Feed abonnieren

Thema MTU

  1. Techniker arbeiten an einem Triebwerk.

    Lufthansa Technik und MTU Aero Engines bauen Kooperation aus

    Kurzmeldung Lufthansa Technik und MTUplanen ein Gemeinschaftsunternehmen für Getriebefan-Triebwerke. 150 Millionen Euro sollen fließen. Die Suche nach einem Standort läuft noch.

    Vom 21.02.2017
  2. Anzeige schalten »
  3. Embraer 195 der Air Europa

    MTU schließt Abkommen mit Air Europa

    Kurzmeldung MTU wartet in Zukunft die CF34-10E-Triebwerke von Air Europa. Der Vertrag habe eine Lauftzeit von sieben Jahren, teilte das Münchner Unternehmen mit. Es geht dabei um 24 Triebwerke (einschließlich der Ersatztriebwerke) für die elf E195-Maschinen von Air Europa.

    Vom 28.11.2016
  4. Bei der Eröffnung der MTU-Serienmontage war auch Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) dabei.

    MTU startet Serienmontage für A320neo-Triebwerke

    Der Münchner Triebwerkshersteller MTU hat die Serienmontage für den A320neo-Antrieb von Pratt & Whitney offiziell eröffnet. Inzwischen ist auch ein zweiter Triebwerkstyp zugelassen worden - dieser kommt jedoch von der Konkurrenz.

    Vom 21.10.2016
  5. Montage einer schnelllaufenden Niederdruckturbine für ein Triebwerk der PW1000G-Familie.

    Lufthansa Technik und MTU Aero Engines loten Kooperation aus

    Kurzmeldung Lufthansa Technik und MTU Aero Engines wollen bei der Instandhaltung der Getriebefan-Triebwerke der PW1000G-Serie zusammenarbeiten. Eine Absichtserklärung über ein entsprechendes Joint-Venture ist jetzt unterzeichnet worden, hieß es in einer Mitteilung von Lufthansa Technik. Erste Entscheidungen werden demzufolge zum Jahresende erwartet.

    Vom 20.09.2016
  6. Anzeige schalten »
  7. Auf dem Triebwerkemarkt will China künftig eine große Rolle spielen.

    China gründet eigenen Triebwerkhersteller

    China baut die eigene Luftfahrtbranche weiter aus. Jetzt wurde im Reich der Mitte ein Triebwerkhersteller mit fast 100.000 Mitarbeitern gegründet. Das könnte auch Auswirkungen auf Deutschland haben.

    Vom 29.08.2016
  8. Der Airbus A380 überragt die anderen Exponate auf dem Farnborough-Messegelände.

    Farnborough: Airbus überholt Boeing bei Neubestellungen

    Auf der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Airbus zwar mehr Neubestellungen als Konkurrent Boeing verzeichnen können, doch insgesamt zeichnet sich ein Ende des Auftragsbooms ab. Das gilt auch für die Hersteller von Regionaljets.

    Vom 14.07.2016
  9. MTU-Firmenzentrale in München.

    MTU-Tochter kooperiert mit Embraer

    Kurzmeldung Zusammenarbeit von MTU Maintenance Lease Services B.V. - einer Tochter des deutschen Triebwerksherstellers MTU - und Embraer: Die beiden Konzerne werden bei der Bereitstellung von Ersatztriebwerken und den dazugehörigen Leasing-Dienstleistungen für Betreiber von Embraer E-Jets in Europa, Afrika und dem Nahen Osten kooperieren, hieß es.

    Vom 21.06.2016
  10. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  11. Zwei Techniker arbeiten an einem Flugtriebwerk in einer Wartungshalle der MTU Maintenance in Hannover

    Triebswerksbauer MTU besorgt sich frisches Geld

    Der Triebswerksbauer MTU besorgt sich über eine Wandelschuldverschreibung eine halbe Milliarde Euro. Mit dem Geld soll unter anderem eine bestehende Finanzierung abgelöst und weiter investiert werden.

    Vom 11.05.2016
  12. Mitarbeiter der MTU Aero Engines sind in München an einem A400M-Triebwerk TP400-D6 beschäftigt

    Triebwerksbauer MTU hebt nach Rekordjahr Dividende an

    Kurzmeldung Der Münchner Triebwerksbauer MTU will nach einem Rekordjahr mehr Geld an seine Aktionäre ausschütten. Die Dividende für 2015 soll mit 1,70 Euro um 17 Prozent höher ausfallen als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die Aktionäre sollen bei der Hauptversammlung am 14. April über die Anhebung entscheiden.

    Vom 01.03.2016
  13. MTU-Firmenzentrale in München.

    Triebwerksbauer MTU sammelt Großaufträge in Singapur ein

    Kurzmeldung Der deutsche Triebwerksbauer MTU hat auf der Singapore Airshow eine Reihe von Bestellungen an Land gezogen. Vor allem dank des unter der Führung des amerikanischen MTU-Partners Pratt & Whitney entwickelten Getriebefan-Triebwerks summierten sich die Aufträge für die Münchner auf gut 500 Millionen Euro, wie MTU mitteilte.

    Vom 23.02.2016
  14. MTU-Vorstandschef Reiner Winkler

    Flugzeugwartung beschert MTU neuen Rekordgewinn

    Der Münchener Triebwerksbauer MTU hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von 218 Millionen Euro erwirtschaftet - elf Prozent mehr als im Vorjahr. Für 2016 peilt MTU-Vorstandschef Winkler weiteres Wachstum an.

    Vom 16.02.2016
Seite: