Feed abonnieren

Thema Politik

Hier finden Sie alle Nachrichten zu politischen Themen, die mit der Luftfahrt zu tun haben.

  1. Der Flughafen Leipzig/Halle ist das zweitgrößte Frachtdrehkreuz Deutschlands.

    Flughafen Leipzig/Halle kooperiert im Frachtbereich stark mit China

    Kurzmeldung Der Flughafen Leipzig/Halle hat sich auf einen engen Austausch bei dem Know-How von Frachtabfertigung mit der Hubei Provincial Communications Investment Group (größtes Unternehmen der Provinz Hubei), und SF Express (führender chinesischer Expresslogistiker) verständigt. Das Memorandum of Understanding beinhaltet auch den Personaltausch.

    Vom 24.11.2017
  2. Friedrich Merz.

    Köln/Bonn: Merz wird neuer Aufsichtsratschef

    Der ehemalige SPD-Bundesminister Kurt Bodewig verlässt die Aufsichtsratsspitze des Flughafens Köln/Bonn. Auf ihn folgt Friedrich Merz. Das entfacht die Privatisierungsdebatte erneut.

    Vom 24.11.2017
  1. Flugzeuge startet vom Airport Leipzig/Halle.

    Neue China-Pläne für den Flughafen Leipzig/Halle

    Bekommt der Airport Leipzig/Halle im kommenden Jahr eine Direktverbindung ins chinesische Chongqing? Politikvertreter beider Regionen besiegeln die Pläne in einer entsprechenden Vereinbarung. Nun sei der Flughafen am Zug.

    Vom 21.11.2017
  2. Kurt Bodewig

    Köln/Bonn: Aufsichtsratschef könnte abgelöst werden

    Der "WDR" berichtet von einem Schreiben des Aufsichtsratschef vom Flughafen Köln/Bonn, in dem dieser seinen turnusmäßigen Rücktritt ablehnt. Er könnte allerdings mit einem Umlaufverfahren umgangen werden.

    Vom 20.11.2017
  3. Anzeige schalten »
  4. Lufthansa-Vorstand Carsten Spohr

    Lufthansa rechtfertigt sich für hohe Preise

    Lufthansa-Chef Carsten Spohr rechtfertigt sich für hohe Preise im innerdeutschen Luftverkehr und will nach der Genehmigung der Air-Berlin-Teilübernahme täglich 30 neue Flüge aufsetzen. Wirkliche Entlastung kommt wohl erst mit Easyjet.

    Vom 13.11.2017
  5. Anzeige schalten »
  6. Mitarbeiter der Air Berlin auf dem Vorfeld des Flughafens Tegel.

    Air-Berlin-Mitarbeiter sollen sich arbeitslos melden

    Viele Mitarbeiter bei Air Berlin sind freigestellt, doch bei der Arbeitsagentur haben sich viele noch nicht gemeldet. In einem internen Schreiben ermahnt die Personalchefin des Carriers, dies nun zu tun. 

    Vom 10.11.2017
  7. Ryanair Maschine in Frankfurt-Hahn

    Tarifverhandlungen am Flughafen Hahn beginnen

    Am Hunsrück-Airport Hahn beginnen die Tarifverhandlungen für die rund 300 Beschäftigten. Das, was die Gewerkschaften fordern und das, was der Arbeitgeber bietet, liegt zum Auftakt naturgemäß sehr weit auseinander.

    Vom 09.11.2017
  8. Menschen sitzen auf dem Flugplatz Steinrücken bei Coburg (Bayern) vor dem Tower und einem Hangar.

    Kein neuer Flugplatz in Coburg

    Die Pläne für einen neuen Flugplatz in Coburg sind fallen gelassen worden. Stattdessen soll der bisherige Landeplatz bestehen bleiben und der Bamberger Flugplatz erweitert werden.

    Vom 09.11.2017
  9. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  10. Fluglärm-Gegner.

    Einigung über Lärmschutz am Flughafen Frankfurt

    Die Politik einigt sich mit dem Flughafen Frankfurt und dortigen Airlines auf eine Lärmobergrenze. Kritikern ist die freiwillige Vereinbarung zu unverbindlich. Die ADV sieht den Luftverkehrsstandort Frankfurt gefährdet.

    Vom 07.11.2017
  11. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD).

    Brandenburg bleibt bei Tegel-Schließung

    Kurzmeldung Das Land Brandenburg bleibt bei der Schließung des Berliner Flughafens Tegel nach Öffnung des BER. Es habe keine veränderte Haltung gegeben, sagte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Montag nach einer gemeinsamen Sitzung der Landesregierungen von Berlin und Brandenburg.

    Vom 07.11.2017
  12. Flugzeug der Air Berlin.

    Air Berlin: Können Bundeskredit zurückzahlen

    Was heißt die Ankündigung der Masseunzulänglichkeit von Air-Berlin-Sachverwalter Flöther für den Überbrückungskredit des Bundes? Die Airline tritt Befürchtungen entgegen, sie könnte die 150 Millionen Euro nicht zurückzahlen.

    Vom 03.11.2017
  13. Der Airport Tegel ist der größere der beiden Berliner Flughäfen.

    Berliner Senat hält offenbar an Tegel-Aus fest

    Kurzmeldung Obwohl die Berliner in einem Volksentscheid für die Offenhaltung des Flughafens Tegel gestimmt hatten, sieht der Senat offenbar keine Veranlassung, bereits vergebene Aufträge für die Nachnutzung zu kündigen. Wie die "Berliner Morgenpost" berichtet, wurde der Vertrag des Geschäftsführers der landeseigenen Tegel Projekt GmbH, Philipp Bouteiller, jetzt um weitere zwei Jahre verlängert. Er hätte im März 2018 geendet.

    Vom 02.11.2017
  14. Baumaterial am BER

    Medien: Neuer Bau-Chefposten für BER geplant

    Der Berliner Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will offenbar den Bau des BER mit einem neuen Chefposten voranbringen. Laut Medien soll der Aufsichtsrat Mitte November darüber entscheiden. Auch ein Name sei schon im Gespräch.

    Vom 30.10.2017
Seite: