Feed abonnieren

Thema Topbonus

  1. Topbonus-Gläubiger können Forderungen melden

    Kurzmeldung Gläubiger des ebenfalls insolventen Bonusprogramms Topbonus können seit Freitag online ihre Ansprüche anmelden. Dies teilt Christian Otto mit, der vom Amtsgericht Berlin-Charlottenburg zum Insolvenzverwalter berufen wurde. Topbonus musste nach der Pleite der Minderheitsteilhaberin Air Berlin ihre Aktiva berichtigen und meldete Überschuldung.

    Vom 06.04.2018
  2. Eine Karte des Bonusprogramms Topbonus der Fluggesellschaft Air Berlin.

    Topbonus-Insolvenzverfahren eröffnet

    Das Insolvenzverfahren des Bonusprogramms Topbonus ist eröffnet. Gläubiger können nun ihre Forderungen anmelden. Bereits "in wenigen Tagen" will Abwickler Otto einen neuen Investor präsentieren.

    Vom 04.04.2018
  1. Topbonus-Karten.

    Condor akzeptiert Topbonus-Meilen länger

    Kurzmeldung Topbonus-Kunden können länger Prämienmeilen für Condor-Flüge einlösen. Damit verlängert der Ferienflieger die Frist zum Einlösen um weitere zwei Wochen bis zum 16. März, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Zusätzlich können Kunden jetzt auch Meilen für den Erwerb eines "Priority Pass" nutzen.

    Vom 02.03.2018
  2. Topbonus-Karten.

    Condor und Germania bieten kurzzeitig Angebote für Topbonus-Kunden

    Kurzmeldung Topbonus-Kunden können von kommender Woche an bis Anfang März ihre Meilen bei Condor und Germania einlösen. Laut Mitteilung müssen die Flüge bis Ende Oktober (Germania) beziehungsweise April kommenden Jahres (Condor) stattfinden. Meilen sammeln ist bei Condor nach wie vor nicht über Topbonus möglich - bei Germania schon.

    Vom 08.02.2018
  3. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    "Topbonus": In der Not sparen gelernt?

    Die Born-Ansage (78) "Topbonus" will wieder auf die Beine kommen. Karl Born erreichte die Meldung zusammen mit einer anderen spannenden Nachricht - eine Personalie, die zum Thema passt.

    Vom 01.02.2018
  4. Embraer-Jet in den Farben der BMI Regional.

    BMI Regional schließt sich Topbonus an

    Kurzmeldung BMI Regional hat sich Topbonus angeschlossen. Wie das ehemalige Meilenprogramm der Air Berlin mitteilt, können sich Linienfluggäste nun die geflogenen Meilen gutschreiben lassen. Auch Germania schloss sich kürzlich Topbonus an.

    Vom 20.12.2017
  5. Anzeige schalten »
  6. Boeing 737 von Germania am Flughafen auf Palma de Mallorca.

    Germania tritt Topbonus bei

    Kurzmeldung Germania wird neuer Topbonus-Partner für das Sammeln und Einlösen von Meilen, wie die Airline mitteilte. Ab sofort können Germania-Kunden auf allen Flügen Meilen sammeln. Das Einlösen ist für Anfang 2018 geplant. Das ehemalige Air-Berlin-Programm gehört seit 2012 zu 70 Prozent Etihad.

    Vom 12.12.2017
  7. Eine Karte des Bonusprogramms Topbonus der Fluggesellschaft Air Berlin.

    Topbonus-Status von Air Berlin verliert seinen Wert

    Air Berlin verschwindet vom Markt und Niki wird die Oneworld-Allianz verlassen. Das Topbonus-Meilenprogramm existiert aber weiter und etliche Airlines akzeptieren die Karten noch. Allerdings nicht ohne Haken beim Status.

    Vom 20.10.2017
  8. Air Berlin topbonus-Karten

    Topbonus löst wieder Bonusmeilen ein

    Kurzmeldung Air-Berlin-Kunden können wieder Bonusmeilen sammeln und einlösen - allerdings nicht mehr für Flüge des Carriers. Wie das Unternehmen mitteilte, könnten online unter anderem in Gutscheine für den Autovermieter Sixt erworben werden. Das Programm war nach der Insolvenz der Air Berlin ausgesetzt worden.

    Vom 21.09.2017
  9. Air Berlin schreibt seit Jahren rote Zahlen.

    Air-Berlin-Bonusprogramm meldet Insolvenz an

    Kurzmeldung Topbonus, das Bonusprogramm der Air Berlin, hat einen Insolvenzantrag gestellt. "Aufgrund der aktuellen Situation von Air Berlin und dem unmittelbaren Zusammenhang für das Vielfliegerprogramm hatte Topbonus keine andere Wahl", heißt es in einer Mitteilung. Topbonus ist zu 70 Prozent in der Hand von Etihad.

    Vom 25.08.2017
  10. Anzeige schalten »
  11. Anton Lill

    Air Berlins Vielfliegerprogramm erhält neuen Chef

    Kurzmeldung Anton Lill ist seit dem heutigen 1. Juli neuer Geschäftsführer des "Topbonus"-Vielfliegerprogramms von Air Berlin. Er folgt auf Marcus Puffer, der seit 2011 in leitender Funktion für Topbonus tätig war. Zuvor war Lill Deutschland-Chef von American Express Global Business Travel, wie Air Berlin mitteilte. Neben anderen Management-Funktionen in der Dienstleistungsbranche war er 13 Jahre lang bei Lufthansa tätig, zuletzt als Geschäftsführer der Tochter AirPlus.

    Vom 01.07.2014
Seite: