Feed abonnieren

Thema Personal

  1. Seite 8 von 150
  1. Flugbegleiterin von Eurowings.

    Verdi ruft bei Eurowings in Düsseldorf zu Warnstreiks auf

    Kurzmeldung Die Gewerkschaft Verdi ruft das Eurowings-Kabinenpersonal in Düsseldorf für den Dienstag zu Warnstreiks auf. Die Mitarbeiter der Eurowings GmbH und der LGW sollen dort von 4.30 Uhr bis 12.30 Uhr die Arbeit niederlegen, heißt es in einer Verdi-Mitteilung. Damit wolle man die Arbeitgeber im festgefahrenen Tarifkonflikt zum Entgegenkommen bewegen.

    Vom 19.11.2018
  2. Anzeigenmotiv von Easyjet.

    Easyjet wirbt mit fairen Löhnen

    Kurzmeldung Mit einer neuen Werbekampagne in Berlin bezieht Easyjet nach eigenen Angaben Stellung für faire Arbeitsbedingungen in der Airline-Branche. Die Botschaften, die von der Gewerkschaft Verdi begrüßt wurden, sind auf Plakaten, in Anzeigen, Online-Bannern und sozialen Medien zu sehen und im Radio zu hören.

    Vom 19.11.2018
  3. Anzeige schalten »
  4. Flugbegleiterinnen von Eurowings und Germanwings.

    Eurowings vereinheitlicht Flugbegleiter-Uniformen

    Kurzmeldung Alle 3200 Flugbegleiter bei Eurowings tragen jetzt Uniformen im Farbton "Sky Blue". Wie die Airline mitteilte, wurde die Umstellung Anfang November abgeschlossen. Zuletzt gab es bei Germanwings noch 700 Kabinenmitarbeiter mit brombeerfarbener Kleidung.

    Vom 19.11.2018
  5. Piloten und LGW einigen sich auf neuen Tarifvertrag

    Kurzmeldung Die Piloten der für Eurowings fliegenden Ex-Air-Berlin-Tochter LGW haben sich mit der Airline-Spitze auf einen neuen Vergütungstarifvertrag geeinigt. Nach airliners.de-Informationen können beide noch bis zum 28. November Einspruch erheben. Der Vertrag soll rückwirkend zum 1. Januar 2018 gelten.

    Vom 16.11.2018
  6. Eine Flugbegleiterin der neuen Eurowings.

    Verdi plant Streiks bei Eurowings

    Im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Verdi und der Lufthansa-Tochter Eurowings für rund 1000 Kabinenbeschäftigte stehen die Zeichen auf Eskalation.

    Vom 15.11.2018
  7. Mitarbeiter von Germania.

    Berlin will mehr Rechte für Flugpersonal

    Das Land Berlin plant eine Bundesratsinitiative für mehr Rechte von Flugpersonal. Der Vorstoß zielt auf den Billigflieger Ryanair, bei dem das fliegende Personal keine Betriebsräte gründen darf.

    Vom 14.11.2018
  8. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  9. Kabinenpersonal von Ryanair.

    Ufo sieht noch Streikgefahr bei Ryanair

    Der Streit um einen Tarifvertrag für Flugbegleiter bei Ryanair in Deutschland droht zu eskalieren - obwohl Verdi bereits über Eckpunkte abstimmt. Denn mit Ufo streitet sich die Airline noch vor Gericht. Die Gewerkschaft schließt Streiks nicht aus.

    Vom 12.11.2018
  10. Tarifabschluss für Sicherheitsdienste in Hessen

    Kurzmeldung Die Gewerkschaft Verdi und der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) haben sich in Hessen auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Laut Mitteilung bringt er für rund 23.000 Beschäftigte der privaten Sicherheitsdienste mehr Geld. Für die meisten Lohngruppen gibt es eine Erhöhung um 3,8 Prozent, der unterste Stundengrundlohn steigt 2020 auf 10,75 Euro.

    Vom 09.11.2018
Seite: