Feed abonnieren

Thema Rahmenbedingungen

  1. Seite 3 von 269
  2. Flugzeug der Alitalia.

    Italiens Bahn will marode Alitalia übernehmen

    Die italienische Staatsbahn Ferrovie dello Stato will ein Übernahmeangebot für Teile der insolventen Alitalia abgeben. Dies habe die Führung des staatlich kontrollierten Bahnunternehmens formell beschlossen, hieß es in einer offiziellen Mitteilung vom Dienstag.

    Vom 31.10.2018
  3. Luftaufnahme des Gebäudes vom Flughafen Berlin-Tempelhof (Archivfoto von 2012).

    Mieten in der früheren Einflugschneise: Der Tempelhof-Effekt

    Nach der Schließung des Berliner Flughafens Tempelhof sind die Mieten in den umliegenden Stadtbezirken deutlich gestiegen. Anwohner am Flughafens Tegel fürchten den "Tempelhof-Effekt", sollte der Airport wirklich in zwei Jahren schließen.

    Vom 31.10.2018
  1. Eine Boeing 737 Max 8 der Lion Air.

    Indonesien ordnet Überprüfung aller Boeing 737 Max an

    Nach dem Absturz einer Passagiermaschine des Typs Boeing 737 Max hat Indonesiens Verkehrsminister Budi Karya Sumadi eine Überprüfung aller Flugzeuge desselben Typs angeordnet. Auf ein Flugverbot verzichtete er am Dienstag zunächst.

    Vom 30.10.2018
  2. Flugzeuge von Alitalia und Lufthansa.

    Lufthansa will nicht Co-Investor bei Alitalia werden

    Rom pocht auf eine "rein italienische Lösung" beim Alitalia-Verkauf - das erschwert die Investorensuche. Die staatliche Bahn würde einsteigen, allerdings nur mit einem Partner. Lufthansa will diese Co-Rolle nicht einnehmen.

    Vom 30.10.2018
  3. Friedrich Merz.

    Airport-Aufsichtsratschef will CDU führen

    Kurzmeldung Der Aufsichtsratsvorsitzende des Flughafens Köln/Bonn, Friedrich Merz, hat offiziell seine Kandidatur für den CDU-Parteivorsitz angekündigt. Er werde im Dezember kandidieren, kündigte Merz in einer Pressemitteilung an. Der CDU-Finanzexperte hatte sich 2002 aus der Politik zurückgezogen und war im vergangenen Jahr Aufsichtsratschef des NRW-Airports geworden.

    Vom 30.10.2018
  4. Anzeige schalten »
  5. Flugzeuge von Air Berlin.

    Medien: Grüne klagen wegen Air-Berlin-Pleite

    Ein Jahr nach dem letzten Flug von Air Berlin dürften sich einem Bericht zufolge bald Gerichte mit der Aufarbeitung eines der größten Insolvenzverfahren der Nachkriegsgeschichte beschäftigen. Insolvenzverwalter Flöther prüft zudem Haftungsansprüche gegen Ex-Manager.

    Vom 30.10.2018
  6. Ryanair schränkt ab 1. November Rollkoffer in der Kabine ein.

    Fluggesellschaft haftet nicht für Handgepäck

    Bei einem Diebstahl von Handgepäck im Flugzeug bleibt der Passagier in der Regel auf den Kosten sitzen. Die Airline übernimmt keine Verantwortung für die Gegenstände in der Kabine.

    Vom 29.10.2018
  7. Der neue Flughafen von Istanbul.

    Istanbuls neuer Flughafen wird eingeweiht

    Zum türkischen Nationalfeiertag wird der Großflughafen in Istanbul eröffnet, der reguläre Flugbetrieb startet erst Anfang Januar. Bis 2028 soll der Airport zum größten der Welt ausgebaut werden - mit zwei Terminals, sechs Startbahnen und Platz für 200 Millionen Passagiere im Jahr.

    Vom 29.10.2018
  8. Schriftzug am Hunsrück-Flughafen Hahn.

    Hahn: EU-Kommission eröffnet Prüfungsverfahren

    Dem Flughafen Hahn droht neuer Ärger: Die EU-Wettbewerbshüter eröffnen ein Prüfverfahren wegen möglicher unzulässiger Staatsbeihilfen. Es geht um die Zeit als der Airport noch mehrheitlich in Landesbesitz war.

    Vom 26.10.2018
  9. Anzeige schalten »
  10. Katharina Barley.

    Ministerin plant zweiten "Gipfel" noch im November

    Auf Drängen der Verbraucherschützer setzt sich SPD-Ministerin Barley für einen zweiten Luftverkehrsgipfel ein - "noch im November". Ob auch Gewerkschaften teilnehmen werden, ist laut Ministerium noch nicht entschieden. Diese kritisieren das.

    Vom 25.10.2018
  11. Boeing 737 von Ryanair.

    Ryanair bereitet sich auf harten Brexit vor

    Im Frühjahr noch wollte Ryanair britische Aktionäre entmündigen, um als EU-Airline nach einem harten Brexit auf dem Kontinent weiterfliegen zu können. Nun sind die Pläne für das "No Deal"-Szenario versöhnlicher.

    Vom 25.10.2018
  12. Kabinenpersonal von Ryanair.

    Linke-Fraktion sieht illegale Leiharbeit bei Ryanair

    Leiharbeitnehmer unter den Ryanair-Flugbegleitern in Deutschland werden nach Einschätzung der Linke-Bundestagsfraktion illegal beschäftigt. Den Verleihfirmen aus Irland fehle die vorgeschriebene Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung.

    Vom 25.10.2018
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  14. Ein Flugzeug startet vom Bodensee-Airport in Friedrichshafen.

    Land gibt Millionen-Darlehen für Airport Friedrichshafen frei

    Kurzmeldung Die Regierungskoalition in Baden-Württemberg hat ein Darlehen über eine Million Euro für den Flughafen Friedrichshafen genehmigt, berichtet die "Schwäbische Zeitung". Die finanzielle Unterstützung des Airports hatte zu Kontroversen innerhalb der grün-schwarzen Koalition geführt.

    Vom 24.10.2018
  15. SunExpress-Crew vor einer Boeing 737-800

    Sun Express: Gericht bestätigt Verbot eines Betriebsrats

    Bei Sun Express Deutschland darf das fliegende Personal auch weiterhin keinen Betriebsrat wählen, entschied jetzt erneut ein Gericht. Die Gewerkschaften wollen bis zur obersten Instanz dagegen kämpfen - mit Unterstützung der Politik.

    Vom 24.10.2018
  16. Angela Merkel.

    Merkel kritisiert Bauverzögerungen am BER

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einem Wahlkampfauftritt für die CDU in Hessen die schleppenden Baufortschritte beim Berliner Flughafen BER kritisiert. Sie zieht den Vergleich zu Großprojekten in China.

    Vom 24.10.2018
  17. Leitwerk einer Maschine der Small Planet Airlines.

    Holding von Small Planet ist pleite

    Die deutsche Small Planet ist bei den Verkaufsverhandlungen auf der Zielgeraden, da geht auch die litauische Mutter-Holding in die Knie. Group-Chef Kaikaris meldet sich in einem Brief äußerst offen zu Wort.

    Vom 24.10.2018
Seite: