Feed abonnieren

Thema RUAG

  1. Gulfstream G550

    RUAG Aviation erhält weitere Zulassung

    Kurzmeldung RUAG Aviation in Oberpfaffenhofen bei München darf nun sämtliche Wartungsarbeiten an der Gulfstream G550 durchführen. Dafür ist jetzt durch die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration eine erweiterte Zulassung erteilt worden, teilte das Unternehmen mit.

    Vom 12.01.2017
  2. RUAG Dornier 228 NG

    RUAG Aviation mit neuem Servicecenter für Dornier 228

    Kurzmeldung RUAG Aviation hat seinen Schweizer Standort Bern-Belp zum autorisierten Service Center für die Dornier 228 ernannt. Es bietet ab sofort Wartungs-, Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten sowie Modernisierungen und System-Upgrades an, teilte das Unternehmen mit.

    Vom 09.01.2017
  1. Eine Maschine vom Typ Gulfstream G550.

    Ruag erweitert Wartungsangebot

    Kurzmeldung Der Wartungsdienstleister Ruag darf jetzt am Standort München auch die Line- und Base-Maintenance für Maschinen vom Typ Gulfstream G550 durchführen. Die entsprechende Easa-Zulassung sei jetzt erteilt worden, teilte das MRO-Unternehmen mit.

    Vom 09.09.2016
  2. Arbeiten an einem Winglet eines Airbus A380.

    Schweizer Technologiekonzern kann Umsatz deutlich steigern

    Kurzmeldung RUAG hat im ersten Halbjahr einen Nettoumsatz von 896 Millionen Schweizer Franken (822 Millionen Euro) erzielt. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Plus von rund 72 Millionen Franken, wie der Technologiekonzern mitteilte. Es beruht auf einem Umsatzwachstum von rund 59 Millionen Franken (Plus 7,2 Prozent) sowie einem Fremdwährungseffekt.

    Vom 25.08.2016
  3. Clemens Friedl, RUAG; Jose Trujillano, Airbus; Mark Haisman, Airbus; Dr. Alexander Toussaint, RUAG; Dr. Klaus Richter, Airbus; Urs Breitmeier, RUAG; Franck Martin, Airbus; Dirk Prehn, RUAG (von links).

    RUAG unterzeichnet weiteren Vertrag mit Airbus

    Kurzmeldung RUAG Aerostructures und Airbus haben einen Vertrag über die Produktion von Großbaugruppen unterzeichnet. Für mindestens fünf Jahre liefert RUAG die hintere Rumpfsektion sowie den Fußboden, das hintere Druckschott und die Seitenschalen der Rumpfmittelsektion für die A320-Familie, teilte das Unternehmen mit. RUAG hat bislang Rumpfsektionen für mehr als 7000 Flugzeuge der A320-Familie ausgeliefert.

    Vom 29.07.2016
  4. Vertreter von RUAG Aviation und Rolls-Royce besiegeln die neue Vereinbarung auf der EBACE in Genf.

    RUAG Aviation baut Zusammenarbeit mit Rolls-Royce aus

    Kurzmeldung RUAG Aviation ist jetzt auch offizieller Servicepartner für den BR710A2-20-Turbofan-Triebwerk von Rolls-Royce. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt unterzeichnet, teilte RUAG mit. Damit könne das Unternehmen seine Serviceleistungen für die Bombardier-Global-Flugzeugfamilie ausbauen.

    Vom 25.05.2016
  5. Anzeige schalten »
  6. Ein Flugzeug von Typ Bombardier Global Express.

    RUAG erhält weitere Zertifizierungszulassung

    Kurzmeldung RUAG Aviation hat die Zertifizierungszulassung für in Russland registrierte Zivilflugzeuge erhalten. Sie umfasst Business Jets der Flugzeugfamilien Bombardier Challenger/Global, Embraer Legacy/Lineage und Dassault Falcon sowie der Hersteller Beech und Pilatus, teilte RUAG mit.

    Vom 20.05.2016
  7. Spatenstich für das Oberflächenbehandlungs-Zentrum: Daniel Hofmeister, Senior Mgr Construction Mgmt, RUAG Real Estate, Josef Schmidli, Gemeinderat Emmen, Urs Breitmeier, CEO RUAG und Alexander Touissant, CEO RUAG Aerostructures (von links).

    RUAG Aerostructures errichtet Oberflächenbehandlungs-Zentrum

    Kurzmeldung RUAG baut im schweizerischen Emmen eine der größten Oberflächenbehandlungsanlagen Europas. In Zukunft sollen dort Flugzeug-Bauteile von bis zu sieben Metern galvanisiert, lackiert und auf Risse überprüft werden, teilte der Technologiekonzern mit. 23 Millionen Franken (rund 21 Millionen Euro) sollen bis 2018 in die neue Anlage investiert werden.

    Vom 04.04.2016
  8. Bau von A320-Rumpfsektionen bei RUAG

    RUAG und Airbus schließen Zusatzvertrag

    RUAG, Zulieferer und Integrator von Flugzeugkomponenten, und der Flugzeugbauer Airbus verstärken ihre Zusammenarbeit. Grundlage ist ein jetzt geschlossener, millionenschwerer Zusatzvertrag.

    Vom 12.09.2014
  9. RUAG Dornier 228 NG

    DO228-Komponenten kommen zukünftig von Tata

    Rümpfe und Flügel für die DO228 kommen in Zukunft von Tata. Damit hat RUAG einen neuen indischen Partner gefunden. Die Endmontage des robusten Regionalflugzeugs findet vorerst weiter in Oberpfafenhofen statt. Tata plant allerdings mehr.

    Vom 17.07.2014
  10. Anzeige schalten »
  11. RUAG Dornier 228 NG

    RUAG liefert zehn Dornier 228 nach Venezuela

    Kurzmeldung Der Technologiekonzern RUAG liefert zehn Dornier 228 an die Regierung von Venezuela. Die Passagierflugzeuge sollen abgelegene Dörfer mit regionalen Knotenpunkten in ganz Venezuela verbinden. RUAG liefert konkret acht neue Dornier 228 New Generation und zwei modernierte Dornier 228-212. Der Kaufvertrag umfasst auch Schulungen, Ersatzteile und Ausrüstung.

    Vom 19.12.2013
  12. Alexander von Erdmannsdorff

    RUAG eröffnet Berlin-Büro

    Der Technologiekonzern RUAG hat in Berlin ein neues Büro eröffnet. Zum Leiter Government Business und Public Affairs Deutschland wurde Alexander von Erdmannsdorff ernannt. In dieser Funktion ist er für den politischen und behördlichen Teil des Geschäftes in Deutschland verantwortlich.

    Vom 15.03.2012
  13. Start einer RUAG Do 228NG

    RUAG verkauft Do 228NG nach Bangladesch

    Lieferung 2013 Die Marine von Bangladesch hat beim Technologiekonzern RUAG zwei Turbopropflugzeuge vom Typ Do 228NG erworben. Bislang setzte die Marine des südostasiatischen Staates zur Küstenüberwachung Hubschrauber ein.

    Vom 21.07.2011
  14. Lukas Braunschweiler, CEO der RUAG

    Braunschweiler verlässt RUAG

    Der Schweizer Technologiekonzern RUAG verliert seinen Chief Executive Officer: Lukas Braunschweiler wechselt im Herbst zur Sonova Holding AG. Verwaltungsratspräsident Konrad Peter übernimmt als Executive Chairman den Aufgabenbereich bis ein Nachfolger gefunden ist.

    Vom 19.07.2011
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  16. Do 228 NG in den Farben der norwegischen Luftransport AS

    RUAG liefert Do 228 NG an europäischen Erstkunden aus

    Der Schweizer Technologiekonzern RUAG hat erstmals eine Do 228NG an einen europäischen Kunden ausgeliefert. Die norwegische Lufttransport AS wird die Maschine zwischen Longyearbyen und Spitzbergen für verschiedene Kunden einsetzen.

    Vom 20.12.2010
  17. Bau von A320-Rumpfsektionen bei RUAG

    Airbus und RUAG erweitern Kooperation

    Airbus und der Technologiekonzern RUAG haben sich auf eine Verlängerung ihrer bestehenden Kooperation verständigt. RUAG übernimmt zudem neu die Funktion eines "Quality Gates" für die gesamte internationale Lieferkette von Baugruppen für Rumpfsektionen von Airbus.

    Vom 25.10.2010
  18. Übergabe der ersten RUAG Do 228NG. Tetsuro Mori von NCA (li) und Peter Guggenbach von RUAG Aviation (re)

    RUAG liefert erste Do 228NG aus

    Der Schweizer Technologiekonzern RUAG hat die erste DO 228NG an den Erstkunden New Central Airservice ausgeliefert. Am gleichen Tag gab RUAG den Bau einer Do 228NG Special Mission bekannt. Auftraggeber ist das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung.

    Vom 24.09.2010
  19. RUAG Do 228NG auf der Startbahn

    Erweiterte EASA-Zulassung für Do 228NG

    Der Schweizer Technologiekonzern RUAG hat von der europäischen Luftsicherheitsbehörde EASA die erweiterte Typzulassung für die Do 228NG (New Generation) erhalten. Die Auslieferung an den japanischen Erstkunden ist jetzt der nächste Schritt.

    Vom 20.08.2010
Seite: