Feed abonnieren

Thema Rahmenbedingungen

  1. Seite 10 von 228
  2. Eine Lufthansa-Maschine über den Dächern von Flörsheim am Main (Hessen).

    Umweltbundesamt sieht Handlungsbedarf beim Fluglärm

    Der Fluglärmbericht des Umweltbundesamtes sieht Handlungsbedarf gegen den Krach am Himmel. Als mögliche Maßnahmen werden unter anderem Lärmkontingente vorgeschlagen. Der BDL kritisiert den Bericht.

    Vom 25.07.2017
  3. Boeing 767-300ER der Azur Air.

    Zweites Flugzeug von Azur Air startet

    Das zweite Flugzeug von Azur Air kann abheben - das LBA erteilt die Erlaubnis. Nun ist auch die Hauptstadt ans Streckennetz des Chartercarriers angebunden.

    Vom 25.07.2017
  1. Eine Lufthansa-Maschine am Flughafen Friedrichshafen.

    Kreis gibt Bodensee-Airport Millionenspritze

    Der Bodenseekreis gewährt dem Flughafen Friedrichshafen weitere finanzielle Unterstützung. Nach mehreren Airline-Verlusten in der Vergangenheit will sich der Bodensee-Airport neu aufstellen.

    Vom 25.07.2017
  2. Neben deutschen Firmen, wie der Lufthansa Technik, gehören auch ausländische Unternehmen aus den Branchen Luft- und Raumfahrt, Automotive und Rüstung zu den Kunden von Dautec.

    Spezialist Dautec eröffnet Standort am Flughafen Lübeck

    Kurzmeldung Der Luftfahrtdienstleister Dautec eröffnet eine Zweigstelle am Flughafen Lübeck. Dies teilte der Airport mit. Dautec ist unter anderem auf die Musterprüfung und Qualifikation sowie die Durchführung von Umwelttests spezialisiert.

    Vom 24.07.2017
  3. Der Flughafen Berlin-Tegel soll sechs Monate nach BER-Eröffnung geschlossen werden.

    Muster zum Tegel-Volksentscheid online

    Kurzmeldung Die Musterstimmzettel für den Tegel-Volksentscheid sind online. Briefwahl kann ab Mitte August beantragt werden, so Landeswahlleiterin Petra Michaelis-Merzbach. Am 24. September können die Berliner darüber entscheiden, ob der Senat sich für den Weiterbetrieb des Airports Tegel einsetzen soll.

    Vom 24.07.2017
  4. Maschine im Anflug auf den Flughafen Zürich

    Randalierender Fluggast ist ein außergewöhnlicher Umstand

    Randaliert ein Passagier und sorgt für Verspätungen, haben Fluggäste keinen Anspruch auf Entschädigung. Denn die Airline habe darüber keine Kontrolle, so ein Gericht. Im konkreten Fall waren sogar Handschellen an Board im Spiel.

    Vom 21.07.2017
  5. Anzeige schalten »
  6. David O'Brien ist Chief Commercial Officer bei Ryanair.

    Ryanair denkt über Auflösung der England-Flotte nach

    Sollte sich bis Herbst 2018 kein geführter Brexit abzeichnen, hat Ryanair schon einen genauen Plan, wie es mit seiner England-Flotte umgehen will. Auch poltert Verkaufschef David O'Brien erneut gegen Lufthansa.

    Vom 21.07.2017
  7. Zugang zum Terminal 2 des Flughafens Köln/Bonn.

    Betrieb am Airport Köln/Bonn wegen Gewitter unterbrochen

    Kurzmeldung Wegen eines Gewitters kam es am gestrigen Mittwochnachmittag zu Beeinträchtigungen des Flugbetriebs am Airport Köln/Bonn. Die Abfertigung startender und landender Flugzeuge musste für 90 Minuten unterbrochen werden, teilte der Flughafen mit. Insgesamt waren 30 Flüge beeinträchtigt.

    Vom 20.07.2017
  8. Anzeige schalten »
  9. Michael Müller (SPD) ist Berlins Regierender Bürgermeister.

    Müller stellt sich auf BER-Eröffnung 2019 ein

    Noch gibt es keinen neuen Eröffnungstermin für den BER. Berlins Flughafenchef geht derzeit von 2018 aus - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) glaubt, dass es später werden könnte.

    Vom 17.07.2017
  10. Passagiere warten am Flughafen Sharm El-Sheikh.

    LBA-Vorgaben für deutsche Airlines in Ägypten sind rechtens

    Urteil aus Braunschweig: Das Verwaltungsgericht hat eine Anweisung des Luftfahrt-Bundesamtes bestätigt, nach der deutsche Fluggesellschaften die Sicherheitsmaßnahmen an ägyptischen Flughäfen erhöhen mussten. Hintergrund ist ein Absturz aus dem Jahr 2015.

    Vom 14.07.2017
  11. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  12. Passagiermaschinen im Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen.

    Gericht weist Klage gegen Airport Frankfurt ab

    Kurzmeldung Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat eine Klage der Stadt Mainz gegen die Nutzung des Frankfurter Flughafens in den sogenannten Nachtrandstunden abgewiesen. Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt hatte geklagt, weil sich auch Bewohner auf der linken Seite des Rheins von Fluglärm belästigt fühlen. Eine Revision gegen den Beschluss ließ das Hessische Verwaltungsgericht nicht zu.

    Vom 14.07.2017
  13. Ein Passagier checkt Flüge am Mailänder Flughafen.

    So funktioniert das Interlining-System

    Basiswissen Luftverkehr (4) Anschlussflüge zwischen mehreren Airlines gehören zum Standard im Luftverkehr. Was aber verbirgt sich hinter dem Begriff Interlining und wie werden die Tarife koordiniert? Luftverkehrsexpertin Sabine Rasch erklärt.

    Vom 14.07.2017
  14. Flugbegleiterinnen der Eurowings (li.) und Lufthansa. Beide Airlines gehören zur Lufthansa Group.

    Verfassungsrichter billigen Gesetz zur Tarifeinheit

    Das Bundesverfassungsgericht hat das Tarifeinheitsgesetz weitestgehend gebilligt - und somit die Klagen von Ufo und Vereinigung Cockpit abgewiesen. Doch das Gericht fordert Nachbesserungen bei dem Gesetz.

    Vom 11.07.2017
Seite: