Feed abonnieren

Thema SAS

  1. Seite 10 von 10
  2. SAS: Neue strategische Partnerschaft mit THAI

    Thai Airways International Public Company Limited (THAI) und SAS Scandinavian Airlines haben vor kurzem ein Codeshare-Abkommen im THAI Headoffice in Bangkok unterzeichnet. Ziel ist eine umfangreiche Partnerschaft, um mehr Service über die eigenen Destinationen hinaus anzubieten.

    Vom 01.12.2006
  3. SAS: Neue Flugverbindung von München nach Stockholm

    Kurzmeldung Frankfurt/Main (dpa/gms) - Die Fluggesellschaft Scandinavian Airlines erweitert ihr Streckennetz um die Verbindung München - Stockholm. Vom 12. Februar 2007 an fliegen die Maschinen täglich von Bayern direkt in die schwedische Hauptstadt, teilt die Fluggesellschaft in Frankfurt mit. Abflug in München ist jeweils um 12.35 Uhr. In Stockholm starten die Maschinen in die Gegenrichtung schon morgens um 09.30 Uhr.

    Vom 22.11.2006
  1. Schwede Jansson löst Dänen Lindegaard als SAS-Chef ab

    Stockholm (dpa) - Der Schwede Mats Jansson (54) wird neuer Konzernchef der skandinavischen Fluggesellschaft SAS. Wie das gemeinsam in Dänemark, Norwegen und Schweden betriebene Unternehmen am Montag in Stockholm mitteilte, löst Jansson den im August an die Spitze des Reinigungskonzerns ISS gewechselten Dänen Jørgen Lindegaard (58) ab. Jansson soll die neue Aufgabe am 1. Januar übernehmen. Er war bisher Vorstandschef beim schwedischen Industrieunternehmen Axel Johnson AB.

    Vom 16.10.2006
  2. Lufthansa bestreitet Interesse an SAS-Übernahme

    Oslo/Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa hat am Montag skandinavische Medienberichte über ein aktuelles Interesse an der Übernahme von SAS zurückgewiesen. Ein Bericht der Osloer Zeitung «Finansavisen» mit entsprechenden Äußerungen von Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber entspringe einer «Missinterpretation», hieß es aus der Frankfurter Zentrale. Konzern-Sprecher Klaus Walther sagte der dpa: «An diesen Spekulationen ist nichts dran. Solch eine Äußerungen hat es in dem Gespräch mit der Zeitung nicht gegeben.»

    Vom 25.09.2006
  3. Passagierrekord bei der SAS Group

    Die SAS Group bleibt auf Erfolgskurs und hat das erste Halbjahr 2006 mit deutlichen Zuwächsen abgeschlossen. Dabei kletterte die Anzahl der beförderten Passagiere der Gruppe, zu der SAS Scandinavian Airlines, Spanair, Wideroe, Blue1 und airBaltic gehören, auf die historische Rekordmarke von 18,8 Millionen. Gleichzeitig wurde die durchschnitt­liche Auslastung um 4,1 Prozentpunkte auf 74 Prozent verbessert. Erfreulich verlief auch die Entwicklung des Gesamtumsatzes für die Monate Januar bis Juni 2006. Er wurde um 11,5 Prozent auf 32,4 Milliarden Schwedische Kronen gesteigert.

    Vom 09.08.2006
  4. Internet an Bord: Hohe Akzeptanz der Fluggäste, 30.000 Nutzer auf den SAS-Fernflügen nach USA und Asien

    Dem direkten Zugang ins Internet auch während der Flugreise an Bord gehört offenbar die Zukunft: SAS Scandinavian Airlines bietet als einzige Fluggesellschaft auf allen interkontinentalen Flügen mit Airbus A 340 und Airbus A 330 Internet-Anschlüsse in allen Klassen an und konnte dafür im vergangenen Jahr rund 30.000 Nutzer begeistern. Und in den ersten Monaten dieses Jahres hielt dieser große Trend an: Monatlich holen sich rund 5.000 Fluggäste Informationen während ihres Fluges aus dem „Netz“. wie eine aktuelle SAS-Statistik zeigt. Die Programmauswahl für das Live-Fernsehen an Bord umfasst BBC World, EuroNews, Eurosportnews, CNBC und MSNBC. Problemlos mit ihrem Laptop ins Internet gehen können Passagiere auf den SAS-Flügen nach New York, Washington DC, Chicago und Seattle sowie nach Beijing, Shanghai, Bangkok und Tokio. Preis für die Nutzung des Internet: 26,95 US-Dollar für die gesamte Dauer einer Flugstrecke. Wahlweise: Pauschale von 9,95 US-Dollar für eine Stunde.

    Vom 17.07.2006
  5. Anzeige schalten »
  6. SAS Group mit starkem ersten Quartal

    Die SAS Group hat das Jahr 2006 mit guten Verkehrsergebnissen gestartet und das erste Quartal rundum positiv abgeschlossen. Die Gruppe, zu der SAS Scandinavian Airlines, Spanair, Wideroe, Blue1 und airBaltic gehören, beförderte in den ersten drei Monaten 8,53 Millionen Passagiere und damit 12,2 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Auslastung der Flugzeuge stieg um 5,4 Prozent auf nunmehr 66,6 Prozent an.

    Vom 12.04.2006
  7. SAS und SWISS vereinbaren strategische Partnerschaft

    SAS Scandinavian Airlines und SWISS International Air Lines haben den Beginn einer strategischen Partnerschaft vereinbart. Als erstes konkretes Ergebnis der Partnerschaft übernimmt SWISS ab dem 26. März 2006 den Flugbetrieb auf der SAS-Teilstrecke Bangkok – Singapur, und die Strecke wird im Codesharing angeboten. Bislang fliegt SAS täglich die Strecke Kopenhagen – Bangkok mit Verlängerung nach Singapur. Die SWISS-Flüge zwischen Bangkok und Singapur bieten den SAS-Fluggästen optimale Anschlüsse an ihre Interkontinental-Verbindung nach und ab Bangkok.

    Vom 21.03.2006
Seite: