Feed abonnieren

Thema Nahost

  1. Seite 5 von 8
  2. Boeing 777-300ER der Philippine Airlines

    Etihad Airways und Philippine Airlines starten Kooperation

    Kurzmeldung Etihad Airways und Philippine Airlines haben ein strategisches Partnerschaftsabkommen unterzeichnet. Es beinhaltet unter anderem Codeshare-Flüge, Vielfliegerprogramme, Airport-Lounges sowie gemeinsame Vertriebsmaßnahmen. Die beiden Carrier haben zudem eine Absichtserklärung für ein Frachtvolumenabkommen unterzeichnet.

    Vom 10.07.2014
  3. Das Acceptance-Team von Emirates, die Crew des Überführungsfluges sowie das Team vom Airbus Delivery Center bei der Auslieferung der 50. A380 an Emirates in Hamburg-Finkenwerder.

    Emirates übernimmt ihren 50. Airbus A380

    Emirates setzt weiter auf das Airbus-Flaggschiff A380. Heute hat die arabische Fluggesellschaft ihren 50. Großraumjet diesen Typs übernommen. Und damit ist noch längst nicht das Ziel erreicht.

    Vom 10.07.2014
  1. Boeing 737-700 der Gol

    Etihad Airways und GOL schließen Codeshare-Partnerschaft

    Kurzmeldung Etihad Airways hat jetzt eine Codeshare-Vereinbarung mit der brasilianischen Airline GOL unterzeichnet. Sie gilt für Verbindungen im brasilianischen Inlandsnetz und weitere Destinationen in Südamerika. Zudem ist auch eine engere Kooperation der Vielfliegerprogramme beider Fluggesellschaften vorgesehen.

    Vom 09.07.2014
  2. James Hogan, CEO der Etihad Airways

    Etihad weist Subventionsvorwürfe zurück

    Die arabische Fluggesellschaft Etihad hat jetzt Subventionsvorwürfe von sich gewiesen. Man habe lediglich "Startkapital" erhalten, sagt Airline-Chef James Hogan und hat damit kein Problem.

    Vom 27.06.2014
  3. Apple Passbook mit Bordkarten der Lufthansa und Air Berlin auf einem iPhone.

    Etihad Airways führt mobile Bordkarten ein

    Kurzmeldung Etihad bietet ab sofort auf ausgewählten Strecken auch mobile Bordkarten an. Der Service funktioniert auf allen mobilen Endgeräten per E-Mail sowie zusätzlich über die Apple-App "Passbook".

    Vom 27.06.2014
  4. Anzeige schalten »
  5. Airbus A350 XWB

    Emirates könnte doch noch A350 bestellen

    Erst vor Kurzem hat Emirates alle Airbus A350-Bestellungen storniert, jetzt denkt der Airlinechef über neue Bestellungen nach. Er will aber auch mit Boeing verhandeln.

    Vom 24.06.2014
  6. Airbus A380 der Emirates

    Emirates setzt ab Dezember A380 nach San Francisco und Houston ein

    Kurzmeldung Emirates setzt ab Anfang Dezember auf den Routen von Dubai nach San Francisco beziehungsweise Houston einen Airbus A380 ein. Das gesamte Sitzplatzangebot der Fluggesellschaft auf den Strecken steigt damit um fast 40 Prozent. Bislang wurden beide Verbindungen mit Flugzeugen des Typs Boeing 777-300ER bedient.

    Vom 23.06.2014
  7. Peter Baumgartner, COO bei Etihad Airways (rechts), empfängt den "Best First Class Onboard Catering"-Award 2013 von Skytrax-Chef Edward Plaisted.

    Etihad überwirft sich mit Skytrax

    Etihad Airways will nichts mehr von Skytrax-Auszeichnungen wissen und äußert Zweifel an Bewertungskriterien und der Messung. Die Airline mit höchsten Komfortansprüchen ist nicht der erste Kritiker der Skytrax-Methoden.

    Vom 11.06.2014
  8. Anzeige schalten »
  9. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan legt am 8. Juni 2014 den Grundstein für den neuen Flughafen in Instanbul.

    Erdogan legt Grundstein für neuen Istanbuler Großflughafen

    In Istanbul ist der Grundstein für einen der größten Flughäfen der Welt gelegt worden. Ministerpräsident Erdogan nennt das Projekt ein «Siegesdenkmal». Strategisch liegt der neue Flughafen günstig. Lufthansa geht auf Distanz.

    Vom 10.06.2014
  10. Angriffe auf Flughafen der pakistanischen Stadt Karachi

    Islamische Extremisten haben den Flughafen der pakistanischen Millionenstadt Karachi unter Beschuss genommen. In der Nacht zum Montag wurden bei stundenlangen Schusswechseln mindestens 31 Menschen getötet. Alle Flüge wurden suspendiert und alle Anfahrtswege abgeriegelt.

    Vom 10.06.2014
  11. Animationen der 737 MAX-8 und der 737 MAX-9 für die Turkish Airlines.

    Turkish-Verwaltungsrat segnet Boeing-737MAX-Bestellung ab

    Kurzmeldung Boeing hat einen Auftrag aus der Türkei eingetütet. Der Verwaltungsrat von Turkish Airlines habe dem Kauf von 15 Stück des Typs 737-8 MAX zugestimmt, teilte die Fluggesellschaft am Montag mit. Damit wandelten die Türken eine Option zum Erwerb in einen Auftrag um.

    Vom 10.06.2014
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  13. Airbus A380 in den Farben der Qatar Airways.

    Qatar Airways verschiebt A380-Erstflug

    Qatar Airways hat die Übernahme ihres ersten Airbus A380 verschoben. Es habe "Last-Minute-Probleme" mit der Innenausstattung gegeben, teilte die Airline mit. Statt Mitte Juni wird der Erstflug von Doha nach London erst am 1. Juli stattfinden.

    Vom 04.06.2014
  14. Bug eines Airbus A340-500 der Etihad Airways

    Etihad nimmt tägliche Verbindung zwischen Abu Dhabi und Los Angeles auf

    Kurzmeldung Etihad Airways bietet ab sofort eine tägliche Verbindung zwischen Abu Dhabi und Los Angeles an. Nach Chicago, New York und Washington D.C. ist Los Angeles damit die vierte US-Destination im Netzwerk von Etihad Airways, teilte die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate mit. Am 3. Dezember soll mit einer Direktverbindung nach Dallas/Fort Worth eine fünfte Strecke von Abu Dhabi in die USA folgen.

    Vom 02.06.2014
  15. Model des COMAC C919

    China will Entwicklung von Flugzeugen fördern

    China möchte zukünftig Passagierflugzeuge in Konkurrenz zu Airbus und Boeing bauen. Aktuell steht der Erstflug der Comac 919 an. Die Maschine fliegt mit den gleichen Triebwerken wie der A320neo und die 737MAX.

    Vom 26.05.2014
  16. Die Vorstandschefs von Air Berlin und Etihad Airways, Wolfgang Prock-Schauer (rechts) und James Hogan.

    Etihad bekommt angeblich doch direkt Geld vom Emir

    Etihad hat bislang immer bestritten, auf staatlichen Hilfen aufzubauen. Nun belegen öffentlich gewordene Finanzunterlagen angeblich das Gegenteil. Heikel könnte das auch für Air Berlin werden.

    Vom 23.05.2014
Seite: