Feed abonnieren

Thema Rahmenbedingungen

  1. Seite 3 von 236
  2. Passagiermaschinen stehen am Flughafen Stuttgart.

    Wintereinbruch: Flüge in Stuttgart gestrichen

    Kurzmeldung Schnee und Glätte haben Reisenden im Südwesten Probleme bereitet. Wie eine Sprecherin des Stuttgarter Flughafens sagte, mussten seit Sonntag elf Flüge gestrichen werden. Einschränkungen wegen Schnee und Eis gab es auch bei der Bahn.

    Vom 04.12.2017
  3. Thomas Klühr.

    Monopolstellung für Swiss-Chef "völlig normal"

    Swiss dominiert mit ihrem Angebot den Flughafen Zürich - dieses Monopol sei für einen Home-Carrier "völlig normal", sagt Airline-Chef Klühr. Auch in der Preisdebatte stellt er sich schützend vor den Kranich-Konzern.

    Vom 04.12.2017
  1. Fabrice Brégier

    Bregier: Airbus hält an Jahresziel fest

    Kurzmeldung Airbus hält trotz Problemen bei Zulieferern an seinem Ziel fest, in 2017 mehr als 700 Maschinen auszuliefern. Das sagte Konzern-Vize Fabrice Bregier "Les Echos". Per Ende November seien bereits knapp 600 Flugzeuge ausgeliefert worden.

    Vom 04.12.2017
  2. Ryanair fliegt jetzt auch vom Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt.

    Low-Cost-Carrier Ryanair will in Tegel starten

    Billigflieger Ryanair hat sich nach eigenen Angaben um Slots am Berliner Flughafen Tegel beworben. Viel zu spät, da die Iata-Slotkonferenz doch schon vor drei Wochen war? Nicht ganz, ein Experte sieht gute Chancen.

    Vom 04.12.2017
  3. Check-In-Schalter der Lufthansa.

    Warnstreik bei Frankfurter Check-In

    Vor der nächsten Runde in den Tarifverhandlungen der AHS-Check-In-Agents am Flughafen Frankfurt legen diese kurzzeitig die Arbeit nieder. Laut des Airports kommt es aber nicht zu größeren Einschränkungen.

    Vom 04.12.2017
  4. Nach Passagieren ist der Airport München der zweitgrößte Flughafen Deutschlands.

    Flughafen München bietet Apartments für Mitarbeiter

    Kurzmeldung Die Flughafen München GmbH gestaltet ehemalige Büros in Apartments für Mitarbeiter um. Im Juli eröffnet ein Apartment-Neubau im Münchner Stadtteil Bogenhausen; Anfang 2019 folgen mehr als 100 temporäre Unterkünfte in Hallbergmoos. "Wir sprechen intern von einer Art Mitarbeiterhotel", sagt Projektleiter Franz Kress.

    Vom 04.12.2017
  5. Anzeige schalten »
  6. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Erstmals einheitliche Drohnen-Regelungen in allen EU-Ländern

    Drohnen könnten beim Absturz Menschen verletzen, deshalb müssten sie und ihre Piloten registriert werden. Das sagt die EU und schreibt erstmals einheitliche Regeln für alle Mitgliedstaaten fest - auch für jene Fluggeräte unter 150 Gramm. Nun müssen Vorgaben ausgearbeitet werden.

    Vom 01.12.2017
  7. Flughafen Köln-Bonn

    NRW-Opposition fordert Verzicht auf Flughafen-Privatisierung

    Die SPD im NRW-Landtag fordert ein Ende der Privatisierungsdebatte um den Flughafen Köln/Bonn. Aktuell liegen Gespräche über den Verkauf der Bundesanteile zwar auf Eis, doch sie sind nur ausgesetzt. Es ist nicht die einzige Forderung der größten Oppositionsfraktion.

    Vom 01.12.2017
  8. Zur Eröffnung wurden die Ideen präsentiert.

    Innovation Lab bei Frankfurt: Boeings neue Schnelligkeit

    Zwischen agiler Software-Entwicklung und Start-Up: In einer ausgedienten Jeppesen-Druckerei bei Frankfurt hat Boeing das Digital Aviation & Analytics Lab eröffnet - mit hochtrabenden Zielen. airliners.de hat sich in Neu-Isenburg umgeschaut.

    Vom 01.12.2017
  9. Anzeige schalten »
  10. Boeing 737 der Avior Airlines.

    Avior Airlines neu auf der Schwarzen Liste der EU

    Kurzmeldung Avior Airlines aus Venezuela steht neu auf der Schwarzen Liste der Europäischen Union. Grund sei die schwierige wirtschaftliche Lage des Landes, teilte die EU-Kommission mit. Die Schwarze Liste enthält 178 Airlines, die nicht in der EU starten und landen dürfen.

    Vom 01.12.2017
  11. Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel

    EU-Kommission will Lufthansa-Deal länger prüfen

    Die EU-Kommission verlängert die Prüfung großer Teile der Air Berlin durch Lufthansa um zwei Wochen: Offenbar will der Konzern einige Slots abgeben. Indes bringen sich Interessenten, die kurzfristig bei Niki einspringen könnten, in Stellung.

    Vom 01.12.2017
  12. Exklusiv Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik.

    Münchner Standort von Air Berlin Technik vor dem Aus

    Die Übernahme der Air Berlin Technik durch Nayak und Zeitfracht ist besiegelt, doch ein internes Papier zeigt, dass den Beschäftigten empfindliche Einschnitte bevorstehen. Einer der drei Standorte soll demnach komplett geschlossen werden. Die Planung im Detail.

    Vom 30.11.2017
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  14. Michael Garvens.

    Airportchef Garvens erwirkt Verfügung gegen Freistellung

    Der Chef des Flughafens Köln/Bonn, Michael Garvens, darf wieder arbeiten gehen. Er erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen seine Beurlaubung - der Aufsichtsrat will dagegen nicht vorgehen. Doch es ist nicht die einzige Personalie, die am Airport in Bewegung ist.

    Vom 30.11.2017
  15. Airbus der Lufthansa.

    Erste EU-Frist für Lufthansa-Deal läuft ab

    Im Ringen um die Air-Berlin-Töchter LGW und Niki lotet Lufthansa nach airliners.de-Informationen in Brüssel aktuell alle Möglichkeiten aus. In der Nach endet die Frist für Zugeständnisse. Gleichzeitig arbeitet der Konzern schon an einem Plan B.

    Vom 30.11.2017
  16. "Manfred Rommel Airport" steht in Stuttgart an einem Terminal des Flughafens.

    Flughafen Stuttgart GmbH lehnt Beteiligung an Stuttgart-21-Mehrkosten ab

    Kurzmeldung Stuttgart 21 könnte nach Angaben der Bahn 7,6 statt der geplanten 6,5 Milliarden Euro kosten, der Flughafen hat nun mitgeteilt, dass er nicht für die Mehrkosten aufkommen werde. "Die Flughafen Stuttgart GmbH wird aus wirtschaftlichen und rechtlichen Gründen keine weitergehenden Finanzierungsbeiträge leisten können", so ein Sprecher. Die Verpflichtungen aus der Finanzierungsvereinbarung von 2009 (339 Millionen Euro) seien komplett beglichen.

    Vom 29.11.2017
  17. Eine Frau checkt am Flugahfen mit ihrem Reisepass ein.

    Ohne Reisepass am Flughafen: Kein Recht auf Erstattung

    Ein Passagier kommt ohne Reisepass zum Flughafen, ihm wird der Flug nach Marokko verweigert, anschließend verlangt er die Erstattung des Reisepreises - das Amtsgericht Hannover urteilte gegen ihn. Die Begründung.

    Vom 29.11.2017
  18. Blick auf den Hamburger Flughafen bei Nacht.

    Hamburger Regierung offen für längere Nachtruhe

    In einer breiten Diskussion kämpft unter anderem der BUND dafür, dass in Hamburg geltende Nachtflugverbot eine Stunde früher beginnen zu lassen. Nun zeigt sich die Regierungskoalition aus SPD und Grünen gesprächsbereit.

    Vom 29.11.2017
Seite: