Feed abonnieren

Thema Rahmenbedingungen

  1. Kurzmeldung Ein Passagierflugzeug ist dicht über dem Dach eines Mehrfamilienhauses in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow (Brandenburg) beim Landeanflug auf den Flughafen Schönefeld zu sehen.

    BER-Anwohner ziehen für Schallschutz vor Gericht

    Vom 20.01.2017

    Der Verband Deutscher Grundstücksnutzer will besseren Schallschutz am BER jetzt gerichtlich durchsetzen. Bislang würden nur 117 von 14.500 Wohnungen innerhalb des Tagschutzgebietes über einen bezahlten Schallschutz verfügen, hieß es zur Bergründung.

  2. Kurzmeldung Betankung eines Flugzeugs mit einem Biotreibstoff-Gemisch

    Biotreibstoff-Luftfahrtinitiative wächst um weiteres Mitglied

    Vom 20.01.2017

    Aviation Fuel Projects Consulting ist das neueste Mitglied bei Aireg, der deutschen Luftfahrtinitiative für erneuerbare Flugkraftstoffe. Das Unternehmen berät zu Themen der Kraftstoffzulassung und dem Umgang mit Flugkraftstoffen.

  1. Airbus A320 der Niki

    Genehmigungen für neue Niki lassen auf sich warten

    Vom 19.01.2017

    Die Genehmigungen für die neue österreichische Ferienfluggesellschaft von Etihad und Tui ziehen sich in die Länge. Es geht um eine komplexe Struktur um die österreichische Niki-Stiftung. Zumindest der Name steht mittlerweile fest.

  2. Ein Mann lässt einen Oktokopter steigen.

    Kabinett beschließt neue Drohnenverordnung

    Vom 18.01.2017

    Das Bundeskabinett hat einen Verordnungsentwurf für die Nutzung von Drohnen beschlossen. Für private Piloten soll es bald schärfere Regeln geben - im gewerblichen Einsatz dürfen Drohnen allerdings bald mehr.

  3. Anzeige schalten »
  4. Die britische Premierministerin Theresa May.

    Was ein harter Brexit für den Luftverkehr bedeutet

    Vom 17.01.2017

    Die britische Premierministerin Theresa May will einen harten Schnitt mit der EU. Mit dem Brexit verabschiedet sich Großbritannien also wohl auch aus dem Luftverkehrsbinnenmarkt - mit Folgen bis nach Deutschland.

  5. Anzeige schalten »
  6. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  7. Vor kreuzenden Flugzeugen warnt ein Schild auf dem Vorfeld des Flughafens Frankfurt-Hahn.

    Vorerst keine Streiks am Flughafen Hahn

    Vom 10.01.2017

    Fortgesetzte Tarifverhandlungen: Bei den Gesprächen geht es um die 300 Beschäftigten des Flughafens Hahn. Nach den Gesprächen sind Streiks vorerst vom Tisch.

Seite: