Feed abonnieren

Thema Qantas

  1. Seite 7 von 9
  2. Erste Untersuchungs-Ergebnisse zu Qantas-Vorfall

    Sauerstoff-Zylinder explodiert? Nachdem eine Boeing 747 der australischen Qantas am Freitag mit einem drei Meter großen Loch im Rumpf auf den Phillippinen notgelandet ist, gibt es erste Ergebnisse zur möglichen Ursache: Ein explodierter Sauerstoff-Zylinder hat nach Ansicht von Experten vermutlich das große Loch in den Rumpf gerissen.

    Vom 26.07.2008
  1. Qantas-747 verliert Teile der Rumpf-Verkleidung

    Notlandung in Manila Eine Boeing 747-400 der australischen Fluggesellschaft Qantas ist am Freitag in Manila nach einem Druckabfall notgelandet. Fotos zeigen vor der rechten Flügelwurzel ein etwa zwei mal vier Meter großes Loch im Rumpf. Das Flugzeug war auf dem Weg von London über Hongkong nach Melbourne in Australien.

    Vom 25.07.2008
  2. Qantas muss Stellen streichen und Flotte verkleinern

    Wachstumsprognose: Null Prozent Die australische Fluggesellschaft Qantas muss 1500 Stellen streichen und mehrere Flugzeuge stilllegen. Qantas-Chef Geoff Dixon machte am Freitag die gestiegenen Ölpreise und einen Tarifkonflikt mit Wartungstechnikern für die Maßnahmen verantwortlich. Die Airline hat ihre Wachstumsprognose für 2008 und 2009 von acht auf null Prozent nach unten korrigiert

    Vom 18.07.2008
  3. Qantas vor Stellenstreichungen und Streckenoptimierungen

    Die australische Qantas will in der kommenden Woche über mögliche Sparmaßnahmen berichten. Dann lägen die Ergebnisse der internen Untersuchungen vor, sagte ein Sprecher am Donnerstag. Die Zeitung "Telegraph" hatte berichtet, Qantas plane, 2.000 der 36.000 Stellen zu streichen sowie unprofitable Routen nach Asien aufzugeben. Die Gesellschaft leidet wie die ganze Branche unter den hohen Spritpreisen und zusätzlich unter einem Streik für höhere Gehälter.

    Vom 17.07.2008
  4. Ingenieursstreik - Qantas muss Flüge streichen

    Die australische Fluggesellschaft Qantas muss am heutigen Dienstag mindestens 35 Flüge aufgrund eines Ingenieursstreiks streichen. Die für die Flugzeugwartung zuständigen Mitarbeiter hatten bereits gestern an mehreren australischen Flughäfen die Arbeit niedergelegt. Zu dem Streik aufgerufen hatte die australische Ingenieursgewerkschaft ALAEA, nachdem sie bei langwierigen Gehaltsverhandlungen mit Qantas keine Einigung erzielen konnte.

    Vom 24.06.2008
  5. Anzeige schalten »
  6. «Open Skies»-Verhandlungen zwischen EU und Australien

    Hoffnung auf mehr Wettbewerb Im Juli wollen die EU und Australien über ein mögliches «Open Skies»-Abkommen zwischen den beiden Kontinenten verhandeln. Der australische Verkehrsminister Anthony Albanese hofft auf einen stärkeren Wettbewerb, günstigere Ticketpreise und mehr Flüge zwischen Australien und EU-Ländern. Die Bedeutung eines «Open Skies»-Abkommens wird jedoch auch skeptisch betrachtet.

    Vom 20.06.2008
  7. Qantas setzt Airbus A380 zuerst in Richtung USA ein

    Einsatz ab 20. Oktober Die australische Fluggesellschaft Qantas wird das Großraumflugzeug Airbus A380 zuerst auf USA-Strecken einsetzen. Der erste Flug einer A380-Maschine mit dem Känguru-Symbol am Leitwerk startet am 20. Oktober in Melbourne mit dem Ziel Los Angeles. Das teilte das Qantas-Büro in Frankfurt mit. Das Unternehmen ist nach Singapore Airlines und der arabischen Emirates die dritte Fluggesellschaft, die einen A380 in ihre Flotte aufnimmt.

    Vom 17.06.2008
  8. Lufthansa erhält MRO-Auftrag von Qantas

    Lufthansa Technik hat einen Großauftrag von der australischen Fluggesellschaft Qantas Airways erhalten. Lufthansa werde die technische Betreuung für die Triebwerke der Boeing 737, 767, 747 sowie der Airbus A330-Flotten übernehmen, teilte die Gesellschaft am Montag in Frankfurt mit. Ein entsprechender Vertrag sei in Sydney unterschrieben worden.

    Vom 21.04.2008
  9. Neuer Qantas Regional Manager für Deutschland und Österreich

    Ab dem 1. Mai 2008 wird Paul Yankson (40) neuer Qantas Regional Manager Germany and Austria. In dieser Position verantwortet er alle passagierbezogenen und operativen Geschäftsbereiche der Qantas in Deutschland und Österreich. Yankson kam im Januar 2008 als Commercial Manager zu der australischen Fluggesellschaft.

    Vom 17.04.2008
  10. Anzeige schalten »
  11. Mehr Flüge ins australische Northern Territory

    Kapazitätserhöhung bei Jetstar Frankfurt/Main - Australien-Urlauber bekommen demnächst mehr Flüge ins Northern Territory zur Auswahl. Die Fluggesellschaft Jetstar, eine Tochter der australischen Qantas, verdoppelt am 17. April die Zahl ihrer Flüge von Singapur nach Darwin auf täglich zwei. Das teilt die Vertretung des Northern Territory in Frankfurt mit. Beide Maschinen verlassen den Flughafen Singapur, auf dem viele europäische Australien-Touristen umsteigen, am Abend und erreichen Darwin im tropischen Norden von «Down under» am frühen Morgen.

    Vom 26.03.2008
  12. Erster A380 für Qantas wird zur Auslieferung vorbereitet

    Der Airbus A380 mit der Baunummer MSN 14, der Ende des Jahres an die australische Fluggesellschaft Qantas ausgeliefert werden soll, ist in Hamburg für die Innenausstattung und Lackierung eingetroffen. Der Erstflug fand in Toulouse bereits am 25. Januar statt.

    Vom 05.02.2008
  13. Qantas plant weitere Flugzeug-Bestellungen

    Übernahmen geplant Die australische Fluggesellschaft Qantas will noch in diesem Jahr einen weiteren Milliardenauftrag für neue Flugzeuge vergeben. Qantas-Vorstandsmitglied John Borghetti zufolge könnte das Unternehmen seine Bestellung für den Typ Airbus A380 weiter aufstocken. Außerdem gibt es starkes Interesse am Airbus A350. "Wie wir den Auftrag aufteilen, hängt davon ab, ob wir eher mehr Flüge oder mehr Kapazität haben wollen", sagte Borghetti der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstag). Zudem schaut sich das Unternehmen nach Übernahmekandidaten um.

    Vom 22.01.2008
  14. Neuer Commercial Manager Deutschland und Österreich bei Qantas

    Seit dem 1. Januar 2008 ist Paul Yankson (40) neuer Commercial Manager für Deutschland und Österreich bei Qantas. Damit verantwortet er alle Verkaufsaktivitäten der australischen Fluggesellschaft für diese Märkte. Er berichtet direkt an Lennart Johansson, Qantas Regional Manager Central & Eastern Europe.

    Vom 17.01.2008
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  16. Qantas bestellt 31 weitere Boeing 737

    Kurzmeldung Der Flugzeughersteller Boeing hat von der australischen Fluglinie Qantas eine Bestellung über 31 Jets des Typs 737-800 erhalten. Qantas habe die Flugzeuge zusätzlich zu den bereits bestellten 38 Jets geordert, teilte Boeing am Donnerstag in Seattle mit. Der Wert der Bestellung wurde nicht bekanntgegeben.

    Vom 21.12.2007
  17. Qantas zahlt 61 Millionen Dollar Strafe für Preisabsprachen

    Preisabsprachen Die australische Fluggesellschaft Qantas zahlt der US-Regierung 61 Millionen Dollar (41 Millionen Euro) als Strafe für illegale Preisabsprachen mit Konkurrenten. Einem entsprechenden Vergleich stimmte das Unternehmen am Dienstag vor einem US-Bundesgericht in Washington zu, wie das US-Justizministerium mitteilte.

    Vom 28.11.2007
  18. Qantas kauft bis zu 188 Flugzeuge

    Ausbau des Lowcost Segments Die australische Fluggesellschaft Qantas will bis zu 188 Mittelstreckenmaschinen von Airbus und Boeing kaufen, um sein Billigfluggeschäft in Südostasien und die Marktführung in Australien auszubauen. Die Gruppe werde 68 Airbusse der Typen A320 und A321 plus 40 Optionen erwerben, erklärte Qantas-Chef Geoff Dixon nach Firmenangaben vom Mittwoch. Bei Boeing werde Qantas 31 Maschinen vom Typ 737-800 kaufen sowie 49 Optionen erwerben.

    Vom 14.11.2007
  19. Airlines fordern Entschädigung von Boeing

    787 Lieferverzögerungen Lieferverzögerungen beim neuen Langstreckenjet Boeing 787 "Dreamliner" bringen den US-Flugzeugbauer in Bedrängnis. Die australische Fluggesellschaft Qantas forderte am Donnerstag eine Entschädigung für die um mindestens ein halbes Jahr verschobene Auslieferung. Auch die japanische ANA, die die ersten "Dreamliner" erhalten soll, überlegt nach eigenen Worten, Schadenersatz zu fordern.

    Vom 11.10.2007
  20. Qantas führt Premium Economy Class ein

    Die australische Qantas wird ab Februar 2008 sukzessive in ihren internationalen Boeing 747-400 Fluggeräten sowie ab August 2008 in der neuen A380 Flotte eine Premium Economy Class einführen. Die Sitze in der neuen Zwischenklasse sind besonders breit und bieten viel Spielraum bei der Neigung der Rückenlehne, außerdem mehr Beinfreiheit und einen verstellbaren, in die Armlehne integrierten, digitalen Breitwand- Monitor sowie einen Stromanschluss für den Laptop. Für Premium Economy Kunden wird ein eigener Check-in-Bereich zur Verfügung stehen.

    Vom 26.07.2007
  21. Qantas modernisiert Erscheinungsbild

    A380-Einführung Sydney (AFP) - Das fliegende Känguru im Logo der australischen Fluggesellschaft Qantas bekommt noch längere Füße. Die Airline stellte am Dienstag das neue Design vor. Damit wird das Känguru zum ersten Mal nach mehr als 20 Jahren modernisiert. Das Qantas-Känguru sei eins der bekanntesten australischen Symbole in der Welt, sagte der verantwortliche Designer Hans Hulsbosch. "Wir haben sehr aufgepasst, dieses Erbe auch im neuen Design weiterleben zu lassen." Kritiker wie der Designer John Ford mäkelten, das fliegende Känguru sehe nun eher wie ein Flugsaurier aus.

    Vom 24.07.2007
Seite: