Feed abonnieren

Thema Ryanair

Ryanair ist Europas größter Billigflieger. Die irsche Airline betreibt eine reine Boeing-737-Flotte und ist auch in Deutschland sehr aktiv.

  1. Seite 2 von 66
  2. Gericht bestätigt Ryanair-Nachzahlung an DFS

    Kurzmeldung Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat die 2017 auferlegte Euro-Gebühren-Nachzahlung über knapp 500.000 Euro von Ryanair an die DFS bestätigt. Demnach gab der Billigflieger seit 2009 ein falsches Starthöchstgewicht an. Berufung kann der Low-Coster nicht einlegen.

    Vom 25.01.2019
  1. Lange Schlangen vor Ryanair-Schaltern am Flughafen auf Palma de Mallorca.

    Ryanair muss nach Streik Luxemburger Passagiere entschädigen

    Ryanair muss in Luxemburg zwei Passagiere nach der Annullierung von Flügen wegen eines Pilotenstreiks im Sommer 2018 entschädigen. Nach Angaben des europäischen Verbraucherzentrums (EVZ) Luxemburg muss der Low-Coster gemäß den rechtskräftigen Urteilen jeweils 250 Euro zahlen.

    Vom 24.01.2019
  2. Exklusiv Flugzeuge von Ryanair.

    Ryanair will weitere Basen schließen

    Billigflieger Ryanair will im laufenden Fiskaljahr nicht zum dritten Mal die Prognose korrigieren und diskutiert laut eines internen Memos, verschiedene Maßnahmen zu ergreifen. Darunter: Strecken einstellen, langsameres Flottenwachstum und das Schließen weiterer Basen.

    Vom 22.01.2019
  3. A320 von Eurowings.

    Eurowings verschiebt innerdeutsche Kräfte

    Eurowings nimmt mit Berlin-München die vierte innerdeutsche Strecke parallel zur Lufthansa auf - und verschiebt damit das Machtgefüge im Deutschlandverkehr. Ganz vorn immer noch Berlin-Frankfurt; doch der Abstand zu Platz zwei schmilzt.

    Vom 21.01.2019
  4. Eine Ryanair-Maschine am Flughafen Nürnberg.

    Ryanair streicht Manchester-Verbindung

    Kurzmeldung Ryanair streicht zum Sommerflugplan die Strecke Nürnberg-Manchester. Laut des deutschen Airports wird die Strecke noch bis einschließlich 31. März geflogen. Neben Manchester gibt es ab Nürnberg noch eine Ryanair-Verbindung nach London-Stansted.

    Vom 18.01.2019
  5. Anzeige schalten »
  6. Ryanair-Chef Michael O'Leary

    Ryanair senkt Gewinnprognose

    Ryanair korrigiert ihre Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr nach unten. Dennoch ist Airline-Chef O'Leary mit der grundsätzlichen Entwicklung erstmal zufrieden.

    Vom 18.01.2019
  7. Die sechs interessantesten europäischen Billigflieger (von oben links): Norwegian, Wizz Air, Ryanair, Easyjet, Transavia und Eurowings.

    So entwickelten sich Europas Billigflieger 2018

    Überblick Jahreszahlen der wichtigsten Low-Coster Europas: Nicht nur Ryanair und Easyjet befördern mehr Passagiere, beim Wachstum unterscheiden sich alle stark - Wizz Air eilt voran, Transavia bleibt hinten und Eurowings überholt Norwegian.

    Vom 17.01.2019
  8. Ein Airbus A321 der Lufthansa mit einer startenden Air-France-Maschine im Hintergrund.

    Lufthansa-Konzern verteidigt Europas Spitze

    Analyse Verkehrszahlen: Im abgelaufenen Jahr knackten die Lufthansa Group, IAG und Air France/KLM die 100-Millionen-Passagiergrenze. Der Kranich bleibt knapp an der Spitze - dicht gefolgt von der Billigkonkurrenz aus Irland.

    Vom 15.01.2019
  9. Ryanair am Flughafen Frankfurt.

    Ryanair stellt wohl das Geschäft mit Pauschalreisen ein

    Der Billigflieger Ryanair verkauft keine Paketreisen mehr: Das Angebot "Ryanair Holidays" ist stillschweigend abgeschaltet worden. Die Gepäckregeln der Airline sind wohl einer der Gründe für die schwache Nachfrage.

    Vom 14.01.2019
  10. Anzeige schalten »
  11. Eine A320 Neo von Easyjet.

    "Easyjet fehlt in Memmingen noch"

    Interview Memmingens Flughafenchef Schmid erläutert im Interview mit airliners.de, wie 2018 lief, welche Airlines dem Airport verlässlich jetzt schon und welche in Zukunft Wachstum bringen. Und er erklärt die Bauarbeiten in diesem Jahr.

    Vom 11.01.2019
  12. Spanische Flugbegleiter sagen Ryanair-Streik ab

    Kurzmeldung Die Flugbegleiter von Ryanair in Spanien haben den ersten von drei Streiktagen abgesagt. Laut Mitteilung der Gewerkschaften Uso und SITCPLA wolle man den Dienstag (8. Januar) für Verhandlungen nutzen. Donnerstag und Sonntag soll weiterhin gestreikt werden.

    Vom 08.01.2019
  13. Airbus A330 der Iberia.

    Brexit: Iberia pocht auf EU-Status

    2011 verschmolz Iberia mit unter anderem British Airways zum IAG-Konzern. Angesichts des Brexits pocht die Airline laut Medien darauf, spanisch zu sein. Genutzt wird dafür offenbar eine rechtliche Hintertür der Fusion.

    Vom 08.01.2019
  14. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  15. Boeing 737 von Ryanair.

    Ryanair mit neuen Berlin-Routen

    Kurzmeldung Ryanair wird ab April Verbindungen von Berlin-Schönefeld nach Lappeenranta (Finnland) und Tallinn (Estland) anbieten, teilte der Billigflieger mit. Die Strecke nach Finnland wird zweimal wöchentlich geflogen; in die estnische Hauptstadt startet der Low-Coster dreimal wöchentlich.

    Vom 07.01.2019
  16. Boeing 737 von Ryanair.

    Ryanair sichert sich mit britischer Lizenz für harten Brexit ab

    Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat sich mit einer Lizenz für ihre britische Tochter für den Fall eines harten Brexits abgesichert. Ryanair bestätigte am Donnerstag in Dublin, dass die Gesellschaft Ryanair UK die erforderliche Genehmigung erhalten habe.

    Vom 03.01.2019
  17. Eine Boeing 737 der Ryanair.

    So performte Ryanair 2018

    Ryanair meldet für 2018 trotz zahlreicher Flugausfälle einen Rekord von knapp 140 Millionen beförderten Passagieren. Zahlreiche Annullierungen in den Sommermonaten führten zu einer Verlangsamung des Wachstums.

    Vom 03.01.2019
  18. Ryanair: Neue Warnstreiks im Januar

    Kurzmeldung Die spanischen Gewerkschaften Uso und Sitcpla, die die 1800 Kabinenpersonal-Mitarbeiter von Ryanair in Spanien vertreten, haben für den 8., 10. und 13. Januar zu jeweils 24-stündigen Warnstreiks aufgerufen - sollte der Arbeitgeber nicht einlenken. Es sei "widerlich", dass Ryanair sich weiter weigere, "nationales Recht mit all seinen Konsequenzen anzuerkennen", so Uso. Spanien ist der drittgrößte Markt von Ryanair.

    Vom 31.12.2018
  19. Ryanair-Flugzeug in Maastricht.

    Ryanair beantragt Massenentlassung in den Niederlanden

    Ryanair will offenbar alle ihre Mitarbeiter in den Niederlanden entlassen. Nach Gewerkschaftsangaben prüft die staatliche Arbeitsagentur gerade einen entsprechenden Antrag. Es ist nicht die erste Maßnahme gegen das Personal in dem Land.

    Vom 27.12.2018
Seite: