Feed abonnieren

Thema Ryanair

Ryanair ist Europas größter Billigflieger. Die irsche Airline betreibt eine reine Boeing-737-Flotte und ist auch in Deutschland sehr aktiv.

  1. A320 von Air Malta.

    Ryanair vertreibt Air-Malta-Flüge

    Kurzmeldung Auf der Website von Ryanair sind jetzt 21 Strecken von Air Malta buchbar. Nach Angaben des irischen Billigfliegers sind darunter auch Flüge nach Österreich und in die Schweiz, nicht aber nach Deutschland. Die Vertriebspartnerschaft der beiden Airlines sollte ursprünglich Ende Juli starten.

    Vom 21.08.2018
  2. Exklusiv Chief Operations Officer David O'Brien (li.) und Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.

    Berliner Ex-Flughafenchef ist Manager bei Ryanair

    Exklusiv Karsten Mühlenfeld, Ex-Chef der Berliner Flughafengesellschaft, ist jetzt "Director of Engineering" bei Europas größtem Billigflieger Ryanair. Er wechselt damit zurück ins operative Geschäft.

    Vom 21.08.2018
  1. Kabinenpersonal von Ryanair.

    Ryanair lenkt bei Tarifforderungen ein

    Großer Schritt im Tarifkonflikt mit Ryanair: Verdi ringt dem Billigflieger das Zugeständnis ab, nationales Arbeitsrecht anzuerkennen. Der Low-Cost-Carrier nimmt grundsätzlich irisches Recht zur Grundlage.

    Vom 16.08.2018
  2. Ryanair-Schlichtung doch noch nicht beendet

    Kurzmeldung Entgegen den Ankündigungen ist die Schlichtung zwischen irischen Ryanair-Piloten und dem Airline-Management doch noch nicht beendet. Wie die Gewerkschaft Forsa mitteilt, habe man am Mittwoch bis in die Nacht verhandelt und wollte die Schlichtung "in dieser Woche fortsetzen". Die irischen Piloten hatten Ryanair bislang fünfmal bestreikt.

    Vom 16.08.2018
  3. Flugbegleiter von Ryanair.

    Verdi fordert mehr Geld für Ryanair-Flugbegleiter

    Neben den Piloten verlangen auch Flugbegleiter von Ryanair in Deutschland eine bessere Bezahlung. Am Mittwoch haben die irische Billigfluggesellschaft und die Gewerkschaft Verdi in Dublin Tarifverhandlungen aufgenommen.

    Vom 15.08.2018
  4. Anzeigetafel mit gestrichenen Ryanair-Flügen.

    Fluggastrechteportal verklagt Ryanair wegen Streiks

    Das deutsche Fluggastrechteportal Flightright hat wegen der Streiks in der vergangenen Woche Klage gegen Ryanair eingereicht. Das Unternehmen will erreichen, dass der Billigflieger für die Flugausfälle und -verspätungen Entschädigung zahlen muss.

    Vom 15.08.2018
  5. Anzeige schalten »
  6. Flugzeuge von Ryanair am Flughafen Hahn.

    Luftverkehrssteuer: Ryanair streicht am Hahn

    Ryanair kappt am Hahn im Winter ein Fünftel des Angebots. Unklar ist, wie viele der stationierten Jets abgezogen werden - und ob dies eine direkte Konsequenz auf den Streik vergangene Woche ist. Das Unternehmen schweigt.

    Vom 15.08.2018
  7. Ryanair-Schlichtung soll definitiv Mittwoch enden

    Kurzmeldung Die Schlichtung zwischen den irischen Piloten und Billigflieger solle definitiv nach drei Tagen am Mittwoch enden. Notfalls werde bis in die späte Nacht verhandelt, teilte Schlichter Kieran Mulvey mit. Weder die Airline noch die Gewerkschaft Forsa wollen dies kommentieren

    Vom 15.08.2018
  8. Schlichtung für Ryanair und irische Piloten beginnt früher

    Kurzmeldung Die Schlichtung für Ryanair und die irischen Piloten hat am Montagmorgen begonnen, teilt die Gewerkschaft Forsa mit. Schlichter ist Arbeitsexperte Kieran Mulvey. Die Gespräche sollen bis Mittwoch andauern, und beide Parteien haben für den Zeitraum Stillschweigen vereinbart. Ursprünglich war Dienstag als Beginn terminiert.

    Vom 13.08.2018
  9. Anzeige schalten »
  10. Verdi hat Termin für Tarifverhandlungen mit Ryanair

    Kurzmeldung Am Mittwoch (15. August) nimmt Verdi in Dublin offiziell Tarifverhandlungen mit Ryanair für die Flugbegleiter auf. "Wir erwarten, dass Ryanair umgehend die hiesigen Sozialstandards anerkennt", so Gewerkschafterin Christine Behle. In Deutschland beschäftigt Ryanair laut Verdi 1000 Flugbegleiter.

    Vom 13.08.2018
  11. Leere Schalter von Ryanair.

    Ryanair wird großflächig bestreikt

    Seit drei Uhr in der Nacht halten die Piloten in fünf europäischen Ländern Ryanair am Boden. Die Airline strich wegen der Streiks hunderte Flüge, sagt aber auch, dass sich die Lage im Laufe des Tages beruhigen soll.

    Vom 10.08.2018
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  13. Markus Wahl, Vorstandsmitglied der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC).

    "Ryanair wollte den Streik herbeireden"

    Interview Seit drei Uhr in der Nacht bestreiken die deutschen Piloten Ryanair. VC-Vizepräsident Wahl zieht im Gespräch mit airliners.de ein erstes Resümee und erklärt, wieso es durchaus zu weiteren Streiks kommen könnte.

    Vom 10.08.2018
  14. Italienische Flugbegleiter verhandeln mit Ryanair

    Kurzmeldung Ryanair startet Ende August in Italien Verhandlungen mit Gewerkschaften über einen Tarifvertrag für Flugbegleiter. Die Gespräche sollen am 27. August beginnen und drei Tage dauern, teilten die Pilotengewerkschaften Anpac und Anpav sowie die Transportvereinigung Fit-Cisl laut Nachrichtenagentur Ansa mit.

    Vom 09.08.2018
  15. Modell einer Ryanair-Maschine.

    Das sind die Positionen im Ryanair-Streit

    Überblick Ryanair steht erneut vor Streiks in mehreren Ländern. Dieses Mal betrifft es die Piloten. airliners.de stellt Behauptungen von Management und Gewerkschaften gegenüber.

    Vom 09.08.2018
  16. Niederländische Ryanair-Piloten terminieren Streik

    Kurzmeldung Die niederländischen Ryanair-Piloten haben ihren Streik auf Freitag terminiert. Dies teilte die Gewerkschaft VNV mit. Damit bestreiken Piloten aus Belgien, Deutschland, Irland, den Niederlanden und Schweden den Low-Cost-Carrier am Freitag.

    Vom 09.08.2018
  17. Ryanair erwirkt Gerichtstermin für Donnerstag

    Kurzmeldung Ryanair hat für Donnerstag einen Gerichtstermin in den Niederlanden bekommen. Dies teilt die dortige Pilotengewerkschaft VNV mit; ein Statement aus Dublin steht noch aus. Der Billigflieger geht der Darstellung zufolge gegen einen bevorstehenden Ausstand der niederländischen Piloten vor - offiziell haben diese bislang keinen angesetzt.

    Vom 08.08.2018
  18. Ryanair-Chef Michael O'Leary

    Deutsche Piloten bestreiken Ryanair am Freitag

    Die deutschen Ryanair-Piloten wollen streiken: Nun ist klar, dass die 400 Flugzeugführer hierzulande dies am Freitag tun sollen. An dem Tag setzen auch die Cockpit-Crews in anderen Ländern Airline-Chef O'Leary zu.

    Vom 08.08.2018
Seite: