Feed abonnieren

Thema Small Planet Airlines

Small Planet Airlines ist eine litausche Charter-Fluggesellschaft. Es gibt auch einen deutschen Ableger, der im Mai 2016 den Betrieb aufgenommen hat.

  1. Flugzeug der Small Planet Airlines.

    "Wir hätten uns mehr Rückendeckung vom Mutterkonzern gewünscht"

    Interview Der Co-Chef der deutschen Small Planet, Oliver Pawel, erklärt im Interview mit airliners.de, woran der Ferienflieger insolvent ging und welchen Anteil der litauische Mutterkonzern trägt. Auch skizziert er, wie nach dem Kauf durch VLM der Neustart aussehen soll.

    Vom 15.11.2018
  2. Dash 8-Q400 der Flybe.

    Regional-Airline Flybe steht zum Verkauf

    Die Konsolidierungswelle im europäischen Luftverkehr setzt sich fort: Nun sucht die britische Regional-Airline Flybe einen Investor. In Deutschland ist sie an sieben Flughäfen vertreten.

    Vom 14.11.2018
  1. Eine A320 der Small Planet Airlines.

    VLM unterschreibt bei Small Planet

    Der Übernahmepoker um die deutsche Small Planet ist entschieden: In dieser Woche unterschrieb VLM den Kaufvertrag. Die Operations könnte noch in diesem Jahr wieder starten.

    Vom 09.11.2018
  2. Erstflug der Tuifly in Paderborn/Lippstadt.

    Tui stockt in Paderborn/Lippstadt um 60 Prozent auf

    Kurzmeldung Die Tui will die Flugkapazität in Paderborn/Lippstadt im Sommer 2019 ausbauen. Wie der Airport mitteilte, sollen dann 76.000 Flugsitze angeboten werden, 60 Prozent mehr als in diesem Sommer. Eingesetzt wird die eigene Airline Tuifly, die das Programm der insolventen Small Planet Airlines übernommen hat. Sie startet ab sofort siebenmal wöchentlich mit einer Boeing 737-700 in Paderborn.

    Vom 02.11.2018
  3. Exklusiv Im Inneren einer Airbus-Maschine von Small Planet Airlines.

    Verwirrung um deutsche Small Planet

    Die insolvente deutsche Small Planet sucht auch nach dem Ende der Operations noch einen Käufer: Dieser könnte aus den Niederlanden oder aus der Türkei kommen. Bestätigen will die Airline diese Informationen nicht.

    Vom 02.11.2018
  4. Anzeige schalten »
  5. Exklusiv Die D-ASPC in den Farben von Small Planet Airlines.

    LBA setzt Small Planet Frist bis Sonntag

    Das Luftfahrt-Bundesamt macht der insolventen Small Planet Deutschland Druck. Diese arbeitet weiter an einer Übernahme durch einen niederländischen Investor - und skizziert bereits zwei Szenarien für die kommende Woche.

    Vom 29.10.2018
  6. Leitwerk einer Maschine der Small Planet Airlines.

    Ungewissheit belastet Small-Planet-Mitarbeiter

    Small Planet Deutschland sucht weiter einen Käufer. Die Zeit drängt, denn schon am Wochenende könnte das LBA den Carrier grounden. Die Ungewissheit nagt auch an den Mitarbeitern.

    Vom 26.10.2018
  7. Exklusiv Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin.

    So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  8. Leitwerk einer Maschine der Small Planet Airlines.

    Holding von Small Planet ist pleite

    Die deutsche Small Planet ist bei den Verkaufsverhandlungen auf der Zielgeraden, da geht auch die litauische Mutter-Holding in die Knie. Group-Chef Kaikaris meldet sich in einem Brief äußerst offen zu Wort.

    Vom 24.10.2018
  9. Anzeige schalten »
  10. Zentrale von Thomas Cook in Oberursel.

    Auch Thomas Cook plant ohne Small Planet

    Nach Tui setzt auch Konkurrent Thomas Cook im Winter nicht mehr auf Charter von Small Planet. Man sei mit der Performance immer sehr zufrieden gewesen, nicht aber in diesem Sommer, heißt es auf Anfrage.

    Vom 23.10.2018
  11. Exklusiv Im Inneren einer Airbus-Maschine von Small Planet Airlines.

    Deutsche Small Planet hat wohl Käufer gefunden

    Small Planet Deutschland sucht einen Investoren - und ist nun nach airliners.de-Informationen fündig geworden. Noch in dieser Woche soll der Verkauf abgewickelt sein. Die Zeit drängt.

    Vom 22.10.2018
  12. Flugzeug der litauischen Small Planet: Gerangel um die deutsche Partner-Airline.

    Tui plant den Winter ohne Small Planet

    Tui setzt im Winter für ihre Leipzig-Charterflüge auf Germania statt auf die strauchelnde Small Planet Deutschland. Die Berliner Konkurrenz übernimmt die Flüge - aber nicht für den ganzen Winterflugplan.

    Vom 18.10.2018
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  14. Tuifly übernimmt Small-Planet-Flüge in Paderborn

    Kurzmeldung Tuifly wird am Flughafen Paderborn/Lippstadt nach airliners.de-Informationen aus Unternehmenskreisen alle bislang von Small Planet angebotenen Strecken nach Spanien und Ägypten übernehmen. Die Airline setzt dafür Boeing 737-700 ein.

    Vom 10.10.2018
  15. Polnische Small Planet sucht Investoren

    Kurzmeldung Nach dem deutschen hat nun auch der polnische Ableger der Small Planet eine Restrukturierung in Angriff. Laut Mitteilung wolle man attraktiv für Investoren werden. Ziel sei es auch, die Zahl der Maschinen (2018: 10) zu reduzieren.

    Vom 09.10.2018
  16. Exklusiv Flugzeug der litauischen Small Planet: Gerangel um die deutsche Partner-Airline.

    Zeitfracht bietet für deutsche Small Planet

    Vor fast drei Wochen rutschte die deutsche Small Planet in die Insolvenz. Nach airliners.de-Informationen bietet die Berliner Zeitfracht für den Carrier. Bis Ende der Woche muss eine Entscheidung getroffen sein.

    Vom 08.10.2018
  17. Der Kampf um die Strandurlauber ist eröffnet.

    Airline-Pleite entfacht Charter-Debatte

    Die Insolvenz der deutschen Small Planet hat eine Diskussion über die Zukunft des touristischen Flugmarkts ausgelöst. Ein Segment, das laut eines Experten ohnehin sehr volatil ist und sich nach Niki gerade neuordnet.

    Vom 20.09.2018
Seite: