Feed abonnieren

Thema Rahmenbedingungen

  1. Seite 8 von 288
  1. Flugzeuge am Airport Rostock-Laage.

    Gesellschafter von Rostock-Laage beraten über Lage nach Fly BMI

    Nach der Insolvenz der britischen Regional-Fluggesellschaft Fly BMI sind am Montag die Gesellschafter des Flughafens Rostock-Laage zusammengekommen. Dabei soll über die Zukunft des angeschlagenen Airports beraten werden, wie ein Sprecher des Landkreises Rostock sagte. Gesellschafter sind die Rostocker Versorgungs- und Verkehrsholding RVV (54,1 Prozent), der Landkreis Güstrow (35,5) und die Gemeinde Laage (10,4).

    Vom 18.02.2019
  2. Blick auf das Vorfeld des Flughafens Stuttgart.

    Bahn geht gegen Urteil über S21-Pläne am Flughafen in Revision

    Die Bahn geht gegen das vom Verwaltungsgerichtshof Mannheim verhängten Urteil gegen die Stuttgart-21-Pläne am Flughafen vor. "Wir sehen uns in der Pflicht, das Urteil überprüfen zu lassen", sagte S21-Projektsprecher Jörg Hamann der "Stuttgarter Zeitung". Die Bahn habe gegen das Urteil von Anfang Dezember Revision eingelegt, bestätigte er.

    Vom 18.02.2019
  3. Anzeige schalten »
  4. Brexit: Britisches Parlament lehnt Nachverhandlungen ab

    Kurzmeldung Die britischen Abgeordneten wollen die Möglichkeit eines No-Deal-Brexits aufrecht erhalten: Sie haben am Donnerstag mehrheitlich abgelehnt, dass Regierungschefin Theresa May das EU-Abkommen nachverhandelt oder den Austrittsantrag gar zurückzieht. May will dennoch in Brüssel verhandeln.

    Vom 15.02.2019
  5. Lauda Motion will weitere Jets in Düsseldorf stationieren

    Kurzmeldung Die Ryanair-Tochter Lauda Motion will weitere Flugzeuge in Düsseldorf stationieren. Im Winter sind dort laut einer Sprecherin vier Jets - für den Sommer sind sieben geplant. "Nach der Verteilung der Germania-Slots wird die Flotte in Düsseldorf neu kalkuliert und zusätzlich benötigte Aircraft stationiert", heißt es nun.

    Vom 14.02.2019
  6. Anzeige schalten »
  7. Cockpitsimulator eines Airbus A330-200

    Hier führen die Airlines Piloten-Trainings durch

    Überblick Alle Fluggesellschaften müssen regelmäßig ihre Piloten trainieren - mit echten Landetrainings oder im Simulator. Wo im deutschsprachigen Raum die Fullflight-Simulatoren stehen, zeigt airliners.de in dieser Übersicht.

    Vom 13.02.2019
  8. Anzeigentafel am Flughafen Brüssel: Verkehr komplett eingestellt.

    DFS: Auswirkungen auf Deutschland durch belgischen Streik schwer abschätzbar

    Kurzmeldung Die Auswirkungen des 24-stündigen landesweiten Generalstreiks in Belgien sind laut Deutscher Flugsicherung (DFS) schwer abschätzbar. Wie eine Sprecherin sagte, seien Überflüge über Belgien jedoch nicht betroffen. Am Mittag war in dem Land der komplette Flugverkehr eingestellt worden.

    Vom 13.02.2019
  9. Die Tutorial-Kolumne zum Thema industrielles Luftfahrtmanagement.

    So läuft der Musterzulassungsprozess ab

    Luftfahrttechnik-Management (2) Von der Idee bis zum marktreifen Produkt: Im zweiten Teil seines Tutorials zum Thema Luftfahrttechnik erklärt Prof. Martin Hinsch, welche Anforderungen an eine Entwicklung im Zulassungsprozess bestehen.

    Vom 13.02.2019
  10. Passagiere im Terminal des Flughafens Erfurt-Weimar

    Politik: Erfurter Flughafen verhandelt mit Airlines

    Nach der Germania-Insolvenz sucht der Flughafen Erfurt nach Alternativen. Die Geschäftsführung versuche, andere Fluggesellschaften zu gewinnen, die den Airport nutzen, sagte Finanzministerin Heike Taubert (SPD).

    Vom 13.02.2019
  11. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  12. Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen.

    Harter Brexit, harte Folgen?

    Luftrechtskolumne (69) Bisher sieht es ganz so aus, als komme es zum "harten" Brexit. Die EU-Kommission warnt vor den Folgen und bereitet Übergangslösungen für die Luftfahrt vor. Unsere Luftrechtskolumnistin Nina Naske hat sich die Dokumente angeschaut.

    Vom 12.02.2019
  13. Frankfurter Flughafen will Platz für Flugtaxis schaffen

    Kurzmeldung Am Frankfurter Flughafen könnten in nicht allzu ferner Zukunft auch Flugtaxis abheben. Der Betreiber Fraport prüft gemeinsam mit dem Hersteller Volocopter laut Mitteilung, wie das drohnenähnliche Verkehrsmittel in den Flughafenbetrieb integriert werden kann. Es soll eine schnelle Verbindung durch die Luft vom Flughafen zu zentralen Punkten des Rhein-Main-Gebiets ermöglichen.

    Vom 12.02.2019
  14. Brexit: EU will Airlines sieben Monate Frist gewähren

    Um ihre Eigentumsverhältnisse zu klären, will die EU den Airlines nach dem Brexit sieben Monate Zeit geben, bis sie eventuell auf unter anderem den Open Sky verzichten müssen. Doch für die Carrier gibt es noch eine andere Frist.

    Vom 12.02.2019
Seite: