Feed abonnieren

Thema Streckenstreichungen

Airlines nehmen nicht nur neue Verbindungen auf - sie streichen auch Strecken aus ihrem Programm. Die gesammelten airliners.de-Meldungen zu diesem Thema.

  1. Seite 3 von 7
  2. Ein Flugzeug der Sunexpress am Flughafen Paderborn-Lippstadt.

    Sunexpress nimmt drei Lanzarote-Verbindungen aus Sommerflugplan

    Kurzmeldung Anders als geplant wird Sunexpress im kommenden Sommer keine wöchentlichen Flüge ab Paderborn, Köln und Nürnberg nach Lanzarote anbieten. Die Kapazitäten sollen für andere Destinationen mit höherer Nachfrage bereitgestellt werden, teilte die Airline auf Nachfrage von airliners.de mit.

    Vom 11.01.2017
  3. Bombardier Q400 der Flybe.

    Flybe stellt Hannover-Lyon-Verbindung bereits wieder ein

    Kurzmeldung Flybe hat die Strecke Hannover-Lyon wieder eingestellt. Wie der niedersächsische Airport auf Nachfrage mitteilte, ist dies am 7. Januar geschehen. Flybe hatte die Verbindung Anfang August 2016 aufgenommen.

    Vom 11.01.2017
  1. Der speziell für Abu-Dhabi-Flüge ausgestattete Airbus A320 der Niki.

    Niki stellt Verbindung nach Abu Dhabi ein

    Kurzmeldung Die österreichische Niki stellt am 6. März ihre Flüge zwischen Wien und Abu Dhabi ein. Das geht aus Flugplandaten hervor. Derzeit bietet die Air-Berlin-Tochter die Strecke noch täglich an.

    Vom 02.01.2017
  2. Boeing 767 der Condor.

    Condor nimmt Rhode-Island-Verbindung aus dem Angebot

    Kurzmeldung Condor Flüge bietet im Sommer 2017 keine Flüge mehr von Frankfurt nach Rhode Island an. Das geht aus Flugplandaten hervor. Zielflughafen der Sommerstrecke war bislang der T. F. Green Airport von Providence, der Hauptstadt des US-Bundesstaats.

    Vom 19.12.2016
  3. Airbus A320 in den Farben der Air Malta.

    Air Malta streicht Frankfurt-Verbindung

    Kurzmeldung Air Malta stellt am 4. Mai 2017 ihre Flüge zwischen Malta und Frankfurt ein. Das zeigt ein Blick in Flugplandaten. Derzeit bietet die Airline die Verbindung noch viermal pro Woche an.

    Vom 08.12.2016
  4. Anzeige schalten »
  5. Eine Boeing 747 der Lufthansa.

    Lufthansa stellt demnächst Flüge nach Tokio-Narita ein

    Kurzmeldung Lufthansa setzt ab 10. Januar bis zum Ende des laufenden Winterflugplans die Verbindung von Frankfurt nach Tokio-Narita aus. Ein Airlinesprecher begründete dies auf Nachfrage von airliners.de zum einen mit einer mäßigen Buchungslage und zum anderen mit der wachsenden Populariät des Flughafens Tokio-Haneda. Dieser Airport wird von der Lufthansa ab Frankfurt täglich und fünf Mal wöchentlich ab München bedient.

    Vom 10.11.2016
  6. Verwaltungssitz der Austrian Airlines in Wien

    Austrian Airlines stellt Wien-Rom-Verbindung ein

    Kurzmeldung Im Juni 1958 wurde sie aufgenommen, im November 2016 ist Schluss: Austrian Airlines nimmt dann die Strecke Wien-Rom aus dem Flugplan. Entsprechende Medienberichte bestätigte jetzt eine Airlinesprecherin und nannte wirtschaftliche Gründe für die Entscheidung.

    Vom 22.09.2016
  7. Anzeige schalten »
  8. Eine Flugbegleiterin der neuen Eurowings.

    Eurowings streicht ihre letzte Russland-Verbindung

    Kurzmeldung Eurowings streicht ihren letzten Flug nach Russland. Mit dem Wechsel zum Winterflugplan Ende Oktober entfalle die tägliche Verbindung zwischen Berlin und Moskau, sagte ein Eurowings-Sprecher. Die Flüge hätten die wirtschaftlichen Erwartungen nicht mehr erfüllt.

    Vom 19.08.2016
  9. Passagiere am Flughafen Köln/Bonn.

    Eurowings stellt Verbindung nach Boston früher als geplant ein

    Kurzmeldung Eurowings stellt die Direktverbindung zwischen Köln/Bonn und Boston früher als geplant ein. Ursprünglich sollte die Strecke zum Ende des Sommerflugplans entfallen, erklärte eine Unternehmenssprecherin. Jetzt soll dies aber bereits am 28. August erfolgen. Damit will Eurowings einen stabilen Flugbetrieb sowie Reservekapazitäten in den kommenden Monaten sicherstellen.

    Vom 15.08.2016
  10. Leitwerke von Flugzeugen der Swiss

    Swiss nimmt Türkei-Strecke aus dem Flugplan

    Kurzmeldung Die Lufthansa-Tochter Swiss nimmt ab dem 30. Oktober die Strecke Zürich-Izmir aus ihrem Programm. Das geht aus Flugplandaten hervor. Derzeit wird die Strecke noch zweimal pro Woche angeboten.

    Vom 01.08.2016
  11. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  12. Eine A340-300 der Lufthansa steht am Frankfurter Flughafen.

    Lufthansa stellt China-Strecke ein

    Kurzmeldung Lufthansa wird ab dem 29. Oktober nicht mehr zwischen Frankfurt und dem chinesischen Shenyang fliegen. Das zeigt ein Blick in Flugplandaten. Derzeit bedient die Airline diese Route noch dreimal pro Woche mit einer A340.

    Vom 01.08.2016
  13. Leitwerke von Flugzeugen der Swiss

    Swiss streicht Strecke in die Türkei

    Kurzmeldung Swiss wird im kommenden Winterflugplan keine Flüge zwischen Zürich und Istanbul-Atatürk anbieten. Das zeigt ein Blick in Flugplandaten. Derzeit bedient die Lufthansa-Tochter diese Strecke noch täglich.

    Vom 29.07.2016
  14. Lufthansa Airbus A340-600

    Lufthansa stellt Strecke nach São Paulo ein

    Kurzmeldung Die Lufthansa stellt zum 30. Oktober die Verbindung München-São Paulo ein. Das geht aus Flugplandaten hervor. Derzeit wird die Strecke täglich außer samstags mit einer A340 bedient.

    Vom 15.07.2016
  15. Eine A330-300 der Srilanken Airlines steht am Flughafen Frankfurt.

    Srilankan stellt Frankfurt-Verbindung ein

    Kurzmeldung Srilankan Airlines stellt ihre Flüge zwischen Colombo und Frankfurt ein. Das letzte Mal werde die Strecke am 30. Oktober 2016 bedient, teilte die Fluggesellschaft mit. Als Grund für die Streckenstreichung wurden die Umstrukturierung und Neuausrichtung der Airline genannt.

    Vom 27.06.2016
  16. Darstellung eines Airbus A330-200 der Hi Fly.

    Doch keine Havanna-Flüge von Hifly ab Deutschland

    Kurzmeldung Doch keine Nonstop-Flüge ab Deutschland nach Kuba mit Hifly: Die portugiesische Airline, die im Sommer mit einer Maschine Flüge ab Frankfurt, München, Hamburg und Berlin anbieten wollte, hat keine Landerechte in Havanna bekommen. Das berichtet das Fachmagazin "fvw" online und beruft sich auf das Vertriebsunternehmen Meridian Air Charter Service.

    Vom 16.06.2016
Seite: