Feed abonnieren

Thema Tiger Airways

  1. Logo der Tiger Airways auf einem Airbus A320

    Indonesische Tigerair stellt Flugbetrieb ein

    Kurzmeldung Tigerair Mandala, der indonesische Ableger der Tiger Airways, wird zum Juli den Betrieb einstellen. Ursächlich sind den Angaben nach finanzielle Probleme aufgrund "komplizierter Rahmenbedingungen". Die Tigerair-Gruppe will den indonesischen Markt dann von Singapur aus bedienen.

    Vom 19.06.2014
  2. Ein Airbus A320neo in der Lackierung der Tigerair.

    Tigerair bestellt bei Airbus 37 Flugzeuge

    Kurzmeldung Tigerair aus Singapur bestellt bei Airbus 37 Maschinen des Typs A320neo. Die Flugzeuge sollen zwischen 2018 und 2025 geliefert werden, wie die Billigtochter von Singapore Airlines mitteilte. Die Maschinen haben einen Listenpreis von 3,8 Milliarden US-Dollar (2,75 Milliarden Euro). Mit dieser Bestellung zog Tiger einen früheren Auftrag über neun A320 zurück. Tiger hat eine Option, bis zu 13 weitere Flugzeuge zu bestellen oder ein größeres Modell auszuwählen.

    Vom 24.03.2014
  1. Airbus A319 der Air Serbia

    Airbus löscht Bestellungen über 33 Flugzeuge

    Kurzmeldung Airbus hat zwei größere Aufträge aus dem Orderbuch gestrichen. So entfiel eine im Jahr 2007 getätigte Bestellung der indonesischen Mandala über 25 A320 sowie eine Auftrag der Air Serbia über acht A319. Dieser Auftrag wurde noch von der Vorgängergesellschaft Jat Airways platziert. Air Serbia will stattdessen zehn A320neo vom Großaktionär Etihad Airways übernehmen.

    Vom 13.03.2014
  2. Logo der Tiger Airways auf einem Airbus A320

    Tiger Airways Australia darf wieder abheben

    Weniger Strecken und Flugzeuge Tiger Airways Australia wird am Freitag den Flugbetrieb wieder aufnehmen. Die Airline durfte wegen Sicherheitsmängeln seit dem 2. Juli nicht in Australien fliegen. Nun ist eine Ausdünnung des Streckennetzes und eine Verkleinerung der Flotte geplant.

    Vom 10.08.2011
  3. Logo der Tiger Airways auf einem Airbus A320

    Tiger Airways Australia bleibt am Boden

    Airlline-Chef geht von Bord Die Flugzeuge von Tiger Airways Australia bleiben noch bis 31. Juli wegen Mängeln am Boden. Ursprünglich hatte die zivile Luftfahrtbehörde in Australien alle Inlandsflüge der Airline bis 9. Juli wegen Mängeln bei der Wartung und Pilotenausbildung gestrichen.

    Vom 07.07.2011
  4. Airbus A320 der Tiger Airways

    Tiger Airways Australia am Boden

    Sicherheitsmängel Die Billigfluggesellschaft Tiger Airways Australia darf vorerst keine Flüge in Australien mehr durchführen. Die Flugsicherheitsbehörde CASA verhängte am Samstag wegen "ernsthafter und unmittelbarer Sicherheitsrisiken" ein Flugverbot gegen die Airline.

    Vom 04.07.2011
  5. Anzeige schalten »
  6. Piyasvasti Amranand (President von Thai Airways) und Tony Davis (President der Tiger Airways Group) vereinbaren die Gründung des neuen Billigfliegers Thai Tiger (02.08.2010)

    Neue Lowcost-Airline «Thai Tiger» geplant

    Joint Venture von Thai und Tiger Airways Thai Airways und Tiger Airways wollen zusammen eine neue Billigfluggesellschaft gründen. Unter dem Namen "Thai Tiger" soll die Airline ab 2011 von Bangkok aus innerthailändische und internationale Kurz- und Mittelstreckenflüge anbieten.

    Vom 02.08.2010
  7. Tiger Airways kauft 20 weitere Airbus A320

    Der asiatische Billigflieger Tiger Airways (Singapur) hat 20 Airbusse des Typs A320 gekauft. Bereits im Oktober hatte Tiger 30 dieser Mittelstreckenmaschinen fest bestellt. Die Flugzeuge werden mit jeweils 180 Plätzen in der Economy-Klasse ausgestattet, teilte Airbus SAS am Dienstag in Toulouse mit. Nach Katalogpreis hat der neue Auftrag einen Wert von 1,45 Milliarden Dollar.

    Vom 18.12.2007
  8. Wizz Air und Tiger Airways bestellen weitere Airbus A320

    Milliardenaufträge Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat weitere Milliardenaufträge verbuchen können. Der ungarische Billigflieger Wizz Air bestellte 50 A320 im Katalogwert von 3,65 Milliarden Euro und stockte damit seine Bestellung auf 82 Maschinen auf. Die asiatische Lowcost Airline Tiger Airways, eine Tochter von Singapore Airlines, bestätigte derweil ihre Bestellung von 30 A320 plus 20 Optionen.

    Vom 11.10.2007
Seite: