Feed abonnieren

Thema MAKS

  1. Empennage einer A350

    Russische Luft- und Raumfahrtmesse MAKS eröffnet

    Kurzmeldung Die 12. russische Luft- und Raumfahrtmesse MAKS ist am Dienstag in Schukowski in der Nähe Moskaus eröffnet worden. Bei der Messe zeigen bis Sonntag, 30. August, fast 600 russische Hersteller und rund 150 Firmen aus etwa 30 Ländern neueste zivile und militärische Technik, darunter Boeing und Airbus. Der europäische Flugzeugbauer präsentiert unter anderem die A350.

    Vom 25.08.2015
  2. Boeing 747-300 der Transaero

    Transaero prüft A380- und 747-8-Bestellung

    MAKS 2011 Die russische Fluggesellschaft Transaero plant, neue Langstreckenflugzeuge zu bestellen. In Erwägung gezogen werden der Airbus A380 sowie die Boeing 747-8. Die neuen Flieger sollen ältere Boeing 747 in der Transaero-Flotte ersetzen.

    Vom 19.08.2011
  1. Abschattung des Triebwerksl

    Deutsch-russische Kooperation soll Triebwerke leiser machen

    MAKS 2011 Institute und Firmen aus Brandenburg und Russland wollen gemeinsam zu leiseren Flugzeugtriebwerken forschen. Binnen drei Jahren wollen sieben Partner, darunter die Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz (BBAA) und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Grundlagen für ein marktreifes Produkt vorlegen.

    Vom 17.08.2011
  2. A320neo mit Sharklets

    Transaero will A320neo bestellen

    MAKS 2011 Mit einem ersten Millionenvertrag hat am Dienstag die Moskauer Luft- und Raumfahrtmesse MAKS 2011 ihre Tore geöffnet: Transaero will als erste russische Fluggesellschaft den neuen Airbus A320neo ordern. Doch auch Russland will weiter kräftig in den Flugzeugbau investieren - vor allem im Mittelstreckensegment.

    Vom 16.08.2011
  3. Besucher auf der MAKS 2009

    MAKS 2011 mit Rekordbeteiligung

    Von Superjet bis Sojus Alle zwei Jahre öffnet auf einem Flugfeld der Stadt Schukowski bei Moskau die Fachmesse MAKS, die größte russische Luft- und Raumfahrtmesse, für sechs Tage ihre Pforten. Die Veranstalter sprechen von einer Rekordbeteiligung.

    Vom 15.08.2011
  4. Tupolev Tu-144 auf der Moskauer Luftfahrtmesse MAKS 2009

    Luftfahrtmesse MAKS endet mit Rekordabschlüssen

    Erfolg trotz Wirtschaftskrise Die Organisatoren der 9. Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse MAKS in Moskau haben mit Geschäftsabschlüssen im Wert von zehn Milliarden US-Dollar einen neuen Rekordabschluss erzielt.

    Vom 24.08.2009
  5. Anzeige schalten »
  6. Suchoi Su-35 auf der Moskauer Luftmesse MAKS

    MAKS 2009: Brandenburg und Russland streben Kooperation an

    Umweltschutz und Sicherheit Auf der Moskauer Luftfahrtmesse MAKS haben sich Brandenburg und Russland über eine Vertiefung der Kooperation in der Luft- und Raumfahrt verständigt. Die Berlin-Brandenburg Aerospace Alliance (BBAA) wird die Vermittlung übernehmen.

    Vom 20.08.2009
  7. Besucher auf der MAKS 2009

    Russische Luftfahrtmesse MAKS eröffnet

    20 deutsche Unternehmen in Moskau Mit rund 700 Ausstellern aus mehr als 30 Ländern öffnete heute die MAKS als größte russische Branchen-Leistungsschau ihre Pforten. Auf der 9. Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse präsentiert die Branche bis Sonntag ihre jüngsten Entwicklungen.

    Vom 18.08.2009
  8. Formationsflug auf der MAKS 2007

    Moskauer Luftfahrtmesse MAKS vor dem Start

    SuperJet und Satelliten Alle zwei Jahre öffnet auf einem Flugfeld der Stadt Schukowski bei Moskau die Fachmesse MAKS, die größte russische Luft- und Raumfahrtmesse, für sechs Tage ihre Pforten. Mit dabei ist auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

    Vom 17.08.2009
  9. Luftfahrtschau MAKS in Moskau endet mit Rekord-Besucherzahl

    Moskau (dpa) - Die 8. Internationale Luft- und Raumfahrtmesse (MAKS) in Moskau ist am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Über 600 000 Menschen verfolgten auf dem Flugfeld Schukowski nahe der russischen Hauptstadt die Schauflüge von Zivil- und Militärflugzeugen, wie die Veranstalter nach Angaben der Agentur Interfax am Sonntag mitteilten. Die Luftfahrtindustrie habe insgesamt Verträge in Höhe von über drei Milliarden US-Dollar (2,1 Mrd Euro) abgeschlossen.

    Vom 27.08.2007
  10. Anzeige schalten »
  11. Russlands Flugzeugbauer wollen bis 2015 zur Weltelite gehören

    MAKS 2007 Die modernen russischen Kampfjets über dem Flugfeld von Schukowski bei Moskau täuschen leicht darüber hinweg, dass die zivile Luftfahrt des Landes noch am Boden liegt. Zwar berichten auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse MAKS Aussteller wie der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS oder der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) von einer einmaligen Aufbruchstimmung. Doch Kooperationen stehen erst am Anfang. «Russland hat alle Voraussetzungen, mit seiner hervorragenden Forschungs- und Entwicklungsarbeit wieder ein großer Player zu werden», sagt BDLI-Präsidialgeschäftsführer Dietmar Schrick.

    Vom 23.08.2007
  12. EADS an Aktientausch mit russischem Flugzeugbauer OAK interessiert

    Beteiligung Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS ist zu einem Einstieg beim staatlichen russischen Flugzeugbauer OAK bereit. Die wichtigste Frage sei, welche Bedingungen EADS für den Aktientausch angeboten würden, sagte der Chef der EADS-Tochter Airbus, Thomas Enders, am Mittwoch auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse MAKS bei Moskau. Wenn das Angebot der Vereinigten Flugzeugbauholding OAK gut sei, werde man darüber sprechen, sagte Enders nach Angaben der Agentur Interfax.

    Vom 22.08.2007
  13. Luft- und Raumfahrtmesse MAKS in Moskau

    Russland setzt auf Ausland Moskau (dpa) - Mit einer Rekordbeteiligung von knapp 800 Ausstellern aus rund 40 Ländern beginnt heute (Dienstag) die achte Internationale Luft- und Raumfahrtmesse MAKS bei Moskau. Auf dem Flugfeld Schukowski präsentiert die Branche bis Sonntag die jüngsten Entwicklungen der Flugzeug- und Raumfahrttechnik. Unter den rund 250 Unternehmen aus dem Ausland sind auch 30 Aussteller der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie.

    Vom 21.08.2007
  14. DLR auf Moskauer Aerosalon MAKS 2007

    Zum zweiten Mal seit 2005 beteiligt sich das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Moskauer Aerosalon MAKS 2007, der nationalen Luft- und Raumfahrtschau Russlands. Im Zeitraum vom 21. - 26. August 2007 präsentiert sich das DLR auf Einladung der ESA mit europäischen und nationalen Projekten im Chalet der europäischen Weltraumorganisation.

    Vom 17.08.2007
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  16. Deutsche Aussteller bei Luftfahrtschau MAKS in Moskau

    Moskau (dpa) - Mit einer Rekordbeteiligung von knapp 800 Ausstellern aus rund 40 Ländern beginnt am kommenden Dienstag die achte Internationale Luft- und Raumfahrtmesse MAKS bei Moskau. Das sei ein Drittel mehr als bei der MAKS 2005, sagte der Leiter der russischen Industrieagentur, Boris Aljoschin, am Donnerstag vor Journalisten. Unter den rund 250 Unternehmen aus dem Ausland sind auch 30 Aussteller der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie.

    Vom 16.08.2007
  17. Hauptstadtregion präsentiert sich auf Luftfahrtmesse in Moskau

    Berlin (ddp-bln). Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg präsentiert sich in der kommenden Woche (21. bis 26. August) auf der russischen Luft- und Raumfahrtmesse «MAKS»in Moskau. Dabei seien erstmals auch die Berliner Flughäfen vertreten, teilte die Berlin Brandenburg Aerospace Allianz (BBAA) am Montag in Berlin mit. Dem Publikum solle der neue Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg International (BBI) vorgestellt werden. Auf der Schau in Moskau werde auch der Brandenburger Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) erwartet. Er werde während seiner Moskaureise für den Luft- und Raumfahrtstandort Brandenburg sowie den BBI als «Tor zum Osten» werben.

    Vom 13.08.2007
Seite: