Feed abonnieren

Thema Rahmenbedingungen

  1. Seite 4 von 263
  2. Der Flughafen Berlin-Tegel.

    Neue Sicherheitskontrollen in Tegel

    Am Flughafen Berlin-Tegel werden nach den Sommerferien zusätzliche Kontrolllinien in Betrieb genommen - die Kapazität steigt um 20 Prozent. Auch beim Gepäck hat der Airport Engpässe.

    Vom 17.08.2018
  3. Der geplante Flugsteig G am Frankfurter Flughafen.

    Low-Cost-Flugsteig in Frankfurt wird später gebaut

    Der Frankfurter Flughafen erhält die Baugenehmigung für seinen Flugsteig G. Allerdings wird der Bereich für Billigflieger voraussichtlich ein Jahr später fertig als gedacht - erst zum Sommer 2021.

    Vom 16.08.2018
  1. Arbeiterkammer prüft Abmahnung gegen Lauda Motion

    Kurzmeldung Die österreichische Arbeiterkammer prüft eine Abmahnung gegen Lauda Motion. Ein Sprecher sagte zu airliners.de, es gehe um Check-In-Gebühren. Demnach müsse man 55 Euro zahlen, wenn man nicht online eincheckt. Im schlimmsten Fall könnte es zu einem Gerichtsverfahren kommen.

    Vom 16.08.2018
  2. Flugzeuge der Air Berlin.

    Dieses Geld hielt Air Berlin zuletzt in der Luft

    150 Millionen Euro borgte der Bund Air Berlin, damit die Pleite-Airline nicht sofort gegroundet werden musste. Nach viel Kritik beschäftigt sich auch der Bundesrechnungshof mit dem Darlehen - Ergebnis: streng geheim.

    Vom 16.08.2018
  3. Der Niki-Nachlass - mehrfach aufgeteilt und fehlverplant

    Gastbeitrag Aviation-Management-Professor Christoph Brützel analysiert, wie ein Jahr nach dem Konkurs von Air Berlin deren Angebot und Kapazitäten im touristischen Flugmarkt neu verteilt sind. Fazit: Es haben sich viele daran probiert - auch wenn die Voraussetzungen nicht stimmten.

    Vom 16.08.2018
  4. Anzeige schalten »
  5. Anzeigetafel mit gestrichenen Ryanair-Flügen.

    Fluggastrechteportal verklagt Ryanair wegen Streiks

    Das deutsche Fluggastrechteportal Flightright hat wegen der Streiks in der vergangenen Woche Klage gegen Ryanair eingereicht. Das Unternehmen will erreichen, dass der Billigflieger für die Flugausfälle und -verspätungen Entschädigung zahlen muss.

    Vom 15.08.2018
  6. Flugzeuge von Ryanair am Flughafen Hahn.

    Luftverkehrssteuer: Ryanair streicht am Hahn

    Ryanair kappt am Hahn im Winter ein Fünftel des Angebots. Unklar ist, wie viele der stationierten Jets abgezogen werden - und ob dies eine direkte Konsequenz auf den Streik vergangene Woche ist. Das Unternehmen schweigt.

    Vom 15.08.2018
  7. Pilot im Airbus-Cockpit.

    Der Arbeitsmarkt für Piloten nach Air Berlin

    Gastbeitrag Die Zahl der arbeitslosen Piloten ist nach der Air-Berlin-Pleite sprunghaft angestiegen, aber erholt sich schnell, analysiert Eckhard Bergmann und stellt fest, dass dadurch jedoch auch viele Privilegien wegfallen.

    Vom 15.08.2018
  8. Anzeige schalten »
  9. Flugzeug der Air Berlin: Nur ein Bundeskredit hielt die Airline in der Luft.

    Aufstieg und Fall von Air Berlin

    Bildergalerie In 39 Jahren zur zweitgrößten deutschen Airline und in die Insolvenz: Die Geschichte der Air Berlin beginnt 1978 - und endet im Herbst 2017. Ein Überblick über die wichtigsten Ereignisse.

    Vom 13.08.2018
  10. Ein Flugzeug der Air Berlin im Landeanflug auf den Flughafen Berlin-Tegel.

    Das bietet unser Air-Berlin-Schwerpunkt

    Überblick Ein Jahr nach der Pleite von Air Berlin zeichnen sich klare Konturen zwischen Gerüchten und Fakten ab. In einem großen Schwerpunkt beantwortet airliners.de in dieser Woche Tag für Tag viele der noch offenen Fragen.

    Vom 13.08.2018
  11. Air-Berlin-Abwickler Lucas Flöther: "Eine schnelle Lösung war unumgänglich."

    "Air Berlin ist nicht tot"

    Interview Air-Berlin-Insolvenzverwalter Lucas Flöther spricht im Interview mit airliners.de über den Verkauf der insolventen Airline, über den Status-Quo des Unternehmens und den Weg, der noch vor ihm liegt.

    Vom 13.08.2018
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  13. Flugzeug der Alitalia.

    Rom plant "rein italienische Lösung" für Alitalia

    Statt der angekündigten 51 Prozent will die italienische Regierung offenbar Alitalia komplett im Land behalten. Drei Staatsfirmen sollen die Airline kaufen. Ein Einstieg der Lufthansa wäre damit ausgeschlossen.

    Vom 10.08.2018
  14. A380 von Emirates: Großkundin des Doppelstöckers.

    Das Comeback der A380 im Leasing

    Hintergrund Hifly übernimmt eine gebrauchte A380 und bietet sie im kurzfristigen Leasing an. Das wird angenommen: Der Doppelstöcker ist non-stop im Einsatz. Gibt diese Entwicklung dem Airbus-Programm den Schub, den es braucht?

    Vom 10.08.2018
Seite: