Feed abonnieren

Thema Personal

  1. Seite 4 von 139
  2. Lufthansa bietet Mitarbeitern neue Gesundheitsangebote an

    Kurzmeldung Die Lufthansa Group setzt ab sofort bei der betrieblichen Gesundheitsförderung auf die digitale Gesundheitsplattform der Machtfit GmbH. Mitarbeiter könnten sich online fĂŒr Gesundheitsangebote anmelden, teilte das Unternehmen aus Berlin mit. Diese finden dann offline in der Umgebung des Arbeitsplatzes statt.

    Vom 28.01.2019
  3. Helvetic Airbus A319 am Flughafen Bern

    Bern startet mit drei Airlines in den Sommer

    FĂŒr Mitte April hat der Flughafen Bern den Beginn der Sommersaison ausgerufen. Drei Carrier haben ihr Engagement angekĂŒndigt. Sie sollen das Aus von Skywork ungeschehen machen.

    Vom 25.01.2019
  1. Exklusiv Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik.

    Lufthansa-Techniker sorgen sich um Berliner Hangar

    Rund 400 Mitarbeiter hat Lufthansa Technik in Berlin. Die der Base-Maintenance sorgen sich um ihre Jobs. Denn am BER ist wohl kein Platz fĂŒr sie vorgesehen. Offenbar steht zudem das komplette GeschĂ€ft mit den großen Checks in Deutschland zur Disposition.

    Vom 24.01.2019
  2. HandgepÀckkontrolle am Flughafen Tegel.

    Tarifeinigung: Keine 20 Euro Stundenlohn

    In den Tarifverhandlungen fĂŒr das Sicherheitspersonal an deutschen Airports ist in der Nacht zu Donnerstag eine Einigung erzielt worden. Die Arbeitgeber sprechen von einer Erhöhung um bis zu 9,8 Prozent. Die Einzelheiten.

    Vom 24.01.2019
  3. Eine Mitarbeiterin an der Fluggastkontrolle.

    Noch kein Kompromiss zu Lohn fĂŒr Flughafen-Sicherheitsmitarbeiter

    Die Suche nach einer Tariflösung fĂŒr die rund 23.000 Mitarbeiter der privaten Flughafen-Sicherheitsdienste ist noch ohne Ergebnis. Beide Seiten hĂ€tten am Mittwoch in Berlin ĂŒber Kompromissmöglichkeiten gesprochen, sagte eine Sprecherin der Arbeitgeber. Von der Gewerkschaft Verdi hieß es lediglich, es gebe keinen neuen Zwischenstand.

    Vom 23.01.2019
  4. Ein Plakat der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo.

    Ufo kĂŒndigt Lufthansa-TarifvertrĂ€ge

    Zu Juli hat Ufo zwei elementare TarifvertrĂ€ge der Lufthansa-Kabinen-Crews gekĂŒndigt. Zudem lĂ€uft im MĂ€rz ein weiterer aus. Ein GesprĂ€chstermin ist laut Konzern bereits vereinbart.

    Vom 23.01.2019
  5. Anzeige schalten »
  6. Tarifverhandlungen fĂŒr Luftsicherheitsassistenten erneut gestartet

    Kurzmeldung In Berlin haben am Vormittag die Tarifverhandlungen fĂŒr die bundesweit rund 23.000 Luftsicherheitsassistenten wieder begonnen. Nach Aussage der Chefin vom Arbeitgeberverband BDLS, Cornelia Okpara, mĂŒsse sich Verdi bei der Maximalforderungen auch bewegen. Verdi und DBB fordern 20- beziehungsweise 19,50-Euro-Stundenlohn.

    Vom 23.01.2019
  7. Mitarbeiter des Bodenverkehrsdienstes.

    Bodendienste erwarten Tarifeinigung ohne Streiks

    Wie die Sicherheitsdienste verhandeln auch die Bodenverkehrsdienste an den FlughĂ€fen ĂŒber einen bundesweiten Tarifvertrag. Dabei dĂŒrfte es aber friedlicher zugehen - Maximalforderungen stehen bislang nicht im Raum.

    Vom 23.01.2019
  8. Exklusiv Flugzeuge von Ryanair.

    Ryanair will weitere Basen schließen

    Billigflieger Ryanair will im laufenden Fiskaljahr nicht zum dritten Mal die Prognose korrigieren und diskutiert laut eines internen Memos, verschiedene Maßnahmen zu ergreifen. Darunter: Strecken einstellen, langsameres Flottenwachstum und das Schließen weiterer Basen.

    Vom 22.01.2019
  9. Koffer im GepÀckscanner.

    "Verdi muss uns entgegenkommen"

    Interview Die Chefin des Arbeitgeberverbands BDLS, Cornelia Okpara, spricht kurz vor der nĂ€chsten Verhandlungsrunde im Interview mit airliners.de ĂŒber den Tarifkonflikt im Luftsicherheitsbereich. Sie skizziert, an welchen Punkten Arbeitnehmer und -geber auseinanderliegen - und was sie in der vergangenen Woche von Verdi ĂŒberrascht hat.

    Vom 22.01.2019
  10. Anzeige schalten »
  11. Fraport-Chef Stefan Schulte auf der Hauptversammlung 2018.

    Schulte kritisiert hohe Tarifforderungen des Sicherheitspersonals

    Im Tarifstreit um die Bezahlung des Sicherheitspersonals an FlughÀfen warnt der der Chef des Airport Frankfurts vor Stellenabbau nach einem aus seiner Sicht zu hohen Abschluss. "Nun werden Erhöhungen von bis zu knapp 40 Prozent gefordert. Das ist illusorisch", sagte Stefan Schulte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

    Vom 21.01.2019
  12. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    VerbÀnde mimen im Streik Pontius Pilatus

    Die Born-Ansage (102) LuftfahrtverbĂ€nde als Sprachrohr von Airlines und Airports waschen beim Sicherheitsstreik ihre HĂ€nde in Unschuld, konstatiert Karl Born und findet: Das geht so nicht. Sie mĂŒssen die Politik in die Pflicht nehmen.

    Vom 17.01.2019
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem tÀglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  14. Verdi schließt weitere Flughafen-Streiks nicht aus

    Kurzmeldung Nach Warnstreiks der Luftsicherheitsassistenten an insgesamt zwölf FlughĂ€fen seit vergangener Woche, schließt die Gewerkschaft Verdi weitere ArbeitskĂ€mpfe an den Airports nicht aus. "Weitere BeeintrĂ€chtigungen im Flugverkehr seien nur zu vermeiden, wenn die Arbeitgeber nun unverzĂŒglich ein deutlich verbessertes Angebot vorlegen", heißt es in einer Mitteilung vom Nachmittag. Im Ringen um einen bundesweiteinheitlichen Tarifvertrag fĂŒr die BeschĂ€ftigten an den Passagierkontrollen findet in der kommenden Woche die fĂŒnfte Verhandlungsrunde statt.

    Vom 15.01.2019
  15. Verdi-Fahne vor einem Abflug-Schild

    Diese Auswirkungen haben die Verdi-Streiks

    Die Warnstreiks der Luftsicherheitsassistenten an acht deutschen FlughĂ€fen behindern den Luftverkehr am Dienstag massiv: Nach airliners.de-Berechnungen sind fast 1200 Verbindungen gestrichen. Eine Übersicht.

    Vom 15.01.2019
  16. Etihad trennt sich wohl von 50 Piloten

    Kurzmeldung Golfcarrier Etihad will bis Ende Januar 50 ihrer fast 2100 Piloten entlassen. Wie "aero.de" unter Berufung auf ein internes Schreiben berichtet, sei 2018 ein Überhang von 160 Stellen im Cockpit festgestellt worden. Um Entlassungen abzuwenden, hatte Etihad zwischenzeitlich Piloten an Emirates ausgeliehen.

    Vom 14.01.2019
  17. Lange Schlangen vor den Kontrollen im Frankfurter Terminal 1.

    Verdi: Dienstag Streiks in Frankfurt

    Ein Warnstreik des Sicherheitspersonals droht am kommenden Dienstag Deutschlands grĂ¶ĂŸten Flughafen in Frankfurt weitgehend lahmzulegen. Die Gewerkschaften Verdi und DBB haben die etwa 5000 Mitarbeiter, die dort fĂŒr die Luftsicherheitskontrollen von Passagieren und Fracht zustĂ€ndig sind, fĂŒr den 15. Januar zu einem fast ganztĂ€gigen Warnstreik aufgerufen.

    Vom 11.01.2019
  18. DFS Aviation Services startet in Bahrain

    Kurzmeldung Die Flugsicherungstochter DFS Aviation Services ist seit Jahresbeginn mit einem Ableger im Königreich Bahrain aktiv. Laut Mitteilung ĂŒbernimmt sie in dem Golfstaat das Personalmanagement der Flugsicherung.

    Vom 11.01.2019
  19. Umfrage: Deutsche haben VerstĂ€ndnis fĂŒr Flughafen-Streiks

    Kurzmeldung Eine knappe Mehrheit der Deutschen hat VerstĂ€ndnis fĂŒr die Warnstreiks der Sicherheitsmitarbeiter an den deutschen FlughĂ€fen. Das geht aus einer reprĂ€sentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Yougov hervor, die im Auftrag des "Handelsblatts" am Donnerstag durchgefĂŒhrt wurde. 48 Prozent der Befragten hĂ€tten VerstĂ€ndnis geĂ€ußert, 40 Prozent nicht, zwölf Prozent waren unentschieden.

    Vom 10.01.2019
Seite: