Feed abonnieren

Thema Rahmenbedingungen

  1. Seite 9 von 281
  2. Die britische Premierministerin Theresa May.

    Briten verschieben Brexit-Votum

    Angesichts der Tatsache, dass sie die Abstimmung mit "deutlichem Abstand" verlieren werde, sagt die britische Regierungschefin May das Votum über den Brexit-Deal ab. Tuifly sieht darin keinen Grund, umzuplanen.

    Vom 10.12.2018
  3. Maschine der Flyegypt.

    Fly Egypt kehrt wohl frühestens 2019 zurück

    Nach dem Einflugverbot des Luftfahrtbundesamts arbeitet der Charterflieger Fly Egypt an einer Rückkehr nach Deutschland. Doch die Flüge werden voraussichtlich bis Jahresende durch andere Carrier übernommen.

    Vom 10.12.2018
  1. Der ehemalige Berliner Flughafenchef Rainer Schwarz.

    Ex-BER-Chef mahnt neues Luftverkehrskonzept für Berlin an

    Der frühere Berliner Flughafenchef Schwarz vermisst neue Konzepte für den BER. Die Politik müsse sich mit der Zukunft beschäftigen anstatt mit einem zweiten Untersuchungsausschuss die Vergangenheit erneut zu begutachten.

    Vom 10.12.2018
  2. Innenausbau eines Embraer-Jets

    Gericht blockiert Boeings Deal mit Embraer

    Kurzmeldung Ein brasilianisches Bundesgericht hat am Donnerstag eine einstweilige Verfügung gegen das geplante Joint-Venture der Flugzeugbauer Embraer und Boeing erlassen. Wie die Agentur "Reuters" meldete, wurde der Beschluss von Abgeordneten der Arbeiterpartei erwirkt. Embraer kündigte an, Beschwerde gegen die Gerichtsentscheidung einzulegen.

    Vom 07.12.2018
  3. Manfred Körtgen.

    Früherer Technikchef: BER-Debakel so nicht vorstellbar

    Die jahrelangen Verzögerungen am neuen Hauptstadtflughafen BER erstaunen auch den früheren Technikchef Manfred Körtgen. "Das war für uns damals nicht vorstellbar", sagte er am Freitag im Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses.

    Vom 07.12.2018
  4. Anzeige schalten »
  5. Eine Boeing 777 von Alitalia.

    Rom: Alitalia soll Staatskredit erst im Frühsommer tilgen

    Der fast eine Milliarde Euro schwere Staatskredit für Alitalia muss nicht kommende Woche zurückgezahlt werden. Italiens Regierungschef Di Maio schiebt die Rückzahlung bis Juni kommenden Jahres auf - aus einem einfachen Grund.

    Vom 06.12.2018
  6. Eine Boeing 737 von Fly Egypt.

    Fly Egypt und Air Cairo: Offenbar Fehler beim Catering

    Kurzmeldung Das Landeverbot für Fly Egypt und Air Cairo in Deutschland hat offenbar mit Sicherheitslücken beim Catering zu tun. Wie das Fachblatt "FVW" berichtete, haben die beiden Carrier in Sharm El Sheik und Hurghada Speisen und Getränke an Bord genommen - das sei von den deutschen Behörden untersagt. Die Airlines sollen jetzt an einer Umstellung ihrer Logistik arbeiten, um die Einflugerlaubnis wiederzuerlangen.

    Vom 06.12.2018
  7. Ein Mitarbeiter des Flughafens Kassel-Calden

    Politik: Airport Kassel entwickelt sich positiv

    Kurzmeldung Der Airport Kassel entwickelt sich nach Angaben von Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) positiv: Dabei gehe es nicht nur um den Anstieg der Fluggastzahlen auf niedrigem Niveau.

    Vom 06.12.2018
  8. Anzeige schalten »
  9. Montage: airliners.de

    Merkel in Not - wo war der "nationale Champion"?

    Die Born-Ansage (99) Merkel muss Linie zum G20-Gipfel nach Argentinien fliegen, weil die Flugbereitschaft nicht in der Lage ist. Karl Born wundert das Verhalten der Lufthansa und findet deutliche Worte für den "Siegerflieger".

    Vom 06.12.2018
  10. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  11. Ein Airbus A320 der Alitalia.

    Medien: Alitalia-Kredit soll verlängert werden

    Italiens Regierung will laut Berichten den Kredit für die insolvente Alitalia erneut verlängern. Eine Übernahme durch die Staatsbahn wird immer wahrscheinlicher - mögliche Partner sind Easyjet und Delta Air Lines.

    Vom 04.12.2018
  12. Insolvenzverfahren von deutscher Small Planet eröffnet

    Kurzmeldung Das Insolvenzverfahren um die deutsche Small Planet ist am 1. Dezember offiziell eröffnet worden. Dies teilte die Airline auf Anfrage mit. Mitte September hatte der Ferienflieger Insolvenz angemeldet; ein Verkauf scheint derzeit unwahrscheinlich.

    Vom 03.12.2018
Seite: