Feed abonnieren

Thema Strategie

  1. Seite 6 von 130
  2. Germania will Grundstück am BER kaufen

    Kurzmeldung Germania will ein Grundstück am BER erwerben, um dort ihre zukünftige Firmenzentrale entstehen zu lassen. Das teilte die Flughafengesellschaft FBB mit. Das Grundstück hat eine Fläche von rund 16.400 Quadratmetern. Am BER betreibt Germania bereits einen Wartungshangar.

    Vom 26.07.2018
  3. Boeing der Ryanair.

    Ryanair - die zerrissene Airline

    Hintergrund Der irische Billigflieger wird derzeit in Cockpit und Kabine bestreikt; nach airliners.de-Informationen geht Ryanair-Chef O'Leary mit den Arbeitskämpfen unterschiedlich um: In Portugal akzeptiert sie, dass nicht festangestellte Crews mitstreiken - in Irland übt sie Vergeltung an den Piloten.

    Vom 26.07.2018
  1. Wirkungsstätte des FC Arsenal: Bis mindestens 2028 heißt es Emirates Stadium.

    Golf-Airlines investieren in den europäischen Sport

    Firmenbeitrag Emirates, Etihad, Qatar: Die großen Fluggesellschaften vom Golf machen sich mit Sponsoring immer mehr bei europäischen Sportklubs breit. Dabei verfolgen sie durchaus unterschiedliche Strategien.

    Vom 26.07.2018
  2. Die A380 der Hifly wirbt mit einer speziellen Livery für die Erhaltung der Korallenriffe.

    Rätselraten über A380-Kundin

    Zwei A380-Maschinen von Erstkundin Singapore Airlines übernimmt die Portugiesin Hifly. Doch die wird sie die nicht für eigene Flüge einsetzen. Die Doppelstöcker sollen an eine Kundin aus Europa gehen - nur an welche?

    Vom 26.07.2018
  3. Logo von Boeing.

    Boeing verdient 26 Prozent mehr

    Punktlandung: Boeing steigert den Gewinn im zweiten Quartal um über ein Viertel und trifft damit genau die Vorhersagen. Ein Analyst ist dennoch etwas enttäuscht.

    Vom 26.07.2018
  4. Exklusiv Piloten der Fluggesellschaft Ryanair streiken vor dem Firmensitz des Unternehmens.

    Gewerkschaften beobachten Ryanair-Entscheidung genau

    Irische Piloten streiken dreimal, Ryanair beschließt, sechs Flugzeuge zu verlegen: In die Tarifverhandlungen beim Billigflieger kommt rauer Wind. Deutsche Gewerkschaften sind nicht beunruhigt.

    Vom 25.07.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Flugbegleiter der Lufthansa stehen während eines Warnstreiks im Januar 2009 vor einem Eingang für Lufthansa-Bedienstete.

    "Wir brauchen in diesem Konflikt mehr Trennschärfe"

    Interview Ufo-Altgewerkschafter Hien schildert im Gespräch mit airliners.de seinen jüngsten Acht-Augen-Termin bei Ryanair und erläutert, warum ihm der Streit um die Zukunft von Vorstandskollege Baublies zu kurz greift.

    Vom 25.07.2018
  7. Andreas Gruber.

    Lauda Motion verbucht ersten Gerichtstermin als Erfolg

    Lauda Motion und Lufthansa streiten vor Gericht über ehemalige Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter Niki. Die Kammer vertagte eine Entscheidung auf November. Airline-Chef Gruber verbucht dies offenbar als Erfolg.

    Vom 25.07.2018
  8. Tui will Konzernflotte vereinfachen

    Kurzmeldung Tui will die Flotte der Konzern-Airlines auf Maschinen der Familien Boeing 737 und 787 vereinheitlichen. Die Flugzeuge der Reihen Boeing 757 und 767 sollen 2020 die Flotten der britischen Tui Airways und Tuifly in Belgien sowie den Niederlanden ausgeflottet werden, sagte Vorstand David Burling zu "ATW Online".

    Vom 25.07.2018
  9. Ryanair will Flotte in Dublin verkleinern

    Kurzmeldung Billigflieger Ryanair zieht Konsequenzen aus den drei Pilotenstreiks in Irland: Die in Dublin stationierte Flotte soll um 20 Prozent von 30 auf 24 Maschinen reduziert werden, berichtet "AFP". Dies gefährde 300 Arbeitsplätze. Als Grund gibt Ryanair demnach gesunkene Buchungszahlen infolge der Streiks an.

    Vom 25.07.2018
  10. Anzeige schalten »
  11. Streikende belgische Ryanair-Flugbegleiter.

    Ryanair-Streik trifft auch Deutschland

    Die Ryanair-Flugbegleiter in vier Ländern streiken am Mittwoch. Die Airline strich hunderte Flüge - das hat auch Auswirkungen auf Deutschland. Und es sind nicht die letzten Ausstände.

    Vom 25.07.2018
  12. Johan Lundgren.

    Easyjet weiter an Alitalia interessiert

    Das Interessenfeld um die italienische Alitalia hat sich noch nicht ganz gelichtet: Neben Lufthansa ist auch Easyjet weiterhin interessiert. Man beobachtet die aktuellen Entwicklungen ganz genau.

    Vom 24.07.2018
  13. A330F von Etihad.

    Etihad überarbeitet Frachtflotte

    Kurzmeldung Die ehemalige Air-Berlin-Aktionärin Etihad hat ihre halbe Fracht-Flotte verkauft. Laut ch-Aviation handelt es sich dabei um fünf Maschinen des Typs A330F. Auch die fünf Boeing-777-Frachter seien aktuell nicht im Einsatz, da der Golf-Carrier das Geschäft neu aufstelle.

    Vom 24.07.2018
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  15. Vartan-CCO Henk Fischer: "Auf Ersatzteile zu warten, kann sich keiner mehr erlauben."

    "Wir verschaffen den Herstellern Luft zum Atmen"

    Interview Der CCO von Luftfahrtdienstleister Vartan, Henk Fischer, spricht im Interview mit airliners.de über Farnborough 2018, den Unterschied zwischen Wartung sowie Serienfertigung neuer Flugzeugmodelle und warum in dem Bereich immer mehr Know-How gefordert ist.

    Vom 23.07.2018
  16. MTU baut neues Logistikzentrum für 11,5 Millionen Euro

    Kurzmeldung Der Luftfahrtdienstleister MTU Maintenance hat das Fundament für eine 11,5 Millionen Euro Investition am Standort Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) gelegt. Dort entsteht ein neues Logistikzentrum mit 6500 Quadratmeter Betriebsfläche, wie das Unternehmen mitteilte. In dem Gebäude sollen unter anderem Einkauf, Materialwirtschaft und Logistikplanung unterkommen.

    Vom 20.07.2018
  17. Exklusiv A330-Langstreckenflugzeug von Qatar in Berlin-Tegel - im Hintergrund: Maschinen von Air Berlin; Aufnahme von 2015.

    Berlin hat ein Langstrecken-Problem

    Exklusives Datenmaterial zeigt: Im europäischen Vergleich werden ab den Berliner Airports wenige Langstrecken angeboten. Experten fordern die Airlines auf, jetzt einzusteigen - die Gefahr bestünde, einen Trend zu verschlafen.

    Vom 20.07.2018
  18. Germania stationiert zweite Maschine in Friedrichshafen

    Kurzmeldung Im Sommer 2020 will Germania ein zweites Flugzeug am Airport Friedrichshafen stationieren. Damit will die Airline nach eigenen Angaben 30 wöchentliche Flüge vom Bodensee-Airport aus anbieten. Germania bedient den Flughafen seit 2014.

    Vom 20.07.2018
  19. Matthias Maas: "Bei den Airlines fehlen Flieger und Personal."

    "Wir dürfen nicht wieder dieselben Fehler machen"

    Interview Der Chef der Flugsicherungsgewerkschaft GdF, Matthias Maas, verteidigt den Berufsstand im Gespräch mit airliners.de: Schuld an den Verspätungen und Ausfällen sind nicht nur die Lotsen. Die Probleme seien hausgemacht.

    Vom 20.07.2018
Seite: