Feed abonnieren

Thema Open Skies

  1. Seite 2 von 2
  2. EU dringt auf Fortschritte bei Open-Sky-Abkommen mit USA bis April

    Washington (dpa) - Die EU dringt in den Verhandlungen um das so genannte Open-Sky-Abkommen mit den USA auf Fortschritte bis zum EU- USA-Gipfel Ende April. Es sei zu hoffen, dass bis dahin «ein erster Schritt erreicht ist», sagte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) am Montag (Ortszeit) in Washington unmittelbar vor Beginn einer neuen Verhandlungsrunde beider Seiten. Zwar würden die Gespräche nicht leicht. Doch sei er «vorsichtig optimistisch, dass wir bei den Verhandlungen vorankommen», betonte der Minister.

    Vom 06.02.2007
  3. Tiefensee will Open-Sky Abkommen voranbringen

    Brüssel (dpa) - Im Ringen um das so genannte Open-Sky-Abkommen mit den USA wollen EU-Verkehrskommissar Jacques Barrot und Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) einen erneuten Vorstoß unternehmen. Anfang Februar werde er mit Barrot zu Gesprächen mit der amerikanischen Ressortchefin Mary Peters in die USA reisen, sagte der amtierende Ratspräsident Tiefensee am Dienstag in Brüssel. «Wir brauchen einen Interessenausgleich mit den USA.» Eine einseitige Marktöffnung seitens der EU sei ausgeschlossen.

    Vom 23.01.2007
Seite: