Feed abonnieren

Thema Orenair

  1. Orenair verbindet nun auch Samara und Tscheljabinsk mit München.

    Orenair erweitert Flugangebot nach München

    Kurzmeldung Neben der bestehenden Verbindung aus Richtung Omsk hat Orenair jetzt auch Flüge von Samara und Tscheljabinsk nach München aufgenommen. Die Strecken zwischen den beiden russischen Städten und der bayerischen Landeshauptstadt werden je einmal pro Woche bis Oktober immer freitags geflogen. Eingesetzt werden sollen Flugzeuge des Typs Boeing 737-800.

    Vom 10.06.2014
  2. Boeing 737-800 der Orenair

    Orenair kündigt neue Sibirien-Flüge ab Hannover an

    Die russische Fluggesellschaft Orenair hat für die Sommersaison 2014 neue Westsibirien-Verbindungen ab Hannover angekündigt. Ziele sind Barnaul, Nowosibirsk und Jekaterinburg. Die Route nach Omsk wird zudem aufgestockt.

    Vom 03.12.2013
  1. Boeing 737-800 der Orenair am Flughafen Düsseldorf

    Orenair startet Nowosibirsk-Düsseldorf

    Die russische Orenair hat eine neue Route zwischen Westsibirien und Nordrhein-Westfalen eröffnet. Bis September verbindet sie Nowosibirsk wöchentlich mit Düsseldorf.

    Vom 24.05.2012
  2. Anzeige schalten »
  3. Eröffnungsflug Barnaul-Düsseldorf-Barnaul am 6.6.2011

    Orenair verbindet Barnaul mit Düsseldorf

    Die russische Orenair hat eine neue Route zwischen Westsibirien und Nordrhein-Westfalen eröffnet. Bis Ende Oktober verbindet sie die Region Altai einmal wöchentlich mit Düsseldorf.

    Vom 07.06.2011
  4. Er

    Orenair verbindet Omsk mit Düsseldorf

    Die russische Orenair hat eine neue Route zwischen Westsibirien und Nordrhein-Westfalen eröffnet. Bis Ende September verbindet sie Omsk samstags und sonntags mit Düsseldorf.

    Vom 27.05.2010
  5. Boeing 737-500 der Orenair

    Orenair nimmt Saisonverbindung ab Deutschland wieder auf

    Die russische Fluggesellschaft Orenair beendet ihre Winterpause: Ab 16. Mai 2009 können Fluggäste aus Deutschland jeden Samstag wieder eine Nonstop-Verbindung von Düsseldorf nach Orenburg nutzen. Passagiere der Airline verlassen die Rheinmetropole um 13:50 Uhr mit einer Boeing 737-500. Ihre Zieldestination nahe der kasachischen Grenze erreichen sie nach fünfstündigem Flug um 22:50 Uhr Ortszeit.

    Vom 08.04.2009
Seite: