Feed abonnieren

Thema Lufthansa Systems

  1. Seite 7 von 7
  2. Meridiana-Eurofly optimiert Flugbetrieb mit IT von Lufthansa Systems

    Die Meridiana Gruppe hat sich für ein umfassendes Paket aeronautischer IT-Lösungen von Lufthansa Systems entschieden. Die zweitgrößte italienische Airline-Gruppe setzt zukünftig bei ihren Fluggesellschaften Meridiana und Eurofly die Navigationskarten des Lido RouteManual, die Navigationsdatenbank des Lido FMS sowie die Flugwegplanungslösung Lido OC ein. Die beiden Unternehmen unterzeichneten kürzlich einen entsprechenden Fünfjahresvertrag, der auch Hosting-Leistungen für Lido OC umfasst.

    Vom 26.03.2009
  3. V Australia Boeing 777-300ER

    V Australia startet mit Navigationslösungen von Lufthansa Systems

    V Australia, die neue Langstreckenfluggesellschaft der Virgin Blue-Gruppe, hat im Februar mit Navigationsprodukten von Lufthansa Systems erfolgreich ihren Flugbetrieb gestartet. Die Airline setzt die Navigationskarten Lido RouteManual ein und nutzt zudem die Navigationsdatenbank Lido FMS für das Flight Management System in den Cockpits ihrer wachsenden Flotte. Darüber hinaus hat sich V Australia auch für die Performance-Lösung Lido eAPM entschieden. Die laufende Überwachung der individuellen Leistungsparameter der einzelnen Flugzeuge soll helfen, Treibstoff zu sparen und durch eine höhere Nutzlast zusätzliche Erträge zu erzielen.

    Vom 18.03.2009
  1. GOL nutzt integriertes System zur Ressourcensteuerung von Lufthansa Systems

    Sechsjahresvertrag Die brasilianische Fluggesellschaft GOL Linhas Aéreas Inteligentes S.A. und Lufthansa Systems haben einen Sechsjahresvertrag über den Einsatz von IT-Lösungen für das Ressourcenmanagement (NetLine) sowie für den Bereich Wartung und Instandhaltung unterzeichnet. GOL Linhas Aéreas Inteligentes S.A. ist die Muttergesellschaft der brasilianischen Airlines GOL Transportes Aéreos S.A. (GTA) und VRG Linhas Aéreas S.A. (VRG), die unter der Marke VARIG im Markt tätig ist.

    Vom 07.07.2008
  2. Braathens Aviation nutzt NetLine von Lufthansa Systems

    Das schwedische Luftfahrtunternehmen Braathens Aviation mit den Fluggesellschaften Malmö Aviation und Transwede Airways wird zukünftig ihre Flotten- und Crewplanung mit, NetLine von Lufthansa Systems durchführen. Ein entsprechender Fünf-Jahres-Vertrag wurde kürzlich unterzeichnet. Durch den Einsatz der integrierten IT-Lösung können die beiden Fluggesellschaften ihre Prozesse im Ressourcen-Management optimieren, Kosten senken und so die Erträge steigern.

    Vom 27.06.2008
  3. EasyJet optimiert Flugplanung mit Lido OC

    EasyJet wird zukünftig ihre gesamten Flüge mit Lido Operations Center (Lido OC) von Lufthansa Systems planen. Damit entscheidet sich die viertgrößte Airline Europas für die bewährte Dispatchlösung. Beide Unternehmen unterzeichneten einen Vertrag über die Einführung und Nutzung der Lösung ab Oktober 2008. Lido OC optimiert die Berechnung von Flugrouten und ermöglicht easyJet damit, den Treibstoffverbrauch zu senken und deutliche Kosteneinsparungen zu erzielen.

    Vom 19.06.2008
  4. SAS Gruppe entscheidet sich für die Sirax AirFinance Platform von Lufthansa Systems

    Lufthansa Systems implementiert und betreibt seine Sirax AirFinance Platform für die SAS Gruppe. SAS Revenue Information A/S und Lufthansa Systems unterzeichneten einen entsprechenden Sechs-Jahres-Vertrag. Das dänische Unternehmen betreibt die Erlösabrechnung für die SAS Gruppe, zu der SAS Scandinavian Airlines, airBaltic, Spanair, Blue1 und Widerøe gehören, als auch für andere Fluggesellschaften. Diese Airlines werden künftig ihre Abrechnungsprozesse mit dem Modul Sirax optimieren und so ihre Produktivität steigern.

    Vom 21.05.2008
  5. Anzeige schalten »
  6. Erste amerikanische Regional-Airline fliegt mit Lido RouteManual

    Als erste amerikanische Regionalfluggesellschaft optimiert Pinnacle Airlines Inc. ihren Flugbetrieb jetzt mit den Navigationskarten des Lido RouteManual von Lufthansa Systems. Sämtliche Cockpit-Crews der Airline werden mit dem Lido RouteManual ausgestattet. Mit der Entscheidung für das Lido RouteManual hat die Gesellschaft zugleich beste Voraussetzungen für einen späteren Umstieg auf die elektronischen Navigationskarten des Lido eRouteManual geschaffen.

    Vom 15.05.2008
  7. Saudi Arabian Airlines optimiert MRO-Prozesse mit IT von Lufthansa Systems

    Lufthansa Systems wird für Saudi Arabian Airlines neue IT-Systeme für den Bereich Maintenance, Repair & Overhaul (MRO) liefern. Die Airline implementiert eine konzernweite Geschäftsprozess-Plattform, um nach der Restrukturierung in neun selbständige Tochterunternehmen weiterhin eine effiziente Prozessabwicklung zu gewährleisten. In einem Konsortium weltweit führender IT-Anbieter deckt Lufthansa Systems den Bereich Flugzeugwartung ab und wird ihre bewährte MRO-Lösung in das Lieferantenkonsortium einbringen. Weitere Partner sind SAP, InfoTrust und Atos/Hewlett-Packard.

    Vom 08.05.2008
  8. SWISS setzt auf elektronische Navigationskarten von Lufthansa Systems

    Die Piloten von Swiss International Air Lines werden zukünftig im Cockpit die elektronischen Navigationskarten Lido eRouteManual von Lufthansa Systems nutzen. Ein entsprechender Fünf-Jahres-Vertrag wurde kürzlich unterzeichnet. Die Schweizer Fluggesellschaft nutzt bereits seit 2004 die papiergebundenen Navigationskarten (Lido RouteManual) von Lufthansa Systems.

    Vom 24.04.2008
  9. Sukhoi Civil Aircraft Company wählt Pacelab Cabin

    Sukhoi Civil Aircraft Company (SCAC), eine Sukhoi Tochtergesellschaft, erwirbt Pacelab Cabin, um den Verkauf des Regionalflugzeugs Sukhoi Superjet 100 zu steigern. Das Kabinenkonfigurationstool des Berliner Softwareanbieters PACE ermöglicht den Anforderungen der Zertifizierungsbehörden entsprechende alternative Kabinenkonfigurationen in kürzester Zeit aufzubauen. Damit sind Techniker in der Lage, Tauglichkeitsprüfungen oder Konkurrenzanalysen durchzuführen.

    Vom 02.04.2008
  10. Anzeige schalten »
  11. Lufthansa entwickelt Electronic Flight Bag der nächsten Generation

    Lufthansa Systems und die Lufthansa Passage werden gemeinsam das „EFB Next Gen“ entwickeln und machen dabei einen weiteren Schritt in Richtung papierloses Cockpit. Das „EFB Next Gen“ ist eine Weiterentwicklung des derzeitigen Pilot’s Workpad und verwaltet alle Informationen, die die Besatzung für ihren Flug benötigt. In die Entwicklung des „EFB Next Gen“ werden beide Unternehmen Ihre Erfahrungen mit Electronic Flight Bags (EFB) einbringen. Verbunden mit einer Hardwareerweiterung zur so genannten Class 2-Lösung wird das nachrüstbare EFB den Piloten auch während des Fluges alle relevanten Informationen wie zum Beispiel alle erforderlichen Navigationskarten und aktuelle Wetterdaten zur Verfügung stellen. Viele Neuerungen entstammen dabei notwendigen Anpassungen an die A380, das neue Produkt soll aber Standard für alle Lufthansa-Flugzeuge werden.

    Vom 16.01.2008
  12. 100. Update - Lido FMS von Lufthansa Systems

    Am 22. November wird das 100. Update der FMS-Daten von Lufthansa Systems aktiv. Dieses Jubiläum markiert einen Meilenstein in der beinahe achtjährigen Erfolgsgeschichte von Lido FMS. Seit Anfang 2000 bietet Lufthansa Systems mit Lido FMS aktuelle Daten für die Flight Management Systeme im Cockpit eines jeden Flugzeugtyps an und hat für dieses Produkt inzwischen rund 150 Airlines in aller Welt gewinnen können.

    Vom 22.11.2007
  13. Emirates plant Flugrouten auch zukünftig mit Lido OC von Lufthansa Systems

    Emirates wird für weitere fünf Jahre die IT-Lösung Lido Operations Center (Lido OC) von Lufthansa Systems zur Flugwegeplanung nutzen. Ein entsprechender Vertrag wurde kürzlich zwischen beiden Partnern unterzeichnet. Die internationale Fluggesellschaft mit Sitz in Dubai zählt bereits seit 1996 zum Kundenstamm der Lufthansa Systems. Lido OC berechnet auf Basis einer Vielzahl von Faktoren für jeden einzelnen Flug die optimale Streckenführung und unterstützt Fluggesellschaften auf diese Weise bei der Minimierung von Treibstoff- und Betriebskosten.

    Vom 12.11.2007
  14. IT von Lufthansa Systems rechnet die ersten A380-Flüge

    Lufthansa Systems wird bei den weltweit ersten Linienflügen des Airbus A380 eine wichtige Rolle spielen. Für die bevorstehenden Flüge der Singapore Airlines zwischen Singapur und Sydney wird die optimale Flugroute mit Hilfe der Flugplanungs- und Dispatch-Lösung Lido Operations Center (Lido OC) berechnet. Die Airline vertraut bereits seit Jahren für ihre gesamte Flotte auf die leistungsstarke Flugplanungslösung von Lufthansa Systems. Dabei werden vor jedem Flug alle relevanten Faktoren wie Wetter, Flugzeit, voraussichtlicher Treibstoffverbrauch und Kosten berücksichtigt und daraus die optimale Flugstrecke ermittelt.

    Vom 23.10.2007
  15. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  16. Czech Airlines optimiert Crew Briefing mit IT-Lösung von Lufthansa Systems

    Czech Airlines (CSA) setzt zur Optimierung seiner Crew-Briefing-Prozesse zukünftig auf Web-Based Briefing von Lufthansa Systems. Die leistungsstarke, web-basierte IT-Lösung ermöglicht einen integrierten und papierlosen Briefing-Prozess für die Crew. Die tschechische Airline verspricht sich davon neben der Senkung ihrer Kosten auch eine Vereinfachung der Prozesse und mehr Transparenz. Beide Partner haben einen Fünfjahresvertrag unterzeichnet.

    Vom 26.09.2007
  17. LOT jetzt mit Web Check-in

    Die Passagiere der polnischen Fluggesellschaft LOT werden ab Dezember 2007 schon von zu Hause oder von unterwegs ihren Sitzplatz auswählen und ihre Bordkarte ausdrucken können. Ein entsprechender Vertrag wurde kürzlich zwischen der Airline und Lufthansa Systems unterzeichnet. Lufthansa Systems ist der strategische IT-Partner von LOT und bietet dem Star Alliance-Mitglied umfassende IT-Lösungen aus einer Hand.

    Vom 31.08.2007
Seite: