Feed abonnieren

Thema Peoples Viennaline

  1. Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline

    People's Viennaline baut im Sommer aus

    Kurzmeldung People's Viennaline kündigt neue Sommer-Routen an. So soll laut Mitteilung mit Beginn der kommenden Flugplanperiode ab Zürich neu Menorca ins Flugprogramm aufgenommen. Ab Memmingen geht es nach Neapel (Italien) und Calvi (Korsika). Neben Wien wird neu Lefkas/Epirosauch ab Salzburg bedient.

    Vom 29.11.2017
  2. Markus Kopf.

    Inhaber übernimmt Chefposten bei People’s Viennaline

    Kurzmeldung Markus Kopf, Alleinaktionär der People's Viennaline, wird neuer CEO der Airline. Wie diese mitteilt, wird er ab Juli Fluggesellschaft und den Heimatflughafen Altenrhein leiten. Vorgänger Daniel Steffen konzentriert sich künftig auf die Strategie der Regional-Airline.

    Vom 26.06.2017
  1. Eine Embraer 170 der People's Viennaline.

    People's Viennaline zählt 2016 mehr Passagiere

    Kurzmeldung People's Viennaline hat erstmals mehr als 100.000 Fluggäste in einem Jahr transportiert. 2016 waren es rund 100.200 Passagiere, wie die Airline jetzt mitteilte. Das sind sieben Prozent mehr als 2015.

    Vom 01.02.2017
  2. Ein Flugzeug des Typs Embraer 145 der People's Viennaline.

    People's kündigt Ibiza-Verbindung an

    Kurzmeldung People's Viennaline will den Airport St. Gallen-Altenrhein zweimal pro Woche mit Ibiza verbinden. Die Route soll zwischen dem 22. Juni und dem 27. August angeboten werden, teilte die Fluggesellschaft mit.

    Vom 17.11.2016
  3. Anzeige schalten »
  4. Ein Flugzeug der Regionalfluggesellschaft People's Viennaline rollt auf dem Bodensee-Airport in Friedrichshafen zur Parkposition.

    Acht-Minuten-Flug über den Bodensee erntet Kritik

    Vom Flughafen Altenrhein kann man jetzt über Friedrichshafen nach Köln/Bonn fliegen. Das dazu ein Acht-Minuten-Flug über den Bodensee gehört, sorgt für Kritik - die die Airline nicht nachvollziehen kann.

    Vom 02.11.2016
  5. Embraer 170 der People`s Viennaline

    People’s Viennaline stellt Wunschtarif-Aktion vorfristig ein

    Kurzmeldung People’s Viennaline stellt ihre Ende Mai gestartete Wunschticketpreis-Aktion vorfristig zum 12. August ein. Diese habe sich mittlerweile zu einem Spaß für Studenten entwickelt, bei dem anscheinend organisiert und mit einer zum Teil agressiven Forderungshaltung gegenüber den Mitarbeitern für 10 Cent bis 1 Euro geflogen wird, teilte die österreichische Fluggesellschaft mit.

    Vom 09.08.2016
  6. Eine Embraer 170 der People's Viennaline.

    People’s Viennaline wirbt mit Wunschticketpreis um Kunden

    Kurzmeldung Passagiere der People’s Viennaline können bis Ende Oktober auf ausgewählten Flügen zwischen Wien und Altenrhein den Ticketpreis selbst festlegen. Bezahlt werden kann allerdings ausschließlich vor Ort an den jeweiligen Ticketschaltern, teilte die österreichische Fluggesellschaft mit.

    Vom 24.05.2016
  7. Anzeige schalten »
  8. Ankunft der ersten Embraer 170 der People`s Viennaline am 21.3.2011 in Altenrhein

    AUA-Peoples-Kooperation am Bodensee?

    Wien-Verbindung Die Verbindung vom Bodensee nach Wien ist hart umkämpft. Während Intersky ab Friedrichshafen zunächst aus dem Rennen ausgestiegen ist, könnte sich die Situation nun wieder ändern - denn die Kontrahenten in Altenrhein wollen möglicherweise zusammengehen.

    Vom 17.12.2012
  9. Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline

    People's Viennaline im Fokus der Behörden

    Büros nicht besetzt Über der Vorarlberger Regionalfluggesellschaft People's Viennaline braut sich juristisches Ungemach zusammen: Die österreichischen Behörden wollen Hinweisen nachgehen, wonach die Airline die rechtlichen Voraussetzungen für eine Betriebslizenz nicht vollständig erfüllt.

    Vom 05.10.2011
  10. Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline

    People's Viennaline prüft Charterflüge

    Verhandlungen mit Reisebüros Angesichts einer Auslastung von 40 Prozent auf den Linienflügen zwischen Altenrhein und Wien, prüft People's Viennaline einen Einstieg in das Chartergeschäft. So schaut sich das Unternehmen nach Skichartern um und steht für den Sommer 2012 in Verhandlungen mit Reisebüros.

    Vom 16.09.2011
  11. Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline

    People's Viennaline streicht Flüge

    Überangebot im Bodenseeraum People's Viennaline hat eine Ausdünnung ihres Flugangebots zwischen der Heimatbasis Altenrhein und Wien angekündigt. In den Sommermonaten sollen an Wochentagen entweder die Morgen-, Mittags- oder Abendrotation entfallen. Ob die Flugfrequenzen dauerhaft gekürzt werden, wird im Herbst entschieden.

    Vom 22.06.2011
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  13. Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline

    People's Viennaline hebt ab

    Harter Preiskampf erwartet Die schweizer Neugründug People's Viennaline hat den Flugbetrieb aufgenommen und verbindet nun in direkter Konkurrenz zu Austrian Airlines den Flughafen Altenrhein mit Wien. Mit InterSky ab Friedrichshafen gibt es sogar drei Fluglinien, die den Bodenseeraum an die österreichische Hauptstadt anbinden.

    Vom 29.03.2011
  14. Ankunft der ersten Embraer 170 der People`s Viennaline am 21.3.2011 in Altenrhein

    Erster Jet für People's Viennaline

    Fotostrecke Die Neugründung People's Viennaline hat ihr erstes Flugzeug, eine Embraer 170, am Heimatflughafen Altenrhein in Empfang genommen. Der 76-sitzige Jet soll ab Ende März bis zu dreimal täglich nach Wien fliegen.

    Vom 22.03.2011
  15. Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline

    People's Viennaline geht online

    Buchungen freigegeben Die Neugründung People's Viennaline hat am Freitag die Buchungssysteme freigeschaltet. Die Regionalairline will den Heimatflughafen Altenrhein ab März mehrmals täglich mit Wien verbinden. Auch wenn noch kein AOC vorhanden ist - die Herkunft des einzigen Flugzeuges ist nun geregelt.

    Vom 11.02.2011
  16. People's Viennaline

    Flughafen Altenrhein kündigt AUA

    Flughafeneigene Airline soll Wien-Route übernehmen Der Schweizer Regionalflughafen Altenrhein hat seine Verträge mit Austrian Airlines gekündigt. Stattdessen soll ab März 2011 die flughafeneigene "People’s Vienna Line" nach Wien fliegen. Ob die neue Airline wirklich abhebt, bleibt fraglich. Austrian Airlines jedenfalls will weiter selbst fliegen und beruft sich auf eine fünfjährige Kündigungsfrist.

    Vom 20.10.2010
Seite: