Feed abonnieren

Thema Strategie

  1. Der Kostenvergleich mit dem Flugzeug zeigt: Bahnfahren könnte problemlos viel billiger sein.

    Kostenvergleich ICE/A320 - Bahn produziert billiger als jede Airline

    Aviation Management Eine Zugfahrt ist pro Sitzplatz und Passagier deutlich günstiger zu produzieren, als ein Flug auf derselben Strecke. Anders als in der Luftfahrt fallen für zusätzliche Passagiere nicht einmal Mehrkosten an. Professor Christoph Brützel fragt sich, warum die Deutsche Bahn ihre leeren Plätze nicht billiger verkauft.

    Vom 17.08.2019
  1. Anzeige schalten »
  2. Die FACC Firmenzentrale in Ried im Innkreis.

    FACC kooperiert mit Distributor Staeco

    Kurzmeldung Der österreichische Komponentenhersteller und Zulieferer FACC hat bekanntgegeben, auf dem chinesischen Markt künftig mit Distributor Staeco zusammen zuarbeiten. Das Unternehmen wird in China das gesamte Aftermarket Services-Portfolios von FACC im Bereich der kommerziellen Luftfahrt, aber auch für die Modernisierung von Business Jets übernehmen.

    Vom 14.08.2019
  3. Flugzeugbeladung bei Time Matters.

    Time Matters baut Asien-Geschäft aus

    Kurzmeldung Lufthansa-Cargo-Tochter Time Matters hat ihr Asien-Netzwerk um drei weitere Stationen in Japan, Singapur und Thailand erweitert. Laut Mitteilung bietet der Cargo-Spezialist künftig 84 wöchentliche Direktflüge zwischen den europäischen HUBs in Frankfurt, München und Wien und den drei neuen Destinationen.

    Vom 14.08.2019
  4. Nachtzug der Österreichischen Bundesbahnen

    Die Renaissance der Schlafwagen

    Die Deutsche Bahn ist 2016 aus dem Nachtzuggeschäft ausgestiegen. Heute verbindet die Österreichische Bundesbahn sogar Deutschland mit der Schweiz. Aber nicht immer ist das Umweltbewusstsein ausschlaggebend für die Nachtzug-Buchung.

    Vom 13.08.2019
  5. Drohnenabwehr mit Funkwellengewehren

    Lesetipp Minidrohnen werden immer mehr zum Problem in Großstädten. In Berlin sind die Sicherheitsbehörden alarmiert und gehen mit Störsendern und Funkwellengewehren gegen die Flugopbjekte vor, schreibt "Der Spiegel".

    Vom 13.08.2019
  6. Philippine Airlines setzt bei Restrukturierung auf Lufthansa Consulting

    Kurzmeldung Philippine Airlines hat Lufthansa Consulting mit der Entwicklung einer neuen Strategie zur Restrukturierung der angeschlagenen Airline beauftragt, berichten verschiedene Medien. Nach einer zweimonatigen Bewertung folgen zwei Jahren in denen die operativen Ergebnisse verbessert werden sollen. Im Jahr 2018 verlor Philippine Airlines rund 83 Millionen US-Dollar.

    Vom 13.08.2019
  7. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  8. Flughafen Paderborn-Lippstadt erhält Zertifikat zur Barrierefreiheit

    Kurzmeldung Der Flughafen Paderborn-Lippstadt hat mitgeteilt, mit der bundesweit einheitlichen Zertifizierung für Barrierefreiheit "Reisen für Alle“ ausgezeichnet worden zu sein. Der Airport erfüllt die Qualifikationskriterien für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Geh- oder Sehbehinderung. So befinden sich alle Check-in-Schalter, Sicherheitskontrollen sowie Warteräume im Erdgeschoss des Fluggastgebäudes.

    Vom 09.08.2019
  9. Alexis von Hoensbroech wird neuer Chef von Austrian Airlines.

    Austrian-Chef stellt Inlandsstrecken auf den Prüfstand

    Lesetipp Die österreichische Lufthansa-Tochter überlegt, die Inlandsrouten auf kurz oder lang zu streichen. So werde es in absehbarer Zeit keine Flüge mehr zwischen Wien und Salzburg geben, so der Austrian-Chef Alexis von Hoensbroech im ORF.

    Vom 09.08.2019
  10. Peter Bellew

    Ryanair geht rechtlich gegen Weggang von Peter Bellew vor

    Kurzmeldung Billigflieger Ryanair hat vor dem irischen High Court rechtliche Schritte gegen seinen COO Peter Bellew eingeleitet, der zu Easyjet wechseln will. Wie "Reuters" weiter berichtet, gelten für Ryanair-Manager laut CEO Micheal O'Leary weitreichende Klauseln gegen einen Wechsel zu Wettbewerbern.

    Vom 09.08.2019
  11. Erster Airbus A320neo in der Endmontagelinie in Toulouse

    Airbus erwägt neue Endmontagelinie für A321 Neo in Toulouse

    Lesetipp Airbus prüft, eine weitere Endmontagelinie des A320-Programms in Toulouse einzurichten, die sich auf die A321 Neo spezialisieren soll. Es wäre die neunte weltweit. Der Hersteller will den Anteil der längsten Variante der Flugzeugfamilie wegen großer Nachfrage erhöhen. Französisch-deutsche Absprachen könnten das Vorhaben aber verkomplizieren, schreibt "Reuters".

    Vom 07.08.2019
Seite: