Feed abonnieren

Thema Tourismus

  1. Gebäude von Thomas Cook.

    Thomas Cook streicht Gewinnziel zusammen

    Vom 28.07.2016

    Aufgrund der Terroranschläge in Europa rechnet Thomas Cook mit weniger Gewinn als bisher geplant. Allerdings profitiert der Konzern auch vom Brexit-Votum und dem damit einhergehenden Kursverfall.

  2. Anzeige schalten »
  3. Friedrich Peter Joussen, Vorstandsvorsitzender der Tui Group.

    Tui-Chef hat keine Angst vor der Krise in der Türkei

    Vom 27.06.2016

    Terroranschläge in der Türkei, Nordafrika und Europa haben die Kunden verunsichert. Die Buchungen in deutschen Reisebüros brachen zuletzt kräftig ein. Doch Tui-Chef Fritz Joussen schwärmt von Chancen für spanische Hoteliers.

  4. Anzeige schalten »
  5. Peter Fankhauser

    Terroranschläge belasten Sommergeschäft von Thomas Cook

    Vom 19.05.2016

    Bei Thomas Cook liegen die Sommerbuchungen deutlich unter dem Vorjahresniveau. Grund sind vor allem die jüngsten Terroranschläge in der Türkei und Belgien. Konzernchef Fankhauser hofft jetzt auf ein starkes Last-Minute-Geschäft.

  6. Friedrich Joussen

    Tui Group sieht sich weiter auf Wachstumskurs

    Vom 12.05.2016

    In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat die Tui Group das saisontypische Minus deutlich senken können. Für das Gesamtjahr ist Konzernchef Joussen entsprechend optimistisch.

  7. Kurzmeldung Michael Otremba

    Vom Flughafen München zu Hamburg Tourismus

    Vom 02.05.2016

    Michael Otremba (45) ist seit Monatsanfang Alleingeschäftsführer von Hamburg Tourismus, wie die Gesellschaft jetzt informierte. Otremba kommt vom Flughafen München, wo er seit 2008 die Bereiche Werbung, Medien und Marketing leitete.

  8. Kurzmeldung Die Wiener Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner, Julian Jäger (Vorstand der Flughafen Wien AG; links) und der Wiener Tourismusdirektor Norbert Kettner.

    Stadt und Flughafen Wien wollen stärker kooperieren

    Vom 29.04.2016

    Der Wiener Tourismusverband und der Flughafen der Stadt haben jetzt ein Wachstumsabkommen unterzeichnet. Ziel ist unter anderem, weitere Fluggesellschaften für den Airport zu gewinnen, wie es in einer Mitteilung hieß. Die Wiener Tourismusstrategie sieht vor, bis zum Jahr 2020 aus 20 zusätzlichen Großstädten weltweit Direktflüge in die österreichische Hauptstadt angeboten werden sollen.

  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  10. Kurzmeldung Am Flughafen Hannover wurden ein Robinson- und ein Tui-Magic-Life-Flugzeug stellvertretend für die Tuifly-Maschinen mit  Sonderlackierung  getauft

    Tui wirbt mit Sonderlackierung für Hotels des Konzerns

    Vom 13.04.2016

    Die Wachstumsstrategie der Tui Group im Hotelbereich soll sich künftig auch auf den konzerneigenen Flugzeugen widerspiegeln. Insgesamt sieben Maschinen mit Sonderlackierung werden als fliegende Markenbotschafter eingesetzt, teilte der Tourismuskonzern mit.

  11. Airbus A320 der Small Planet Airlines.

    Deutsche Small Planet will schnell wachsen

    Vom 05.04.2016

    Die neue deutsche Tochter der litauischen Charter-Fluggesellschaft Small Planet Airlines will Mitte Mai den Flugbetrieb mit zwei Flugzeugen aufnehmen. Anschließend werden weitere Maschinen zur Flotte stoßen - wie viele und bis wann, ist schon geplant.

Seite: