Feed abonnieren

Thema Siemens

  1. Anzeige schalten »
  2. Madrid-Barajas

    Spanien: Fraport und Siemens konkurrieren um Airports

    Der Flughafenbetreiber Fraport und der Technologiekonzern Siemens sind als Konkurrenten in das Bieterverfahren für die Flughäfen Madrid und Barcelona eingestiegen. Der hochverschuldete spanische Staat will 90 Prozent der Betreibergesellschaften verkaufen und erhofft mehrere Milliarden Euro Erlös.

    Vom 05.09.2011
  3. Contour NFW (Not for Wimps) Designstudie

    Neue Trends bei Inflight-Entertainment-Systemen

    Günstiger, leichter und Inhalte aus der "Cloud" Der Markt für Inflight-Entertainment-Systeme schien Jahre lang klar abgesteckt. In fast jedem größeren Flugzeug gehörten Audio/Video-On-Demand-Systeme von Panasonic und Thales schon fast zum Standardequipment. Auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg stellten nun etliche neue Firmen ihre Ideen vor. Von "fast traditionell" bis "revolutionär" reichen dabei die Ansätze. Ein Einblick in die aktuellen Trends.

    Vom 08.04.2011
  4. Anzeige schalten »
  5. Siemens Gepäckanlage

    Siemens erweitert Gepäckförderanlage in Lissabon

    Siemens Mobility hat von ANA Aeroportos de Portugal SA, dem Eigentümer und Betreiber der größten portugiesischen Flughäfen, einen Auftrag für die Erweiterung der bestehenden Gepäckförderanlage des Flughafens Lissabon (LIS) erhalten.

    Vom 07.08.2009
  6. Siemens trennt sich von Flugfeld-Befeuerung

    Der Mischkonzern Siemens konzentriert sich weiter auf das Kerngeschäft. Das Unternehmen wolle sich vom Geschäft mit der Flugfeld-Befeuerung trennen, teilte Siemens am Freitag in München mit. Zunächst solle die Sparte ausgegliedert und anschließend verschiedene Optionen geprüft werden wie beispielsweise ein Verkauf oder die Einbringung in eine Partnerschaft, sagte ein Sprecher am Freitag auf Anfrage.

    Vom 24.10.2008
  7. Siemens bekommt Auftrag für Gepäckförderanlage am Flughafen Dublin

    Siemens Mobility hat von der Dublin Airport Authority den Auftrag bekommen, die Gepäckförderanlage für das neue Terminal T2 des Dubliner Flughafens zu bauen. Wie das Unternehmen bekannt gab, hat der Auftrag einen Wert von rund 40 Millionen Euro und soll bis zum Frühjahr 2010 ausgeführt werden.

    Vom 11.06.2008
  8. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  9. Siemens erhält Ergänzungsauftrag für technische Systeme am Flughafen Bangalore

    Im Sommer 2005 hatte Siemens von der Bangalore International Airport Ltd. (BIAL) den Auftrag erhalten, den neuen Flughafen mit Flugfeldbefeuerung, IT- und Kommunikationseinrichtungen, Passagierbrücken, Gepäckbeförderung sowie Energieversorgung und Gebäudeautomatisierung auszurüsten. Jetzt wird der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) dort zusätzliche technische Systeme im Wert von rund 16 Millionen Euro installieren. Durch den Ergänzungsauftrag wird der Flughafen bereits in der ersten Ausbaustufe elf Millionen Passagieren pro Jahr abfertigen können - mehr als doppelt so viele wie ursprünglich geplant. Die Fertigstellung des Flughafens ist weiterhin für April 2008 vorgesehen.

    Vom 26.07.2006
  10. IT-Lösung von Siemens Business Services optimiert Flugabfertigung

    Verspätete Maschinen bereiten dem Flughafen-Personal in Singapur künftig weniger Kopfzerbrechen, denn Siemens Business Services installiert im Auftrag der zivilen Luftfahrtbehörde (Civil Aviation Authority Singapore) ein Gate Management System. Das System lastet die Ressourcen des Flughafens automatisch besser aus, dirigiert verspätete Flugzeuge schneller zu freien Standplätzen, schickt Maschinen und Personal zum Entladen auch kurzfristig dort hin, wo sie benötigt werden - und die Passagiere verlassen den Flughafen schneller mit ihrem Koffer in der Hand.

    Vom 04.07.2006
Seite: