Feed abonnieren

Thema Politik

Hier finden Sie alle Nachrichten zu politischen Themen, die mit der Luftfahrt zu tun haben.

  1. Seite 6 von 168
  2. Rezo-Unterstützer fliegen viel trotz Öko-Forderungen

    Lesetipp Mindestens acht der Unterstützer, die Youtuber Rezo in einem Video zum Klimawandel zu Wort kommen lässt, fliegen selbst trotz eigener Forderungen, den Kurs in der Klimapolitik so schnell wie möglich zu ändern, ziemlich viel. Das berichtet die "FAZ".

    Vom 03.07.2019
  1. Politiker für Suche nach neuem Standort, wenn BER nicht 2020 öffnet

    Lesetipp Falls der Berliner Pannen-Airport BER auch 2020 nicht eröffnen kann, schlägt CDU-Politiker Christian Gräff vor, die beiden alten Flughäfen Schönefeld und Tegel zu renovieren und sich auf die Suche nach einem neuen Standort im ostdeutschen Umland zu machen, schreibt die "Berliner Morgenpost".

    Vom 02.07.2019
  2. Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen.

    Unbemannte Luftfahrt: Es ist (bald) so weit!

    Luftrechtskolumne (72) Die EU-Kommission hat Durchführungsbestimmungen für die unbemannte Luftfahrt erlassen. Seit dem ersten Juli 2019 sind die Verordnung (EU) Nr. 2019/945 und die Verordnung (EU) Nr. 2019/947 in Kraft. Unsere Luftrechts-Kolumnistin Nina Naske schaut sich die neuen Vorschriften an.

    Vom 02.07.2019
  3. Anzeige schalten »
  4. Innenaufnahme des BER-Terminals

    Der BER als Symbol einer Ingenieurs-Katastrophe

    Lesetipp Die (scheinbar) unendliche Geschichte des BER kann als nationales Trauma gesehen werden und als Beispiel dienen, wie man es nicht macht. Das sagt Infrastrukturexperte Bent Flyvbjerg in der ausführlichen Analyse der "BBC".

    Vom 01.07.2019
  5. Die Gewerkschaft Ufo hat zu Streiks aufgerufen.

    Gewerkschaften kämpfen um Einfluss bei Eurowings-Belegschaft

    Lesetipp Innerhalb der Belegschaft der Eurowings streiten die Gewerkschaften Verdi, Ufo und IGL um Mitglieder und Einfluss. Die aktuelle Krise der Lufthansa-Billigtochter könnte Verdi und IGL helfen, schreibt das "Handelsblatt".

    Vom 28.06.2019
  6. Eine CS100 der Swiss landet am Flughafen Zürich.

    Schweiz diskutiert Einführung einer nationalen Flugticketabgabe

    Lesetipp In der Schweiz wird über die Einführung einer Abgabe auf Flugtickets diskutiert. Allerdings ist der Widerstand gegen eine nationale Abgabe, wie sie die FDP Schweiz fordert, erheblich, berichtet die "Neue Zürcher Zeitung".

    Vom 28.06.2019
  7. Eine Boeing 737 beim Start.

    SPD will Bahnfahren billiger und Fliegen teurer machen

    Lesetipp In einem Zehn-Punkte-Plan fordert die SPD, Fliegen durch eine europaweite Ticketsteuer oder Kerosinabgabe zu verteuern. Gleichzeitig wolle die Partei die Mehrwertsteuer auf Bahntickets reduzieren und Trassen ausbauen, schreibt "Spiegel Online".

    Vom 28.06.2019
  8. Eingang zum Airport Paderborn/Lippstatdt.

    Defizitärer Flughafen Paderborn-Lippstadt braucht mehr Geld

    Lesetipp Der Flughafen Paderborn-Lippstadt erhält voraussichtlich höhere Zuwendungen seiner kommunalen Anteilseigner. Wegen der hohen Verluste braucht der Airport 20 Millionen Euro bis 2023, schreibt die "Neue Westfälische".

    Vom 27.06.2019
  9. Luftfahrt muss stärker besteuert werden

    Lesetipp In der aktuellen Klimadiskussion steht vorrangig der Luftverkehr am Pranger. Statt den Einzelnen zu bestrafen, sollte die Politik hier verstärkt regulierend eingreifen, schreibt der Energieökonom Sebastian Timmerberg in einem Gastbeitrag für die "Zeit".

    Vom 26.06.2019
  10. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  11. Der Flughafen München aus der Vogelperspektive.

    Neubau der Münchner Flughafenzentrale stößt auf Widerstand

    Lesetipp Die geplante 40 Meter hohe neue Konzernzentrale der Flughafengesellschaft München im Westen des Geländes stößt bei der zuständigen Stadt Freising auf Widerstand aus Sorge um das Stadtbild. Die Stadt wolle nicht visuell mit dem Flughafen zusammenwachsen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung".

    Vom 25.06.2019
  12. Thomas Weyer (2. von links), Infrastruktur-Chef des Flughafens München mit Hermann Blomeyer (rechts) und Julia Gotzler von der Umweltabteilung nahmen die Urkunde zum "Blühenden Betrieb" vom Präsidenten des Landesamts für Umwelt, Claus Kumutat (links), in Augsburg entgegen.

    Flughafen München als "Blühender Betrieb" ausgezeichnet

    Kurzmeldung Der Münchner Flughafen ist vom Bayerischen Umweltministerium als "Blühender Betrieb" ausgezeichnet worden, wie der Airport mitteilte. Blütenpflanzen könnten sich auf dem Gelände optimal entwickeln, da die Flächen nur zweimal im Jahr gemäht und keine Pflanzenschutzmittel eingesetzt würden.

    Vom 24.06.2019
  13. Chef der US-Luftfahrtbehörde FAA Daniel Elwell.

    Persischer Golf und Golf von Oman für US-Flüge gesperrt

    Lesetipp Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat zivile Flüge amerikanischer Betreiber über dem Persischen Golf und dem Golf von Oman verboten. Wegen der wachsenden politischen Spannungen sei die Situation für Flüge zu gefährlich, schreibt "Spiegel Online".

    Vom 21.06.2019
Seite: