Feed abonnieren

Thema Recht

Darf ein Flughafen ausgebaut werden? Welche Rechte haben Passagiere? Auf dieser Themenseite finden Sie alle Artikel, die sich mit Rechtsthemen beschäftigen.

  1. Seite 6 von 78
  2. Flugzeuge der Lufthansa und der Air Berlin auf dem Düsseldorfer Flughafen.

    Air-Berlin-Pleite: Ursachen und drohende Probleme

    Apropos (19) Air Berlin hat den Wettbewerb in Deutschland forciert und ist gescheitert. Die Umverteilung ist gar nicht so einfach, beschreibt Verkehrsexperte Manfred Kuhne: Denn es droht eine Monopolstellung im Inlandsverkehr.

    Vom 30.08.2017
  1. Airbus A319 der Germania.

    Germania klagt gegen Air-Berlin-Überbrückungskredit

    Die Berliner Fluggesellschaft Germania hat Klage gegen Kredite der Bundesregierung für Air Berlin eingereicht. Der in Aussicht gestellte KfW-Kredit für die insolvente Airline ist in der Branche stark umstritten.

    Vom 29.08.2017
  2. Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen.

    Die Insolvenz in Eigenverwaltung

    Die Luftrechts-Kolumne (53) Nach amerikanischem Vorbild soll das Schutzschirmverfahren der deutschen Insolvenzordnung die Sanierung von Unternehmen erleichtern. Unsere Luftrechts-Kolumnistin Nina Naske erklärt die Grundzüge.

    Vom 29.08.2017
  3. Passagiere sind am Airport Köln/Bonn auf dem Weg zu ihrer Maschine.

    Verwaltungsgericht Köln: Fernbusse dürfen weiter nur am Flughafen halten

    Kurzmeldung Fernbusse dürfen in Köln weiter nicht am Hauptbahnhof oder an der Lanxessarena halten. Damit bestätigt das Verwaltungsgericht Köln eine Eilentscheidung. Zwei Fernbusunternehmen hatten geklagt, weil die Stadt nur den Halt am Flughafen Köln/Bonn außerhalb der Innenstadt erlaubt.

    Vom 29.08.2017
  4. Anzeige schalten »
  5. Anzeige schalten »
  6. Eine Frachtkiste wird zu Demonstrationszwecken geröntgt.

    Wie sich die Luftfrachtsicherheit verändert hat

    Aviation Management Terroristische Bedrohungen und daraus resultierende Sicherheitsverordnungen haben die Luftfracht in den vergangenen Jahren teurer und langsamer gemacht. Eine Bestandsaufnahme von Luftfracht-Experte Patrick Häfner.

    Vom 02.08.2017
  7. Maschine im Anflug auf den Flughafen Zürich

    Randalierender Fluggast ist ein außergewöhnlicher Umstand

    Randaliert ein Passagier und sorgt für Verspätungen, haben Fluggäste keinen Anspruch auf Entschädigung. Denn die Airline habe darüber keine Kontrolle, so ein Gericht. Im konkreten Fall waren sogar Handschellen an Board im Spiel.

    Vom 21.07.2017
  8. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  9. Passagiere warten am Flughafen Sharm El-Sheikh.

    LBA-Vorgaben für deutsche Airlines in Ägypten sind rechtens

    Urteil aus Braunschweig: Das Verwaltungsgericht hat eine Anweisung des Luftfahrt-Bundesamtes bestätigt, nach der deutsche Fluggesellschaften die Sicherheitsmaßnahmen an ägyptischen Flughäfen erhöhen mussten. Hintergrund ist ein Absturz aus dem Jahr 2015.

    Vom 14.07.2017
  10. Passagiermaschinen im Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen.

    Gericht weist Klage gegen Airport Frankfurt ab

    Kurzmeldung Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat eine Klage der Stadt Mainz gegen die Nutzung des Frankfurter Flughafens in den sogenannten Nachtrandstunden abgewiesen. Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt hatte geklagt, weil sich auch Bewohner auf der linken Seite des Rheins von Fluglärm belästigt fühlen. Eine Revision gegen den Beschluss ließ das Hessische Verwaltungsgericht nicht zu.

    Vom 14.07.2017
  11. Flugbegleiterinnen der Eurowings (li.) und Lufthansa. Beide Airlines gehören zur Lufthansa Group.

    Verfassungsrichter billigen Gesetz zur Tarifeinheit

    Das Bundesverfassungsgericht hat das Tarifeinheitsgesetz weitestgehend gebilligt - und somit die Klagen von Ufo und Vereinigung Cockpit abgewiesen. Doch das Gericht fordert Nachbesserungen bei dem Gesetz.

    Vom 11.07.2017
  12. Eine Frau geht durch den Abflugbereich des Flughafen Frankfurt.

    Airline darf keine Stornogebühr verlangen

    Tritt ein Passagier seinen Flug nicht an und will Geld zurück, darf die Airline keine Bearbeitungsgebühr dafür erheben. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Anlass des Urteils war eine Klage gegen Air Berlin.

    Vom 06.07.2017
Seite: