Feed abonnieren

Thema Luftsicherheit

Für die Luftverkehrsbranche ist nichts wichtiger als ein sicherer Betriebsablauf. Dazu gehört sowohl betriebliche Sicherheit (Safety) als auch die Abwehr äußerer Gefahren (Security).

  1. Seite 9 von 77
  1. Ein Pilot der Lufthansa am Flughafen Frankfurt.

    Lufthansa-Piloten sollen Krankenhäuser sicherer machen

    Kurzmeldung Ärzte und Pfleger in den Kliniken der gesetzlichen Unfallversicherung (BG Kliniken) werden künftig von Piloten der Lufthansa geschult. Erfahrungen aus der Luftfahrt sollen Medizinern helfen, Fehler zu vermeiden und Krankenhäuser sicherer für Patienten zu machen. Die BG Kliniken arbeiten dazu den Angaben nach mit Lufthansa Aviation Training zusammen.

    Vom 13.09.2017
  2. Bis zur vollständigen Etablierung der BDLS-Strukturen erfolgt die themenbezogene Kommunikation laut Mitteilung durch den Fachverband Aviation im BDSW.

    BDLS nimmt Arbeit auf

    Kurzmeldung Neuer Verband: Der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) soll die wirtschaftspolitischen Interessen aller 23 Mitglieder auf nationaler und europäischer Ebene vertreten. Als Wirtschafts- und Arbeitgeberverband legt der BDLS laut Mitteilung die Richtlinien der Tarifpolitik fest und koordiniert die Tarif­verhandlungen.

    Vom 13.09.2017
  3. Anzeige schalten »
  4. Bisher sind Laptops auf Flügen aus Europa in die USA erlaubt. (Foto: Public Domain)

    Lieber Kontrolle statt Verbot

    Digital Passenger (13) Die USA haben den Laptop-Ban aufgehoben, stattdessen wird nun verstärkt kontrolliert. Gut so, meint unser Digital Passenger Andreas Sebayang. Denn im Frachtraum haben die Akkus nichts zu suchen.

    Vom 25.07.2017
  5. Tegel ist der sechste Flughafen, der bei der Initiative "Spende dein Pfand" mitmacht.

    Passagiere in Tegel sollen Pfandflaschen spenden

    Kurzmeldung Statt die Getränkeflasche an der Sicherheitskontrolle in den Müll zu werfen, sollen Passagiere am Flughafen Berlin-Tegel diese spenden. Das Pfandgeld sichert neue Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose, wie die Flughafengesellschaft mitteilte.

    Vom 26.06.2017
  6. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  7. Ein Fluggastkontrolleur tastet einen Passagier mit einer Handsonde ab

    Kötter will Ex-Betriebschef anzeigen

    Er soll auch Reisekostenabrechnungen gefälscht haben: Kötter will gegen den Ex-Standortleiter der Aviation-Security am Airport Köln/Bonn vorgehen. Dessen Anwalt sieht ihn als "Bauernopfer".

    Vom 20.06.2017
  8. Ein weiblicher Fluggast hält bei der Grenzkontrolle der Bundespolizei am Flughafen in Frankfurt vier Finger auf einen Scanner des Smart Borders Grenzkontrollsystems.

    Gesichts- oder Fingerabdruckerkennung? Bloß nicht ...

    Digital Passenger (10) Gesichtserkennung und Fingerabdrucksanncer statt Ausweis: Biometrische Technologien sind auf dem Vormarsch. Doch die Technik hat zum Teil massive Nachteile, findet "Digital Passenger" Andreas Sebayang.

    Vom 13.06.2017
  9. Eine Drohne unterwegs im Sonnenuntergang.

    Zahl der Drohnenflüge steigt an

    Kurzmeldung Die Zahl der erteilten Genehmigungen zum Aufstieg von Drohnen ist stark gestiegen. Wurden 2013 erst 247 Erlaubnisse durch die Luftfahrtbehörde vergeben, stieg die Zahl im vergangenen Jahr auf 532. Dies ist ein Plus von rund 115 Prozent. In diesem Jahr wurden bis Mitte Mai 156 Flüge genehmigt.

    Vom 07.06.2017
  10. Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen.

    Was die Luftsicherheitsbehörde können muss

    Die Luftrechts-Kolumne (50) Der Schutz der Menschen vor Terrorangriffen und Anschlägen gehört zu den klassischen Kernkompetenzen des Staates. Unsere Luftrechts-Kolumnistin Nina Naske erklärt, was die Behörden dazu alles können müssen.

    Vom 06.06.2017
  11. Bisher sind Laptops auf Flügen aus Europa in die USA erlaubt. (Foto: Public Domain)

    Vorerst kein Laptop-Verbot auf EU-Flügen in die USA

    Passagiere dürfen ihren Laptop bei Flügen von Europa in die USA vorerst weiter mit in die Kabine nehmen. Die USA hält sich die Option aber weiter offen. In der kommenden Woche soll es wieder Gespräche mit der EU geben.

    Vom 18.05.2017
  12. Die Körperscanner sollen schrittweise die Metalldetektoren an deutschen Airports ersetzen.

    Airport München setzt neue Bodyscanner ein

    Kurzmeldung Der Flughafen München hat fünf neue Körperscanner angeschafft. Wie die Luftsicherheitsstelle mitteilte, handelt es sich dabei um QPS-200-Modelle. Dabei muss der Passagier nicht einmal die Arme heben, sondern nur an dem Gerät vorbeilaufen und sich drehen.

    Vom 18.05.2017
Seite: