Feed abonnieren

Thema Politik

Hier finden Sie alle Nachrichten zu politischen Themen, die mit der Luftfahrt zu tun haben.

  1. Seite 4 von 168
  1. Geschäftsluftfahrt und Regionalflughäfen fordern ökologische Investitions-Initiative

    Kurzmeldung Die Business Aviation Association (GBAA) und die Interessengemeinschaft der regionalen Flugplätze (IDRF) fordern in einem gemeinsamen Schreiben eine umfangreiche Investitions-Initiative. Es sei wichtig, zielgerichtet moderne Flugzeuge, saubere Antriebe sowie Kraftstoffe zu entwickeln und die ökologische Optimierung von Flugplätzen voranzutreiben.

    Vom 26.07.2019
  2. Fridays For Future (Symbolbild)

    "Fridays for Future" ist ein Aufstand der privilegierten Jugend

    Lesetipp Wer sind die Demonstranten bei "Fridays for Future"? Entschlossen, pessimistisch, weiblich, gut gebildet, jünger als 20 Jahre, ohne wirtschaftliche Sorgen. Und es sind bei weitem nicht alle Jugendliche, beschreibt die "Süddeutsche Zeitung".

    Vom 26.07.2019
  3. Der ICE 4 ist nur bis 250 km/h zugelassen.

    Bahn-Netzwerk muss für 86 Milliarden Euro saniert werden

    Lesetipp Die Deutsche Bahn bekommt über die kommenden zehn Jahre insgesamt 86 Milliarden Euro - den Großteil schultert der Steuerzahler. Damit wird aber keine einzige Strecke ausgebaut sondern lediglich das marode Netz saniert, schreibt der "Tagesspiegel".

    Vom 26.07.2019
  4. Mehrere ICE-Züge am Bahnhof.

    Diese Hürden verhindern ein Umsteigen auf die Bahn

    Lesetipp Vom Flugzeug auf die Bahn umsteigen hört sich für manche wie eine einfache Idee zu mehr Klimaschutz an. Doch in der Praxis geht das oft nicht so einfach. Denn selbst "wo ein Wille ist, ist nicht immer eine Bahn", statuiert "tagesschau.de".

    Vom 25.07.2019
  5. Anzeige schalten »
  6. Züge im Berliner Hauptbahnhof

    Bahn könnte auch ohne Sündenbock Luftverkehr gestärkt werden

    Lesetipp Die Vorschläge der Grünen-Bundestagsfraktion zur Stärkung des Bahnverkehrs in Deutschland sind ein guter Ansatz, jedoch brauchen die pro-Bahn-Argumente keinen "Klima-Sündenbock" wie den Luftverkehr, argumentiert die "Welt".

    Vom 24.07.2019
  7. ICE Züge an einem Bahnhof.

    Grüne wollen Inlandsflüge bis 2035 überflüssig machen

    Kurzmeldung Die Grünen wollen Flüge innerhalb Deutschland weitestgehend abschaffen. Dafür soll das Schienennetz der Deutschen Bahn mit weiteren Milliarden subventioniert werden, um das Angebot auf der Schiene zu verbessern.

    Vom 23.07.2019
  8. Blick auf den Flughafen Köln/Bonn.

    Forderungen nach Ende der Bundes-Pendelei

    Lesetipp Zahlreiche Mitarbeiter und Beamte der Bundesregierung pendeln oft zwischen den Dienstsitzen in Bonn und Berlin hin und her. Nun gibt es erneut Forderungen nach einem Ende des Gependels, berichtet "NTV".

    Vom 22.07.2019
  9. Robert Habeck

    Grünen-Chef will teureres Fliegen und billigeres Bahnfahren

    Lesetipp Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen, stimmt in den Chor derjenigen mit ein, die höhere Preise für innerdeutsche Flüge und im Gegenzug günstigere Bahntickets fordern, wie im "ZDF-Sommerinterview" zu sehen ist.

    Vom 22.07.2019
  10. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  11. Dürfen bald nur noch Reiche fliegen?

    Lesetipp Mit ihrem Vorschlag zur Erhöhung der Luftverkehrssteuer grätscht die Umweltministerin den Billigfliegern ordentlich in die Beine. Dürfen bald nur noch Reiche in den Flieger, fragt ein Kommentar auf "Chip.de".

    Vom 19.07.2019
  12. Druck auf Luftfahrtbranche wegen Klimagasen wächst

    Lesetipp In der Debatte um eine mögliche CO2-Bepreisung wächst der Druck auf die Luftverkehrswirtschaft. Um einer möglichen CO2-Steuer zu entgehen, beruft sich die Branche lieber auf Selbstverpflichtungsmaßnahmen, wie das Handelsblatt schreibt.

    Vom 19.07.2019
Seite: