Feed abonnieren

Thema Rechtliche Rahmenbedingungen

Auf dieser Themenseite finden Sie alle Artikel, die sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen für Luftverkehr beschäftigen.

  1. Seite 5 von 103
  2. Lärmschutzzone am Flughafen Düsseldorf ausreichend

    Kurzmeldung Die Lärmschutzzone am Flughafen Düsseldorf muss nicht vergrößert werden. Eine Klage von Anwohnern sei am Freitag abgewiesen worden, teilte das Oberverwaltungsgericht in Münster mit. Es seien weder technische noch juristische Mängel feststellbar. Eine Revision ließen die Richter nicht zu.

    Vom 01.04.2019
  1. Mike Sinnett, Entwicklungschef von Boeing, spricht bei einer Pressekonferenz zu einem Sicherheits-Update für den Flugzeugtyp 737 Max.

    Boeing steht vor 737-Max-Klagewelle

    Auf eine erste Klage zum Ethiopian-Absturz könnten rasch weitere folgen, die Boeing empfindlich treffen könnten. Denn nicht nur Angehörige melden Ansprüche an. Die Zertifizierung der 737 Max könnte sogar zum Kriminalfall werden.

    Vom 29.03.2019
  2. Anzeige schalten »
  3. Späterer Brexit schiebt Übergangsfristen im Luftverkehr

    Hintergrund Eine Woche vor dem avisierten Austritt der Briten aus der EU, zeichnet sich eine Verschiebung ab. Die Übergangsfristen für den geordneten Luftverkehr stehen mehr oder weniger. Was danach kommt, ist aber genauso offen wie der Brexit selbst.

    Vom 25.03.2019
  4. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  5. Germania-Flugzeug.

    Zeit für Germania-Verkauf wird knapp

    Bis Ende März muss der vorläufige Germania-Insolvenzverwalter die Fluggesellschaft verkaufen - entweder in Teilen oder als Gesamtlösung. Noch gibt es Interessenten für beide Optionen.

    Vom 14.03.2019
  6. Luftrechtmanagement ist vielfältig.

    Outsourcing in der Luftfahrt

    Basiswissen Luftrecht (4) Unternehmen in der Luftfahrt müssen viel Juristisches beachten. Die Rechtsanwältin Nina Naske erläutert im Luftrecht-Tutorial auf airliners.de das rechtliche Basiswissen – nicht nur für Manager. Dieses Mal: Auslagerung in der Luftfahrt.

    Vom 12.03.2019
  7. Die Flotte der Ju-Air in der Luft.

    Ju-Air darf keine kommerziellen Flüge mehr anbieten

    Die Schweizerische Ju-Air darf nach einem Absturz keine Ju-52-Flüge mehr verkaufen. Das zuständige BAZL entzog die Genehmigung für den kommerziellen Flugbetrieb. Auch in Deutschland gibt es keine Ju-52-Rundflüge mehr.

    Vom 12.03.2019
  8. Ryanair am Flughafen Frankfurt.

    Ryanair nutzt SÖP für verbindliche Mediation

    Ryanair erkennt ab sofort die Empfehlungen der "Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr" (SÖP) rechtsverbindlich an. Damit ist der Billigflieger die erste europäische Fluggesellschaft.

    Vom 08.03.2019
  9. Ein Passagier vor einem leeren Germania-Schalter.

    Germania-Kunden werden leer ausgehen

    Germania-Kunden, deren Tickets nach dem Grounding der Airline verfallen sind, können den Verlust wohl abschreiben. Daran würde selbst ein Verkauf an eine andere Airline nichts ändern. Das Stichwort heißt "übertragene Sanierung".

    Vom 05.03.2019
Seite: