Millionen Euro durch Niki-Pleite

    Ferienflieger Tuifly hat durch die Niki-Insolvenz Geld verloren. Doch der Mutterkonzern Tui schreibt trotzdem gute Quartalszahlen. Profit bringen vor allem die Hotels und Kreuzfahrtschiffe.

    Vom 13.02.2018
  3. Mitarbeiter von Tuifly.

    EuGH verhandelt über Tuifly-Entschädigungen

    Die massenhaften Flugausfälle bei Tuifly im Oktober 2016 werden jetzt wieder vor Gericht verhandelt. Der Europäische Gerichtshof entscheidet wohl im Laufe des Jahres, ob die Airline ihre Gäste entschädigen muss.

    Vom 31.01.2018
  4. Bei Tui werden künftig Kaufleute im E-Commerce ausgebildet.

    Tui bietet Ausbildung im E-Commerce an

    Kurzmeldung Der Reiseveranstalter Tui führt in diesem Jahr den Ausbildungsberuf "Kaufmann/-frau im E-Commerce" ein. Das Unternehmen hat an der Entwicklung des Berufsbildes mitgewirkt, heißt es in einer Mitteilung. Im August startet in Hannover der erste Jahrgang - die Bewerbungsfrist läuft.

    Vom 30.01.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Tui nimmt die erste Boeing 737 MAX in Empfang.

    Tui will mehr Flugzeuge kaufen

    Tui will wieder stärker in seine Airlines investieren: In den kommenden Jahren werden 70 fabrikneue Boeing 737 MAX eingeflottet - mindestens. Einen großen Teil davon will Tui-Chef Joussen kaufen statt leasen.

    Vom 30.01.2018
  7. Formel-1-Legende Niki Lauda kauft die von ihm gegründete Niki wieder zurück.

    Lauda kann nicht auf das Niki-Erbe bauen

    Ende März will Niki Lauda mit seinem Ferienflieger wieder abheben. Bis dahin müssen Abnehmer für die Kapazitäten gefunden werden. Doch an das Niki-Geschäft mit Reiseveranstaltern kann er nicht einfach anknüpfen.

    Vom 30.01.2018
  8. Boeing der Tuifly wird von einem Push-Back-Fahrzeug aus der Parkposition gezogen.

    Tuifly wird auch ohne Niki für Eurowings fliegen

    Airline-Chef Keppler bestätigt Gerüchte, wonach der Air-Berlin-Wet-Lease der Tuifly trotz des abgeblasenen Niki-Kaufs auf Eurowings übergeht. Auch äußert er sich zu neuen Langstrecken-Plänen des Ferienfliegers.

    Vom 21.12.2017
  9. Anzeige schalten »
  10. A320 von Niki.

    Das sind die Player im Poker um Niki

    Überblick Der insolvente Ferienflieger lockt immer mehr Kaufinteressenten. Neben Niki-Gründer Lauda und Condor haben auch das Logistik-Konsortium aus Zeitfracht sowie Nayak und Ryanair Interesse bekundet. Eine Übersicht.

    Vom 20.12.2017
  11. Tui-Chef Friedrich Joussen.

    Tui-Chef sieht Wachstumschancen für Tuifly

    Jahresbilanz bei Tui: Das laufende Geschäft warf im abgelaufenen Geschäftsjahr mehr Gewinn ab, doch Tuifly trug nicht dazu bei. Konzernchef Joussen sieht nach der Air-Berlin-Pleite Potenzial.

    Vom 13.12.2017
  12. Dieter Zetsche soll im Oktober kommenden Jahres Klaus Mangold ablösen.

    Daimler-Chef soll Tui-Aufsichtsratschef werden

    Kurzmeldung Daimler-Chef Dieter Zetsche soll Aufsichtsratschef von Tui werden. Dies habe das Kontrollgremium entschieden, heißt es in einer Pressenotiz. Zetsche soll demnach im Februar auf der Hauptversammlung gewählt werden.

    Vom 13.12.2017
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  14. Der neue Easyjet-Chef Johan Lundgren.

    Ehemaliger Tui-Manager wird neuer Easyjet-Chef

    Easyjet-Chefin Carolyn McCall verlässt im kommenden Jahr den britischen Billigflieger. Nun ist ihre Nachfolge geregelt. Dem neuen Unternehmenschef stehen große Aufgaben bevor.

    Vom 10.11.2017
  15. Exklusiv Flugzeuge von Tuifly und Air Berlin

    Tuifly gerät mit Air-Berlin-Zerschlagung in Bedrängnis

    Viele Tuify-Mitarbeiter fliegen aktuell noch zu komfortablen Konditionen im Auftrag der Air-Berlin-Tochter Niki. Nach dem Verkauf an Lufthansa muss Tui aber mit einer reduzierten Flotte planen. In der Folge drohen Entlassungen.

    Vom 18.10.2017
  16. Eine Boeing 737-800 der Fluggesellschaft TuiFly am Flughafen Hannover.

    Air-Berlin-Insolvenz bringt Tuifly in Bedrängnis

    Mit der Air-Berlin-Pleite bekommt eine weitere deutsche Fluggesellschaft Probleme: Tuifly hat rund ein Drittel der Flotte samt Personal langfristig an die insolvente Airline vermietet. Jetzt drohen herbe Einschnitte.

    Vom 19.09.2017
  17. Tui-Chef Friedrich Joussen

    Tui wächst im dritten Quartal

    Reisekonzern Tui präsentiert mehr Umsatz – Analysten sprechen von einem ordentlichen Ergebnis. Angesprochen auf das gescheiterte Bündnis zwischen Niki und Tuifly bleibt Konzern-Chef Joussen unkonkret.

    Vom 10.08.2017
  18. Ägyptischer Badeort El Gouna nördlich von Hurghada.

    Reiseveranstalter fliegen mehr nach Ägypten

    Kurzmeldung Die großen Reiseveranstalter haben die Zahl der Flüge nach Ägypten erhöht. Bei FTI gibt es statt bisher 68 nun 142 Verbindungen pro Woche von Deutschland aus. Tui hat die Zahl der Flüge um rund 110 Prozent erhöht. Mehr als doppelt so viele Verbindungen wie im Vorwinter bieten Thomas Cook und Neckermann. Dies teilen die Veranstalter mit.

    Vom 19.07.2017
Seite: