Feed abonnieren

Thema Ryanair

Ryanair ist Europas größter Billigflieger. Die irsche Airline betreibt eine reine Boeing-737-Flotte und ist auch in Deutschland sehr aktiv.

  1. Seite 7 von 69
  2. Eine Boeing 737 des irischen Lowcosters Ryananir.

    Ryanair fliegt von Tegel nach Alghero

    Ryanair wird zum 2. April 2019 eine neue Verbindung zwischen Berlin-Tegel und Alghero auf Sardinien aufnehmen. Laut Mitteilung wird die Strecke zweimal wöchentlich bedient. Insgesamt bietet die Airline damit im Sommerflugplan 16 Ziele in Tegel an.

    Vom 27.11.2018
  1. Mitarbeiter von Germania.

    Berlin will mehr Rechte für Flugpersonal

    Das Land Berlin plant eine Bundesratsinitiative für mehr Rechte von Flugpersonal. Der Vorstoß zielt auf den Billigflieger Ryanair, bei dem das fliegende Personal keine Betriebsräte gründen darf.

    Vom 14.11.2018
  2. Anzeige schalten »
  3. Kabinenpersonal von Ryanair.

    Ufo sieht noch Streikgefahr bei Ryanair

    Der Streit um einen Tarifvertrag für Flugbegleiter bei Ryanair in Deutschland droht zu eskalieren - obwohl Verdi bereits über Eckpunkte abstimmt. Denn mit Ufo streitet sich die Airline noch vor Gericht. Die Gewerkschaft schließt Streiks nicht aus.

    Vom 12.11.2018
  4. Ryanair-Flugzeug in Frankreich beschlagnahmt

    Kurzmeldung Frankreich hat eine Maschine der Ryanair am Flughafen Bordeaux beschlagnahmt, berichtet die dpa. Hintergrund ist, dass der Low-Coster in Frankreich noch offene staatliche Beihilfen zurückzahlen muss. Das Flugzeug war auf dem Weg von Bordeaux nach London.

    Vom 09.11.2018
  5. Ryanair kündigt Brünn-Verbindung an

    Ryanair wird im kommenden Sommer Berlin-Schönefeld mit dem tschechischen Brünn verbinden. Laut Unternehmensmeldung will der Billigflieger die Route zweimal pro Woche anbieten. Der Erstflug ist für April 2019 geplant.

    Vom 06.11.2018
  6. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  7. Ryanair geht zwölf Stunden offline

    Kurzmeldung Wegen Wartungsarbeiten sind die Website und die mobile App von Ryanair am 7. November ab 18 Uhr (MEZ) für zwölf Stunden außer Betrieb. Laut Mitteilung ist in dieser Zeit auch der Online-Check-In nicht verfügbar.

    Vom 05.11.2018
  8. Ryanair-Passagier mit Handgepäck.

    Deutsches Kartellamt prüft Ryanairs Handgepäck-Regeln nicht

    Anders als ihre italienischen Kollegen wollen die deutschen Kartellwächter die neuen Gepäckregeln des Billigfliegers Ryanair nicht überprüfen. Dazu fehle es an den entsprechenden Zuständigkeiten und Eingriffsrechten im Verbraucherschutz.

    Vom 02.11.2018
  9. Piloten der Fluggesellschaft Ryanair streiken vor dem Firmensitz des Unternehmens.

    Minister drängen Ryanair zu nationalem Arbeitsrecht

    Ryanair gerät angesichts anhaltenden Streits um Löhne und Arbeitsbedingungen in mehreren EU-Ländern weiter unter Druck. Die Arbeitsminister aus Deutschland, Belgien, Italien, Luxemburg und den Niederlanden erinnerten das irische Unternehmen an seine Verantwortung für das eigene Personal.

    Vom 02.11.2018
Seite: