Feed abonnieren

Thema Strategie

  1. Seite 4 von 115
  2. Internationaler Flughafen Salgado Filho in Porto Alegre (Archivfoto aus 2013)

    Fraport übernimmt in Brasilien

    Pünktlich zum Jahresbeginn hat Flughafenbetreiber Fraport den Betrieb an den beiden brasilianischen Airports unter die eigene Regie genommen. Nun sollen beide für einen dreistelligen Millionenbetrag ausgebaut werden.

    Vom 03.01.2018
  3. Bernard Gustin.

    Brussels skizziert Eurowings-Pläne

    Lufthansa-Zukauf Brussels soll in Eurowings integriert werden. Wegen der Air-Berlin-Pleite hat man die Pläne aber aufgeschoben. Laut CEO Gustin gibt es nun jedoch zwei neue Stellschrauben.

    Vom 03.01.2018
  1. Passagiere verlassen eine Maschine von Ryanair.

    Billigflieger Ryanair sorgt für harten Brexit vor

    Für den Fall eines unkontrollierten Brexits gründen die Iren die neue Tochter Ryanair UK und beantragen eine Betriebslizenz in Großbritannien. Es geht um mehrere innenbritische Strecken - und um einen der wichtigsten Märkte.

    Vom 03.01.2018
  2. Singapore Airlines betreibt aktuell 19 Langstreckenflugzeuge des Typs A380.

    Kein Flop, aber auch kein herkömmlicher Erfolg

    Kommentar zur A380 Airbus diskutiert offenbar das Ende der A380. Dabei ist der Doppelstöcker nicht der von vielen Seiten genannte Flop, meint Andreas Sebayang. Immerhin sind über 200 Maschinen des Typs im Einsatz.

    Vom 02.01.2018
  3. Maschine der Easyjet auf der Nordbahn in Berlin-Schönefeld.

    Easyjet nennt Passagierziel für 2018

    Kurzmeldung Easyjet will im kommenden Jahr 90 Millionen Passagiere befördern. Das seien zehn Millionen mehr als in diesem Jahr, heißt es in einer Mitteilung. Neue Basen sind für Berlin-Tegel und Bordeaux angekündigt.

    Vom 29.12.2017
  4. Ryanair-Passagiere am Flughafen Hahn.

    Gefährlicher Boom am Hahn

    Das Geschäft mit Luftfracht am Flughafen Hahn glänzt. Doch das könne sich schnell ändern, warnt eine Expertin. Der Airport weiß das und setzt auf ein Passagierplus für 2018.

    Vom 29.12.2017
  5. Anzeige schalten »
  6. Leitwerk einer Air-Berlin-Maschine.

    Das lange Ende der Air Berlin

    Rückblick Der Fall der Air Berlin ordnet die Machtverhältnisse am europäischen Himmel neu. Lufthansa, Easyjet sowie IAG kaufen Teile der Konkurrentin. Auf der Strecke bleiben viele Mitarbeiter. airliners.de blickt auf die Pleite des Jahres zurück.

    Vom 29.12.2017
  7. Andreas Mundt.

    Kartellamt tadelt Lufthansa für "Algorithmus-Ausrede"

    Die hohen Ticketpreise auf innerdeutschen Flügen bringen Lufthansa viel Kritik ein. Konzernchef Spohr schiebt dies auf den Algorithmus des Buchungssystems. Für Kartellamtspräsident Mundt zählt die Ausrede nicht.

    Vom 28.12.2017
  8. Eine A380 von Emirates bei der Landung.

    Insider: A380 vor Produktionsstopp

    Quo vadis A380? Nachdem zuletzt eine weitere Drosselung der Produktion diskutiert wurde, geht es nun laut eines Medienberichts um das Ende des Airbus-Doppelstöckers. Alles hängt demnach an Emirates.

    Vom 28.12.2017
  9. Jürgen Friedel, Geschäftsführer des Flughafens Lübeck-Blankensee.

    Flughafen Lübeck will weg vom Günstig-Image

    Der Airport Lübeck will angreifen: Derzeit fertigt der Flughafen nur Privatmaschinen ab, doch das soll sich mittelfristig ändern. Airport-Chef Friedel skizziert die Pläne.

    Vom 28.12.2017
  10. Anzeige schalten »
  11. Maschinen der Eurowings Europe am Flughafen Wien: Der Billigflieger will zukünftig mit 210 Flugzeugen starten.

    So will Eurowings 2018 wachsen

    Ausblick Die Lufthansa-Tochter Eurowings will im kommenden auf 210 Maschinen wachsen. airliners.de stellt dar, wo das Wachstum stattfinden soll. Das Aus der Air Berlin ist dabei nicht der einzige Punkt.

    Vom 28.12.2017
  12. Thomas Schnalke, Geschäftsführer am Airport Düsseldorf.

    Düsseldorfer Airport-Chef kritisiert Kötter

    Nach dem Chaos an den Passagierkontrollen des Airports Düsseldorf im Sommer kritisiert Flughafenchef Schnalke Sicherheitsdienstleister Kötter. Auch äußert er sich zur Neuordnung nach der Air-Berlin-Insolvenz.

    Vom 27.12.2017
  13. Lufthansa-Chef Carsten Spohr.

    Lufthansa-Chef nennt Monopolvorwürfe "absurd"

    Bahn, Fernbus und bald Easyjet: Lufthansa-Chef Spohr rechnet innerdeutsch mit "härterem Wettbewerb, als Air Berlin es je war". Gleichzeitig weist er erneut die Monopolvorwürfe wegen hoher Ticketpreise zurück.

    Vom 27.12.2017
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  15. Material auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER.

    BER: Einigung auf Zeitplan mit Baufirma Caverion

    Die Sprinkleranlage für den Hauptstadtflughafen BER soll im kommenden Sommer fertiggestellt sein. Darauf haben sich die Flughafengesellschaft und der technische Gebäudeausrüster Caverion in einem Vertrag verständigt.

    Vom 22.12.2017
  16. Eurowings-Geschäftsführer Michael Knitter.

    "Wir stellen jetzt auch in Deutschland ein"

    Interview Tariffrieden und LGW-Übernahme: Im Gespräch mit airliners.de kündigt Eurowings-Geschäftsführer Michael Knitter an, dass ehemalige Air Berliner zukünftig in Deutschland angestellt werden. Außerdem skizziert er die Wachstumspläne.

    Vom 22.12.2017
  17. Leitwerke der Air Berlin (re.) und Eurowings.

    EU genehmigt Lufthansa/LGW-Deal

    Die Aufteilung der Air Berlin schreitet voran: Nach Easyjet bekommt nun auch Lufthansa die EU-Genehmigung zur Übernahme einzelner Unternehmensteile - konkret der LGW. Doch es droht bereits eine neue Hürde.

    Vom 21.12.2017
  18. Boeing der Tuifly wird von einem Push-Back-Fahrzeug aus der Parkposition gezogen.

    Tuifly wird auch ohne Niki für Eurowings fliegen

    Airline-Chef Keppler bestätigt Gerüchte, wonach der Air-Berlin-Wet-Lease der Tuifly trotz des abgeblasenen Niki-Kaufs auf Eurowings übergeht. Auch äußert er sich zu neuen Langstrecken-Plänen des Ferienfliegers.

    Vom 21.12.2017
  19. A320 von Niki.

    Das sind die Player im Poker um Niki

    Überblick Der insolvente Ferienflieger lockt immer mehr Kaufinteressenten. Neben Niki-Gründer Lauda und Condor haben auch das Logistik-Konsortium aus Zeitfracht sowie Nayak und Ryanair Interesse bekundet. Eine Übersicht.

    Vom 20.12.2017
Seite: