Feed abonnieren

Thema Passenger Experience

Reiseplanung, Buchung, Anreise, Check-In, Gepäckaufgabe und Aufenthalt am Flughafen: Der Begriff "Passenger Experience" beinhaltet weit mehr als Flugzeugsitze, Inflight-Entertainment und Bordservice-Angebote.

  1. Seite 7 von 47
  2. Eine Frau benutzt an Bord eines Flugzeugs ihr Tablet.

    Lufthansa verkauft jetzt auch Versicherungen

    Kurzmeldung Auf ihrer Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen verkauft die Lufthansa jetzt auch Versicherungen. Sie bietet ihren Passagieren ab sofort Policen an, mit denen Schäden an Elektrogeräten während der Reise reguliert werden können. Die Verträge stammen vom Versicherungsunternehmen Ergo Direkt. Zu Umsatzerwartungen äußerte sich die Fluggesellschaft nicht.

    Vom 10.11.2016
  1. Die Basis-Struktur der "Chair"-Sitzfamilie ist nach Kundenwünschen anpassbar.

    Lufthansa Technik: Erste Bestellung für neuen VIP-Flugzeugsitz

    Kurzmeldung Lufthansa Technik hat jetzt eine erste Bestellung für den neuen "Chair"-Flugzeugsitz erhalten. Darüber informierte das Unternehmen. Es wollte den Namen des Kunden aber nicht nennen. Die VIP-Flugzeugsitzlösung hatte im Mai die ETSO-Zertifizierung (European Technical Standard Order) erhalten.

    Vom 01.11.2016
  2. So sieht die neue Mercedes-Benz-Style-Kabine aus, die gemeinsam mit Lufthansa Technik entwickelt wurde.

    Lufthansa Technik präsentiert neue VIP-Kabine

    Kurzmeldung Lufthansa Technik und Mercedes-Benz Style präsentieren derzeit auf der NBAA-BACE 2016 die endgültige Version ihres neuen Kabinendesigns für VIP-Flugzeuge. Darüber informierte jetzt Lufthansa Technik. Die beiden Unternehmen bieten das Produkt für Privatjets auf Basis von Airbus- oder Boeing-Flugzeugen an.

    Vom 01.11.2016
  3. Ein Flugzeug der Skywork Airlines am Flughafen Bern.

    Neues Tarifsystem bei Skywork Airlines

    Kurzmeldung Zum Winterflugplan gilt bei Skywork Airlines ein neues Tarifssystem. Es beinhaltet unter anderem 23 Kilogramm Freigepäck sowohl in der Economy- als auch in der Economy-Flex-Class, teilte die Airline mit. Zudem werde die Kreditkartengebühr abgeschafft.

    Vom 27.10.2016
  4. Ein Passagier der Eurowings steht in Köln auf dem Flughafen am Schalter der Fluggesellschaft.

    Eurowings kämpft erneut mit Verspätungen

    Erst die Langstrecke, jetzt der Europa-Verkehr: Die Maschinen der Eurowings starten oder landen zu spät. Allein im Juni waren mehr als 40 Prozent der Maschinen verspätet, heißt es jetzt in einer Analyse.

    Vom 21.10.2016
  5. Anzeige schalten »
  6. An insgesamt vier Trinkwasserspendern können die Passagiere des Hamburger Flughafens nun ihren Durst stillen oder ihre mitgebrachten Trinkflaschen mit gekühltem Wasser auffüllen.

    Hamburger Flughafen bietet Passagieren kostenfreies Trinkwasser

    Kurzmeldung Am Flughafen Hamburg können die Passagiere nun an vier Trinkwasserspendern ihren Durst stillen oder ihre Trinkflaschen auffüllen. Die Spender wurden im Sicherheitsbereich sowie im Bereich der Gepäckausgabe aufgestellt, teilte der Flughafen mit.

    Vom 21.10.2016
  7.  Ein Samsung Galaxy Note 7.

    Lufthansa verbietet Galaxy Note 7 auf allen Flügen

    Kurzmeldung Die Lufthansa verbietet ab sofort auf allen Flügen die Mitnahme des Samsung-Smartphones Galaxy Note 7. Ein Unternehmenssprecher bestätigte jetzt einen entsprechenden Medienbericht. Beim Galaxy Note 7 können sich die Akkus erhitzen und schlimmstenfalls in Brand geraten. Das nun ausgesprochene Verbot der Lufthansa betrifft sämtliche Flüge der Firmengruppe.

    Vom 18.10.2016
  8. Anzeige schalten »
  9. Am Flughafen Wien kann man nun rund um die Uhr Post versenden und empfangen.

    Neuer "Post Partner"-Standort am Flughafen Wien

    Kurzmeldung Am Flughafen Wien ist jetzt der österreichweit erste "Post Partner" mit Selbstbedienungs-Foyer eröffnet worden. Am Airport ansässige Unternehmen aber auch Mitarbeiter, Passagiere und Anrainer können nun rund um die Uhr Post versenden und empfangen, hieß es in einer Mitteilung. Betrieben wird der "Post Partner" vom Flughafen.

    Vom 13.10.2016
  10. Blick in die Kabine einer Air-Berlin-Maschine.

    Air Berlin bietet neuen Restaurantservice an

    Kurzmeldung Air-Berlin-Passagiere, die einen Langstreckenflug ab Berlin in der Economy Class gebucht haben, können nun online ihr Wunschgericht von ausgewählten Berliner Restaurants vorbestellen. Für den Service - nach Unternehmensangaben eine Weltneuheit - arbeitet die Fluggesellschaft mit dem niederländischen Start-up-Unternehmen iFleat zusammen, wie es in einer Mitteilung hieß.

    Vom 12.10.2016
  11. Eine Ryanair- und Easyjet-Maschine stehen am Airport Berlin-Schönefeld.

    DLR nimmt Angebote von Billigfliegern unter die Lupe

    Airlines wie Eurowings und Ryanair kommen mit neuen Angeboten auf den Markt und buhlen um Fluggäste. Das drückt die Preise. Zwei Airports entwickeln sich dabei immer mehr zu Drehkreuzen für Billigflieger.

    Vom 10.10.2016
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  13. Der Flughafen Leipzig/Halle.

    Chinesen bauen Hotel am Airport Leipzig/Halle

    Kurzmeldung Eine chinesische Kette will neben dem Terminal des Flughafens Leipzig/Halle ein Hotel bauen. Es soll Ende 2017 eröffnen, teilten die Plateno-Gruppe und der Airport mit. Begründet wurde die Wahl des Standortes mit der guten Anbindung. Bislang gibt es am Airport kein Hotel.

    Vom 23.09.2016
  14.  Auf einer Fläche von rund 25.000 Quadratmetern wandeln am Flughafen Weeze nun rund 15.000 Solarmodule Licht in Strom um.

    Airport Weeze investiert in Solartechnik

    Kurzmeldung Am Flughafen Weeze sind 1350 der insgesamt 7000 Parkplätze überdacht worden. Auf den Dächern befinden sich Solaranlagen, die insgesamt eine Leistung von 4,05 Megawattstunden haben, wie der Flughafen mitteilte. Fünfeinhalb Millionen Euro wurden den Angaben zufolge investiert.

    Vom 21.09.2016
  15. Im Porsche zum Flieger: Mit einem eigenen Chauffeur werden die Passagiere mit VIP-Package in Frankfurt zum Einstieg gefahren.

    Otto-Normal-Passagier wird gegen Aufpreis zum VIP-Flugreisenden

    Mit dem nötigen Geld kann jeder Economy-Class-Passagier an deutschen Flughäfen in die Welt der VIPs und Business-Reisenden eintauchen und seinen Urlaub wie ein Promi beginnen. Den Zusatz-Luxus lassen sich die Airports allerdings gut bezahlen.

    Vom 09.09.2016
Seite: