Feed abonnieren

Thema Luftverkehrskonzept für Deutschland

Für Deutschland soll es ein Luftverkehrskonzept geben. Die Bundesministerien für Verkehr, Wirtschaft, Finanzen und Umwelt, die Bundesländer, Branchenvertreter sowie Umwelt- und Lärmschutzinitiativen sind Teil des Verfahrens.

  1. Seite 2 von 4
  2. Terminal am Airport in Düsseldorf

    NRW-Landesregierung: Keine politische Einflussnahme bei Flughafen-Antrag

    Luftverkehrspolitik gehört zu den schwierigen Bereichen rot-grüner Koalitionen. In NRW wird seit langem auf eine klare Positionierung gewartet. Bringt ein Ausbau der Kapazitäten am Airport Düsseldorf Wachstum oder nur Ärger für Anwohner? SPD und Grüne beurteilen das unterschiedlich.

    Vom 11.05.2016
  1. Emirates und Lufthansa in Düsseldorf.

    Einladung zum airliners.de-Fachgespräch "Level Playing Field"

    Die Luftverkehrsbranche ist von internationalem Wettbewerb und regionalen Rahmenbedingungen geprägt. Ist ein "Level Playing Field" so überhaupt möglich? Und welche Auswirkungen hat das auf die Beschäftigten? Kommen Sie auf unsere Fachveranstaltung und diskutieren Sie mit.

    Vom 05.05.2016
  2. Anzeige schalten »
  3. Bundesminister Alexander Dobrindt stellt am 16.03.2016 in Berlin den neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP 2030) vor.

    Dobrindt präsentiert Bundesverkehrswegeplan

    Die Bundesregierung hat den Bundesverkehrswegeplan 2030 vorgestellt. Flughäfen sind nicht direkt Teil der Planungen. Für eine bessere Anbindung an Autobahn und Schiene wäre das nach Ansicht der Branche aber nötig.

    Vom 16.03.2016
  4. Die von der Bundesregierung beauftragte Markt- und Wettbewerbsanalyse erarbeitet drei Szenarien.

    Studie liefert Grundlagen für neues Luftverkehrskonzept

    Als Basis für ein neues Luftverkehrskonzept liegt jetzt ein Gutachten vor. Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) begrüßte die Analyse und hofft nun, dass noch in dieser Legislaturperiode Maßnahmen umgesetzt werden.

    Vom 08.03.2016
  5. Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt.

    Mit dem Zug zum Flug macht noch Probleme

    Apropos (7) Das verkehrspolitische Ziel einer Verlagerung des Ultrakurzstreckenluftverkehrs auf die Bahn lässt sich nur durch eine enge Kooperation von Luft und Schiene erreichen. Intermodalität ist leichter gesagt als getan, zeigt Verkehrsexperte Manfred Kuhne.

    Vom 08.03.2016
  6. Anzeige schalten »
  7. EIne Flughafengegnerin demonstriert am 21.10.2012 an der neuen Landebahn Nordwest am Flughafen in Frankfurt am Main.

    Warum Fluglärm so interessant ist

    Fluglärm betrifft nur wenige. Warum schafft er es dennoch ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit? Genau darum, sagt airliners.de-Herausgeber David Haße: Fluglärm ist exotisch. Ein Gedankenflug.

    Vom 07.03.2016
  8. Ein Flugzeug fliegt den Flughafen Paderborn/Lippstadt an.

    Es gibt Perspektiven für regionale Flughäfen in Deutschland

    Aviation Management Aviation-Management-Professor Christoph Brützel ist sich sicher: Es gibt Marktchancen für einzelne Regionalflughäfen im Privat- und Urlaubsreiseluftverkehr. Um sie an den richtigen Flughäfen zu nutzen, fehlt es aber an einheitlichen Wettbewerbsbedingungen.

    Vom 02.03.2016
  9. Airbus A340 der Swiss am Flughafen Zürich

    Schweiz formuliert Zukunftsziele für Luftfahrtbranche

    Die Schweiz will die Rahmenbedingungen für den heimischen Luftverkehr verbessern. Wie die Unterstützung gestaltet werden kann, hat die schweizerische Regierung nun in einem "Luftfahrtpolitischen Bericht" zusammengefasst.

    Vom 26.02.2016
  10. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  11. Eine leere Fluggastbrücke steht auf dem Vorfeld des Münchener Flughafens.

    Wenn Flughäfen verwaisen

    Stellen Sie sich vor, in Deutschland gäbe es keinen nennenswerten Luftverkehr mehr. airliners.de-Herausgeber David Haße nimmt Sie mit auf einen "Was wäre wenn"-Gedankenflug. Ein Horrorszenario für die gesamte deutsche Wirtschaft.

    Vom 22.02.2016
  12. Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt.

    Wieviele Flughäfen braucht das Land?

    Apropos (6) Die Umweltverbände fordern einen Rückbau von Flughäfen. Sie begründen das mit Ergebnissen der Raumordnung. Ganz so einfach sollte man es sich aber nicht machen, wie Verkehrsexperte Manfred Kuhne aufzeigt. Es wäre ein großer Fehler, Regionalflughäfen zu schließen.

    Vom 09.02.2016
  13. Michael Hoppe, Generalsekretär des Board of Airline Representatives in Germany

    "Luftverkehr darf nicht als Belastung verstanden werden"

    Interview Die Bedeutung Deutschlands als globale Drehscheibe im Luftverkehr droht weiter zu sinken, sagt Barig-Chef Michael Hoppe. Schlechte Rahmenbedingungen und hohe Kosten führen schnell zur Abwanderung ausländischer Airlines, warnt er im airliners.de-Interview.

    Vom 22.01.2016
Seite: