Feed abonnieren

Thema Mönchengladbach

  1. Logo des Flughafen Düsseldorf auf einem Geschäftsbericht

    Flughafen Düsseldorf gibt Mehrheit am Flugplatz Mönchengladbach ab

    Kurzmeldung Der Flughafen Düsseldorf reduziert seinen Anteil an der Betreibergesellschaft des Verkehrslandeplatzs Mönchengladbach von 70 auf 20 Prozent. Wie die Düsseldorfer Flughafengesellschaft mitteilte, stockt der bisherige Minderheitsgesellschafter NEW zukünftig entsprechend auf.

    Vom 08.03.2018
  2. Kames neuer Flughafen-Geschäftsführer in Mönchengladbach

    Franz-Josef Kames ist neuer Geschäftsführer des Flughafens in Mönchengladbach. Die Gesellschafterversammlung wählte den 49-Jährigen am Montag mit sofortiger Wirkung in sein neues Amt, wie die Flughafen Düsseldorf GmbH mitteilte, die die Hauptanteilseignerin am Mönchengladbacher Airport ist. Der Beschluss sei einstimmig gefasst worden.

    Vom 08.10.2007
  1. Chef des Mönchengladbacher Flughafens fristlos entlassen

    Der Geschäftsführer am Mönchengladbacher Flughafen, Hans-Joachim Peters, ist fristlos entlassen worden. Der Mehrheitsgesellschafter des Airports, der Düsseldorfer Flughafen, werfe dem 70-Jährigen vor, unbefugt die Verlängerung der Landebahn beantragt zu haben, teilte ein Flughafensprecher am Freitag mit.

    Vom 21.09.2007
  2. Flughafen Mönchengladbach vor dem Aus

    Düsseldorf/Mönchengladbach (ddp-nrw). Die Entscheidung des nordrhein-westfälischen Oberverwaltungsgerichts für die neue Betriebserlaubnis am Flughafen Düsseldorf wird das Bemühen des Mönchengladbacher Flugplatzes um eine längere Start- und Landebahn nach einem Zeitungsbericht verhindern. Da der Flughafen Mönchengladbach mit seiner nur 1200 Meter langen Startbahn, die er auf 2250 Meter verlängern möchte, langfristig keine Überlebenschance habe, bedeute das am Mittwoch gefällte Urteil zum Flughafen Düsseldorf indirekt das wirtschaftliche Aus für Mönchengladbach, berichtete die Düsseldorfer «Rheinische Post» (Donnerstagausgabe) vorab unter Berufung auf mit dem Entscheidungsprozess vertraute Kreise.

    Vom 18.05.2007
  3. Zeitung: Neue Chance für Flughafenausbau in Mönchengladbach

    Düsseldorf/Mönchengladbach (ddp-nrw). In die Diskussion um den Ausbau des Mönchengladbacher Flughafens kommt Bewegung. Im September will Joachim Erwin, Aufsichtsratschef des Düsseldorfer Flughafens, in der Gesellschafterversammlung den Bedarf für die Verlängerung der Start- und Landebahn in Mönchengladbach feststellen lassen. «Das Thema soll dann endlich vom Tisch sein», sagte Erwin der in Düsseldorf erscheinenden «Rheinischen Post» (Dienstagausgabe). Der Düsseldorfer Flughafen ist Mehrheitseigentümer des Flughafen Mönchengladbach.

    Vom 15.08.2006
Seite: