Feed abonnieren

Thema MTU

  1. Seite 3 von 9
  2. MTU-Firmenzentrale in München

    MTU-Quartalszahlen: Weniger Gewinn trotz mehr Umsatz

    MTU hat die Zahlen für das erste Quartal vorgelegt. Demnach hat der Münchner Triebwerksbauer trotz Umsatzschub unter dem Strich weniger verdient. Der scheidende Unternehmenschef Egon Behle weiß auch den Grund dafür.

    Vom 25.04.2013
  1. Eröffnungszeremonie der neuen MTU-Maintenance-Halle-Logistikhalle in Hannover. (V.l.n.r.): Holger Sindemann (Geschäftsführer der MTU Maintenance Hannover), Dr. Stefan Weingartner (Vorstand Zivile Instandhaltung MTU Aero Engines), Claudia Behrens (Staatssekretärin des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), Friedhelm Fischer (Bürgermeister Langenhagen) und Jens Monsen (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Langenhagen Flughafen mbH).

    MTU Maintenance eröffnet neue Logistikhalle

    Der MRO-Anbieter MTU Aero Engines hat am Flughafen Hannover ein neues Ersatzteillager in Betrieb genommen. Durch die wesentlich kürzeren Wege sollen Kosten gesenkt und Prozesse optimiert werden.

    Vom 03.04.2013
  2. PurePower-PW1500G-Getriebfan von Pratt & Whitney

    Getriebefan erhält Zulassung

    PurePower PW1500 Die kanadische Luftfahrtbehörde hat den PurePower-PW1500G- Getriebefan von Pratt & Whitney zertifiziert. Auch der Münchener Triebwerksbauer MTU ist am Bau des neuen Triebwerks beteiligt, das die künftige CSeries von Bombardier antrieben soll.

    Vom 25.02.2013
  3. MTU-Firmenzentrale in München

    MTU profitiert von sparsameren Jets

    Bilanz 2012 Der Münchner Triebwerksbauer MTU profitiert weiter vom Trend zu sparsameren Flugzeugen: Maschinen wie der Airbus A320neo bescherten dem Unternehmen massenhaft Bestellungen und auch für die nächsten Jahre volle Auftragsbücher.

    Vom 19.02.2013
  4. Arbeiten an einem CF34-Triebwerk

    Umsatz- und Gewinnplus bei MTU erwartet

    Analystenausblick Der Triebwerkshersteller MTU hat das vergangene Jahr nach Analysteneinschätzung mit einem Zuwachs bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Vor allem das Wartungsgeschäft und strategische Partnerschaften sollen dazu beigetragen haben.

    Vom 18.02.2013
  5. Anzeige schalten »
  6. Der Vorstandsvorsitzende von MTU Aero Engines, Egon Behle (l), und Finanzvorstand Reiner Winkler

    MTU rechnet mit Umsatzplus im Seriengeschäft

    Ausblick 2013 MTU will im kommenden Jahr 15 Prozent mehr zivile Triebwerke verkaufen. Und auch bei Ersatzteilen und Wartung rechnet der Münchener Triebwerksbauer mit einem Umsatzplus.

    Vom 27.11.2012
  7. Egon Behle, Vorstandsvorsitzender von MTU Aero Engines

    Wartungsgeschäft verleiht MTU Auftrieb

    Quartalsbilanz MTU macht inzwischen mehr als ein Drittel seines Umsatzes mit der Wartung von Triebwerken. Aber auch die Auftragsbücher für neue Flugzeugmotoren sind prall gefüllt. Fürs kommende Jahr hält sich MTU aber bedeckt.

    Vom 23.10.2012
  8. Wartung eines V2500-Triebwerks bei MTU Maintenance Hannover

    MTU auf Kurs zum Jahresziel

    Ausblick Der Triebwerksbauer MTU hat nach Analysteneinschätzung im dritten Quartal deutliche Zuwächse bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Wesentlichen Anteil daran dürfte das Engagement beim V2500-Triebwerk haben.

    Vom 19.10.2012
  9. Anzeige schalten »
  10. Egon Behle, Vorstandsvorsitzender von MTU Aero Engines

    MTU will Triebwerke sparsamer machen

    ILA 2012 Der Triebwerkshersteller MTU Aero Engines will Kerosinverbrauch und CO2-Ausstoß von Triebwerken erheblich senken, wie Unternehmenschef Egon Behle am Dienstag auf der ILA in Berlin erklärte. Behle bekräftigte zudem die Absicht, den Umsatz bis 2020 zu verdoppeln.

    Vom 11.09.2012
  11. Mitarbeiter der MTU Aero Engines sind in München an einem A400M-Triebwerk TP400-D6 beschäftigt

    Auftragsboom beflügelt MTU

    Quartalsbilanz Der Münchner Triebwerkshersteller MTU hat im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert. Vor allem das Wartungsgeschäft sorgte für Mehreinnahmen. Außerdem prüfen die Münchner, wie sie sich künftig bei einer möglichen Neuauflage der Boeing 777 einbringen können.

    Vom 25.07.2012
  12. Mitarbeiter der MTU Aero Engines sind in München an einem A400M-Triebwerk TP400-D6 beschäftigt

    MTU mit gebremstem Gewinnwachstum erwartet

    Ausblick Der Münchner Triebwerksbauer MTU hat seinen Gewinnsprung aus dem ersten Quartal in den folgenden drei Monaten voraussichtlich nicht wiederholen können.

    Vom 23.07.2012
  13. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  14. Wartung eines V2500-Triebwerks bei MTU Maintenance Hannover

    MTU erweitert Engagement bei A320-Antrieb

    Umsatz für 25 Jahre erwartet Der Triebwerkshersteller MTU baut sein Engagement bei den Triebwerken für den Airbus A320 wie geplant aus. Durch die Anteilsaufstockung soll der Umsatz für MTU in den kommenden 25 Jahren insgesamt um drei bis vier Milliarden Euro höher ausfallen.

    Vom 02.07.2012
  15. Mitarbeiter der MTU Aero Engines sind in M

    MTU mit Gewinnsprung zum Jahresstart

    Der Triebwerkshersteller MTU hat im ersten Quartal Umsatz und Ergebnis deutlich erhöht. Die starke Nachfrage nach sparsamen Triebwerkstypen bescherte dem Unternehmen einen überraschend kräftigen Gewinnsprung.

    Vom 25.04.2012
  16. MTU-Firmenzentrale in München

    Gewinnsprung bei MTU erwartet

    Quartalszahlen Die brummende Nachfrage nach neuen Flugzeugen hat dem Münchner Triebwerksbauer MTU im ersten Quartal nach Einschätzung von Analysten einen Umsatz- und Gewinnsprung beschert. MTU will den Quartalsabschluss am Mittwoch (25. April) vorlegen.

    Vom 23.04.2012
  17. MTU-Firmenzentrale in München

    MTU steigert Umsatz und Gewinn

    Jahresbilanz MTU hat 2011 kräftig vom Luftfahrtboom profitiert. Der Erfolg des Airbus A320neo beschert dem Konzern zudem ein dickes Auftragspolster. Bis 2020 wollen die Münchner ihren Umsatz verdoppeln. Am schwedischen Konkurrenten Volvo Aero hat MTU aber wohl kein Interesse mehr.

    Vom 23.02.2012
  18. MTU-Firmenzentrale München

    Umsatz- und Gewinnplus bei MTU erwartet

    Der Triebwerkshersteller MTU hat das vergangene Jahr nach Analysteneinschätzung mit einem Zuwachs bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Dazu beigetragen haben insbesondere die neuen Antriebe für den Bestseller Airbus A320neo. Nun schaut sich der Vorstand nach Übernahmezielen um.

    Vom 20.02.2012
  19. Triebwerk GP7000 im Vorrüstraum des Prüfstands

    MTU mit millionenschweren Aufträgen in Singapur

    Der Triebwerksbauer MTU hat auf der Singapore Airshow Bestellungen im Wert von rund 500 Millionen Euro erhalten. Großaufträge kamen dabei aus Indien und Katar für Antriebe der Modelle Airbus A320, A320neo und A380.

    Vom 17.02.2012
Seite: