Feed abonnieren

Thema Münster/Osnabrück

  1. Seite 2 von 6
  2. Ein Passagier verlässt das Terminal am Flughafen Münster/Osnabrück.

    Münster-Osnabrück verbucht leichten Passagierrückgang

    Kurzmeldung Am Flughafen Münster-Osnabrück wurden im ersten Halbjahr rund 341.000 Fluggäste gezählt. Das bedeute einen Rückgang um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, sagte ein Flughafensprecher. Als Grund nannte er die frühen Osterferien. Im März sei das touristische Angebot noch nicht so attraktiv wie im April.

    Vom 06.07.2016
  3. Reisende warten am Flughafen Hannover an der Sicherheitskontrolle.

    Passagierzahlen in Hannover bleiben stabil

    Vor allem Urlaubsziele in Spanien profitieren von der Furcht vor Terror in der Türkei und Nordafrika. Viele Urlauber haben in der ersten Jahreshälfte umgebucht und sich für andere Ziele entschieden. Am Flughafen Hannover sind die Passagierzahlen deshalb konstant.

    Vom 06.07.2016
  1. Ismail Polat (2.v.r.), Germania Sales Manager Türkei und die Crew des Erstfluges vom FMO nach Adana mit Flugkapitän Deniz Mustafa Florian (Bildmitte) werden vom FMO-Marketingleiter Andrés Heinemann (4.v.r.) und Detlef Döbberthin, FMO-Marketing (3.v.l.), begrüßt.

    Germania tauscht türkische Ziele vom Flughafen Münster/Osnabrück aus

    Kurzmeldung Statt wie angekündigt nach Alanya fliegt die Germania nun bis Ende Oktober immer dienstags vom Flughafen Münster/Osnabrück nach Adana. Begründet wurde der Destinationswechsel mit der hohen Nachfrage nach einer ethnischen Verkehrsanbindung in die Region Adana, wie der Airport informierte.

    Vom 14.06.2016
  2. Ein Flugzeug der Germania.

    Germania übernimmt ehemalige Ryanair-Strecke ab Münster/Osnabrück

    Kurzmeldung Germania fliegt nun ein Mal pro Woche nonstop von Münster/Osnabrück nach Málaga im Süden Spaniens. Die Flüge starten immer mittwochs, teilte die Fluggesellschaft mit. Zuletzt bediente Ryanair die Strecke, bietet im Sommer 2016 aber keine Flüge mehr am Flughafen Münster/Osnabrück an.

    Vom 04.05.2016
  3. Anzeige schalten »
  4. Germania-Pilot Björn Zander (2. v. r.), sein erster Offizier Henrik Dräger (2. v. l.) und seine Crew wurden vom FMO-Marketingleiter Andrés Heinemann und Christin Stellpflug (FMO-Marketing) anlässlich des Erstfluges nach Madeira und Lanzarote am Flughafen Münster/Osnabrück  verabschiedet.

    Germania nimmt neue Ziele ab Münster/Osnabrück auf

    Kurzmeldung Germania verbindet jetzt den Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) erstmals mit Madeira. Jeden Dienstag startet ein Airbus A319 direkt zur Inselhauptstadt Funchal, teilte der Flughafen mit. Zudem ist das ebenfalls dienstags angeflogene Ziel Arrecife auf Lanzarote nach längerer Unterbrechung in den FMO-Flugplan zurückgekehrt.

    Vom 03.11.2015
  5. Airbus A319 der Germania

    Germania erweitert Angebot ab Münster-Osnabrück

    Kurzmeldung Germania hat ihr Angebot am Flughafen Münster-Osnabrück ausgebaut. So fliegt die Airline nun drei Mal pro Woche Antalya ab FMO an. Jeweils einmal wöchentlich werden Flüge nach Heraklion, Rhodos, Las Palmas, Fuerteventura, Ibiza und Teneriffa angeboten. Eingesetzt werden soll auf allen Flügen ein Flugzeug des Typs Airbus A319.

    Vom 07.05.2015
  6. Anzeige schalten »
  7. Airbus A319 der Germania

    Germania mit neuen Verbindungen ab Münster/Osnabrück

    Kurzmeldung Germania nimmt mit dem Winterflugplan 2015/2016 neue Ziele ab Münster/Osnabrück in den Flugplan auf: Neben Verbindungen nach Antalya und Palma de Mallorca gibt es Flüge nach Hurghada und auf die Kanarischen Inseln Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura, teilt die Airline mit. Das gleiche Angebot gibt es ab Bremen.

    Vom 20.01.2015
  8. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  9. Airbus A319 der Germania

    Neue Strecke von Münster/Osnabrück nach Hurghada

    Kurzmeldung Die Berliner Fluggesellschaft Germania hat jetzt ihre neue Verbindung vom Flughafen Münster/Osnabrück nach Hurghada aufgenommen. Sie wird immer mittwochs angeboten. Damit sind Germania-Flüge ab Münster/Osnabrück erstmals direkt für den Endkunden buchbar. Bislang war die Fluggesellschaft ab „FMO” nur als Charterpartner für Reiseveranstalter im Einsatz.

    Vom 05.11.2014
  10. Ahmet Olmuştur, Chief Marketing Officer von Turkish Airlines (links) und FMO-Geschäftsführer Prof. Gerd Stöwer bei den Erföffnungsfeierlichtkeiten am Flughafen Münster Osnabrück.

    Turkish Airlines nimmt weiteren Regionalflughafen ins Programm

    Turkish Airlines bindet ab sofort mit Münster/Osnabrück einen weiteren deutschen Regionalflughafen an ihr Drehkreuz in Istanbul an. Weitere Flughäfen stehen auf der Wunschliste. Die Star-Alliance-Airline verschärft damit die Konkurrenz zur Lufthansa.

    Vom 19.06.2014
  11. Flugzeuge der Flybe in Birmingham.

    Flybe verbindet London mit Köln und Münster

    Flybe nimmt zwei neue Routen nach Deutschland auf. Ab Juni beziehungsweise Juli verbindet die britische Regionalfluggesellschaft die Flughäfen Münster/Osnabrück und Köln-Bonn mit "dem sechsten" Flughafen von London.

    Vom 09.04.2014
Seite: