Feed abonnieren

Thema Premium Aerotec

  1. Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her.

    Premium Aerotec baut Galvanik-Abteilung in Augsburg wieder auf

    Kurzmeldung Die Airbus-Tochter Premium Aerotec wird nach dem Brand im Augsburger Werk mit der Galvanik-Abteilung in Augsburg bleiben. Man habe verschiedene Alternativen untersucht und der Wiederaufbau im Augsburger Werk sei die beste Lösung, teilte das Unternehmen mit. Die Anlage soll Ende 2020 in Betrieb gehen.

    Vom 11.07.2019
  1. A380-Produktion bei Airbus.

    Das sind die Reaktion auf das A380-Aus

    Airbus teilt das Produktionsende der größten Passagiermaschine mit. Die letzte A380 soll in zwei Jahren ausgeliefert werden. airliners.de gibt eine Übersicht auf Reaktionen aus Industrie, Wirtschaft und Politik.

    Vom 14.02.2019
  2. Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her.

    Airbus-Tochter weicht nach Brand nach unter anderem Bremen aus

    Nach dem Brand bei der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec ist die Galvanik-Abteilung für mindestens ein Jahr stillgelegt. Diese Form der Oberflächenbearbeitung werde an die Standorte Nordenham und Varel (beide Niedersachsen), Bremen sowie zu Airbus Helicopters in Donauwörth (Landkreis Donau-Ries) verlagert, zitierte die "Augsburger Allgemeine" das Unternehmen.

    Vom 24.01.2019
  3. Anzeige schalten »
  4. Airbus-Tochter richtet nach Brand Krisenstab ein

    Kurzmeldung Premium Aerotec hat einen Krisenstab eingerichtet, um Engpässe in der Produktion von Airbus zu vermeiden. "Unser Krisenteam arbeitet mit Hochdruck an Alternativ-Lösungen. Lieferengpässe gegenüber unserem Kunden Airbus sind voraussichtlich nicht zu erwarten", so Produktionsleiter Jens Walla zur "Augsburger Allgemeinen". In der Nacht zu Freitag war aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer im Augsburger Werk ausgebrochen und hatte einen Schaden von zehn Millionen Euro verursacht.

    Vom 31.12.2018
  5. Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her.

    Brand bei Airbus-Tochter behindert Produktion

    Ein Feuer hat bei der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec einen Schaden von mindestens zehn Millionen Euro verursacht. Nach Angaben des Unternehmens brach der Brand in der Nacht zum Freitag aus zunächst ungeklärter Ursache im Bereich der Oberflächenbearbeitung aus.

    Vom 28.12.2018
  6. Airbus prüft wohl Verkauf von Premium Aerotec

    Kurzmeldung Airbus erwägt laut Insidern, das deutsche Tochterunternehmen Premium Aerotec zu verkaufern. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, sollen Finanzinvestoren wie CVC, Onex und KKR Interesse bekundet haben. Die Unternehmen wollten sich nicht dazu äußern. Im Rahmen des Airbus-Sparprogramms wird seit Wochen auch über einen Stellenabbau bei Premium Aerotec spekuliert.

    Vom 11.04.2018
  7. 1000 Mitarbeiter protestieren gegen Stellenabbau bei Airbus-Tochter

    Kurzmeldung Rund 1000 Mitarbeiter der Airbus-Tochter Premium Aerotec haben am Dienstag gegen den angekündigten Abbau von etwa 500 Stellen demonstriert. Das Unternehmen hatte vor wenigen Wochen angekündigt, dass bis Ende 2019 etwa 500 Zeitarbeiter ihren Job in dem Augsburger Werk verlieren sollen, in dem bislang noch rund 3700 Menschen beschäftigt sind.

    Vom 03.04.2018
  8. Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her.

    Kundgebung gegen Stellenabbau bei Airbus-Tochter

    Kurzmeldung Bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Augsburg findet am Dienstag eine Kundgebung statt. Wie der "Bayerische Rundfunk" berichtet, wollen die Mitarbeiter gegen die Streichung von bis zu 500 Leiharbeiterstellen protestieren. Der Airbus-Konzern will wegen mangelnder Aufträge in Deutschland bis zu 1500 Stellen abbauen.

    Vom 03.04.2018
  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  10. Eine Legemaschine legte bei Premium Aerotec die ersten Kohlefaser-Schichten, aus denen nach dem Aushärten in einem besonderen Ofen eine Rumpfschale für den Airbus A350-1000 wird.

    IG Metall kündigt Warnstreik bei Airbus-Tochter an

    Die IG Metall läuft sich für die erste große Warnstreikwelle in Bayern warm. Wenn die nächste Runde der Tarifverhandlungen am Mittwoch kein Ergebnis bringt, soll es losgehen - unter anderem bei einer Airbus-Tochter.

    Vom 26.01.2015
Seite: