Feed abonnieren

Thema Technik

  1. Das "Bird of Prey"-Konzeptflugzeug von Airbus.

    Airbus-Konzeptflugzeug im Greifvogel-Look

    Kurzmeldung Airbus hat ein Konzeptflugzeug vorgestellt, das auf technischen Umsetzungen von Lösungen aus der Natur basiert. Die "Bird of Prey" genannte Biomimikri-Studie für ein hybridelektrisch angetriebenes Regionalflugzeug soll laut Airbus junge Ingenieure inspirieren, die Luftfahrt der Zukunft nachhaltiger zu gestalten.

    Vom 22.07.2019
  1. Bug einer Boeing 767-300ER der Austrian Airlines

    FAA schlägt Richtlinie wegen Eisansatz an AOA-Sensoren bei 767 und 757 vor

    Lesetipp Vorfälle mit Einansatz an den Angle-of-Attack-Sensoren von 757 und 767 haben die FAA dazu veranlasst, eine Regelung in Bezug auf die Wartung der Modelle vorzuschlagen. Wird sie akzeptiert, müssen Betreiber die Sensoren inspizieren und eventuell austauschen, schreibt Simple Flying.

    Vom 18.07.2019
  2. Boeing 757 der Condor vor einem Wartungshangar der Haitec Aircraft Maintenance.

    Easa und FAA erlassen Lufttüchtigkeitsanweisung für Boeing 757

    Lesetipp Die europäische und die amerikanische Flugaufsichtsbehörden Easa und FAA haben Lufttüchtigkeitsanweisungen für die Boeing 757 erlassen. Betreiber müssen innerhalb von 1760 Flugstunden oder etwa sechs Monaten die Querruder-Aktuatoren überprüfen, schreibt "Simple Flying".

    Vom 17.07.2019
  3. Taxi Parisien (Foto: GillyBerlin / CC-BY 2.0)

    Neue Taxi-Buchungsfunktion in Eurowings-App

    Kurzmeldung Eurowings kooperiert mit der Taxibuchungsplattform Taxitender, teilte die Airline mit. Mit einer neuen Funktion der Eurowings-App können Passagiere Taxis für die An- und Abreise zum Flughafen bestellen.

    Vom 17.07.2019
  4. Die vier neuen Panther-Löschfahrzeuge

    Vier neue Panther für die Stuttgarter Flughafenfeuerwehr

    Kurzmeldung Mit vier neuen Panther-Löschfahrzeugen von Rosenbauer hat der Flughafen Stuttgart die Flotte der Airport-Feuerwehr verstärkt. Für die Fahrzeuge der neuesten Generation wurden rund vier Millionen Euro investiert. Die bis zu 120 km/h schnellen Panther sind mit jeweils 12.000 Litern Wasser, 750 Litern Schaummittel und 250 Kilogramm Löschpulver unterwegs.

    Vom 16.07.2019
  5. Anzeige schalten »
  6. Kondensstreifen über Deutschland.

    Subventionen könnten Öko-Kerosin zum Durchbruch verhelfen

    Lesetipp CO2-neutrales Kerosin ist zwar technisch umsetzbar, allerdings nach wie vor keine praktikable Lösung zur Senkung der Emissionen der Airlines, weil es schlicht zu teuer ist. Es bedarf staatlicher Förderung, argumentiert die "Gründerszene".

    Vom 15.07.2019
  7. Flugzeuge auf dem Vorfeld des Frankfurter Flughafens.

    Fraport integriert Flightaware-Prognosedaten

    Kurzmeldung Fraport hat mitgeteilt, künftig mit dem Flugdatenanbieter Flightaware zusammenzuarbeiten, um am Frankfurter Flughafen betriebliche Abläufe besser vorausplanen und optimieren zu können. Dazu integriert Fraport die Flightaware-Prognosedaten zur "Erwarteten Landezeit" (ELDT – Estimated Landing Time).

    Vom 10.07.2019
  8. Die A380: Doppelstöcker von Airbus.

    Airbus lässt Haarrisse an A380-Flügeln untersuchen

    Kurzmeldung Airbus hat Betreiber aufgerufen, ältere A380 auf Haarrisse in den Tragflächen zu untersuchen, wie die Easa mitteilte. Nach Angaben der französischen Zeitung "Les Echos" sind 25 Maschinen betroffen. Sie können aber nach Angaben der Easa vorerst weiter in Betrieb bleiben.

    Vom 09.07.2019
  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  10. Betankung eines Flugzeugs mit einem Biotreibstoff-Gemisch

    Bundesverband Erneuerbare Energie will "grünes" Kerosin bis 2035

    Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) fordert eine Verteuerung der Energiesteuer für den CO2-Ausstoß bis die Klimaschutzziele erreicht werden. Der Flugverkehr soll bis 2035 mit "grünem" Kerosin fliegen. Damit stellt sich der Verband gegen den Vorschlag der Bundesregierung.

    Vom 09.07.2019
  11. Uni Cottbus und Rolls Royce arbeiten an Triebwerkszukunft

    Kurzmeldung Die Cottbusser Universität und der Triebwerkshersteller Rolls-Royce wollen die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von teilweise elektrischen Motoren weiter verstärken. Es gehe um "fortschrittlichen Antriebslösungen für die Luftfahrt", hieß es in einer Erklärung. Die TU Cottbus und Rolls-Royce forschen bereits seit 2005 gemeinsam.

    Vom 08.07.2019
  12. Vertreter vom Flughafen Friedrichshafen und Hersteller VOLK bei der Präsentation des E-Schleppers.

    Flughafen Friedrichshafen setzt auf E-Schlepper

    Kurzmeldung Der Flughafen Friedrichshafen will bis 2022 seine komplette Gepäckschlepperflotte auf moderne Elektrofahrzeuge umstellen. Ersetzt werden acht Dieselschhlepper, teilte der Airport mit. Hergestellt werden sie vom baden-württembergischen Unternehmen VOLK Fahrzeugbau.

    Vom 05.07.2019
  13. Kollaps am Himmel - Wie fliegen wir in der Zukunft?

    Lesetipp Weit über 100.000 Flüge starten inzwischen weltweit pro Tag. Welche Konzepte gibt es in der Luftfahrt, den weiter wachsenden Luftverkehr in Zukunft sicher, schnell und umweltfreundlicher abzuwickeln, fragt eine ARD-Doku.

    Vom 04.07.2019
Seite: