Feed abonnieren

Thema Recht

Darf ein Flughafen ausgebaut werden? Welche Rechte haben Passagiere? Auf dieser Themenseite finden Sie alle Artikel, die sich mit Rechtsthemen beschäftigen.

  1. Seite 3 von 85
  2. Medien: Air-Berlin-Abwickler verhandelt über Markenverkauf

    Kurzmeldung Der Air-Berlin-Insolvenzverwalter Lucas Flöther soll Medienberichten zufolge Gespräche mit 25 potenziellen Interessenten über den Verkauf von ehemaligen Markenrechten und Internetadressen aufgenommen haben. Dabei soll es unter anderem um airberlin.de, w-fly-europe.com, mallorca-shuttle.com und city-shuttle.com gehen. Ein früherer Bericht der Insolvenzverwalter schätzte alle registrierten URLs auf etwa 100.000 Euro.

    Vom 14.05.2018
  3. Exklusiv Passagiere steigen am Flughafen Dortmund in eine Maschine.

    Betriebszeiten: Airport Dortmund reicht neuen Antrag ein

    Der Flughafen Dortmund will statt bis 22 Uhr zukünftig bis 23 Uhr für den Flugverkehr geöffnet bleiben. Ein erster Antrag samt Bewilligung des Landes wurde 2015 vom Gericht kassiert. Nun gibt es nach airliners.de-Informationen einen neuen Versuch.

    Vom 11.05.2018
  1. Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen.

    Rechtsvorschriften für Flugtaxis

    Luftrechtskolumne (61) Eine ganze Reihe von Unternehmen startet den Wettbewerb für einen neuen Markt: kleine (autonome) Flugzeuge für den Individual-Luftverkehr. Kommt jetzt also endlich bald das fliegende Auto? Unsere Luftrechts-Kolumnistin Nina Naske prüft die Rechtslage.

    Vom 08.05.2018
  2. Etihad Airways war zu knapp 30 Prozent an Air Berlin beteiligt.

    Etihad droht Klage wegen Air Berlin

    Etihad Airways steht offenbar wegen der Air-Berlin-Insolvenz eine Schadenersatzklage bevor - es könnte um Forderungen in Milliardenhöhe gehen. Laut einem Bericht soll die Finanzierung für den Prozess jetzt gesichert sein.

    Vom 07.05.2018
  3. Anzeige schalten »
  4. Ein Passagier am Frankfurter Flughafen.

    Mindestumsteigezeit ist für Airlines verbindlich

    Wie viel Zeit braucht ein Passagier zum Umsteigen? Entscheidend ist die Angabe der Minimum Connecting Time, so ein Urteil. Wird sie unterschritten, muss die Airline einem verpassten Anschluss Entschädigung zahlen.

    Vom 27.04.2018
  5. Flugzeug der Alitalia.

    EU nimmt Alitalia-Kredite ins Visier

    Die insolvente Alitalia hält sich seit 2017 mit einem staatlichen Kredit über Wasser. Der könnte wettbewerbswidrig sein, argwöhnt die EU. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Airline Beihilfen zurückzahlen müsste.

    Vom 23.04.2018
  6. Anzeige schalten »
  7. Flugbegleiterinnen von Sun Express.

    Kampf um Sun-Express-Betriebsrat geht weiter

    Die Mitarbeiter von Sun Express Deutschland dürfen vorerst keinen Betriebsrat wählen. Die Airline hat eine einstweilige Verfügung erwirkt. Doch VC und Ufo wollen die Sache bis zur letzten Instanz ausfechten.

    Vom 19.04.2018
  8. Flugbegleiterinnen von Sun Express.

    Noch keine Entscheidung zum Sun-Express-Betriebsrat

    Kurzmeldung Vor dem Arbeitsgericht Frankfurt fand am Mittwoch eine Anhörung zur Betriebsratswahl bei Sun Express Deutschland statt. Wie airliners.de aus Gewerkschaftskreisen erfuhr, traf das Gericht aber noch nicht am selben Tag eine Entscheidung. Die Airline hatte vergangene Woche eine einstweilige Verfügung gegen die geplante Wahl beantragt.

    Vom 18.04.2018
  9. Eine Boeing 737-800 der Tuifly.

    EuGH: Tuifly muss Streikopfer wohl entschädigen

    Überraschendes Urteil zu den "wilden Streiks" bei Tuifly: Der Europäische Gerichtshof entscheidet, dass die Airline Passagiere entschädigen muss. Tuifly hofft trotzdem auf juristischen Spielraum - denn es geht um Millionen.

    Vom 17.04.2018
  10. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  11. Eine Boeing 737-800 der Fluggesellschaft TuiFly am Flughafen Hannover.

    Weichenstellung gegen Tuifly-Entschädigungen

    Im Prozess um die "wilden Streiks" 2016 bei Tuifly ist eine wichtige Zwischenentscheidung gefallen: Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs findet, dass die betroffenen Passagiere keinen Anspruch auf Entschädigungen haben.

    Vom 13.04.2018
  12. Der Wirtschaftsminister von Hessen, Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen).

    Hessen prüft Strafen wegen Ryanair-Verspätungen

    Wegen der zahlreichen Verspätungen am Frankfurter Flughafen gerät Ryanair erneut unter Druck: Hessens Verkehrsminister prüft jetzt Rechtsmittel - die Airline könnte mit empfindlichen Geldstrafen belegt werden.

    Vom 12.04.2018
  13. Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen.

    Die Genehmigung für Erd-Fernerkundungssysteme

    Luftrechtskolumne (61) Was hat es mit dem Abbruch des Livestreams beim Space-X-Raketenstart auf sich? Unsere Luftrechtskolumnistin Nina Naske erklärt das Satellitendatensicherheitsgesetz und macht einen Themenausflug in die Raumfahrt.

    Vom 10.04.2018
  14. Flughafen München: Der Airport soll eine weitere S-Bahn-Anbindung bekommen.

    Baurecht für Erdinger Ringschluss erlassen

    26 Jahre nach Eröffnung des Flughafens München kommt die zweite Schienenanbindung in Fahrt: Das Eisenbahnbundesamt erlässt Baurecht für den Streckenabschnitt bis zur Stadtgrenze Erding.

    Vom 09.04.2018
Seite: