Feed abonnieren

Thema Lufthansa Group

Die Lufthansa Group ist Europas größter Luftverkehrskonzern. Dazu gehören neben der Lufthansa zum Beispiel auch Austrian Airlines, Swiss und Eurowings.

  1. Seite 7 von 30
  2. Lufthansa löst weitere A320-Optionen ein

    Kurzmeldung Lufthansa hat Optionen auf weitere A320(neo)-Bestellungen eingelöst. Wie Airbus mitteilt, hat der Konzern noch einmal sechs A320neo und drei A320ceo geordert. Damit hat der Kranich über 120 neos und 270 ceos bestellt.

    Vom 28.05.2018
  3. Fliegendes Personal von Eurowings: Unterschiedliche Tarifierung.

    Das ist die Tarifsituation bei Eurowings

    Überblick Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo nimmt Tarifverhandlungen mit der Eurowings-Airline LGW auf. Dies zeigt: An die Lufthansa-Billigplattform docken nicht nur Flugbetriebe an, sondern auch verschiedene Arbeitnehmervertreter.

    Vom 25.05.2018
  1. Crew eines Edelweiss-Flugs.

    Piloten begehren gegen Edelweiss auf

    Bei der Lufthansa-Airline Edelweiss werden aktuell neue Konditionen für die Piloten ausgehandelt. Unterdessen kündigt die Gewerkschaft das bisherige Vertragswerk: Sie wollen offenbar mehr an der Kranich-Dominanz in der Schweiz mitverdienen.

    Vom 24.05.2018
  2. Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel

    Lufthansa zieht EU-Beschwerde zurück

    Kehrtwende der Lufthansa: Der Kranich-Konzern zieht seinen Einspruch gegen EU-Auflagen bei der Air-Berlin-Teilübernahme zurück. Es ging um die erworbenen Niki-Flugzeuge.

    Vom 23.05.2018
  3. Passagier mit Koffern.

    Lufthansa verkauft Langstreckenflüge ohne Freigepäck

    Die Lufthansa Group entfernt sich weiter vom Full-Service-Konzept: Auf Transatlantikflügen gibt es künftig Tickets, die kein aufgegebenes Gepäck enthalten. Der Kranich-Konzern reagiert damit nicht nur auf die Konkurrenz der Billigflieger.

    Vom 22.05.2018
  4. Anzeige schalten »
  5. Ein Flugzeug wird betankt: Fuel-Hedging sichert Airlines vor einem zu stark steigenden Ölpreis.

    Airlines sichern sich beim Ölpreis ab

    Der Kerosinpreis hängt direkt vom Ölpreis ab. Doch obwohl die Kosten für den Rohstoff nun wieder anziehen, müssen Airlines vorerst nicht mit Mehrbelastungen rechnen. Das Beispiel Lufthansa zeigt, wieso.

    Vom 22.05.2018
  6. Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG.

    Spohr äußert sich zur Eurowings-Strategie

    Nach dem Ende der Air Berlin setzt Eurowings auf schnelles Wachstum - dies führt zu höheren Kosten, so Lufthansa-Chef Spohr. Bei den Kosten habe man ein ganz klares Vorbild.

    Vom 18.05.2018
  7. Niki Lauda (links) und Michael O'Leary.

    Warum Ryanair auf einmal zukauft

    Analyse Ryanair scheint nach Jahrzehnten die Strategie zu ändern. Chef O'Leary setzt mit Lauda Motion sowie eventuell auch Norwegian auf Zukäufe. airliners.de versucht zu ergründen, warum das der richtige Weg ist.

    Vom 17.05.2018
  8. Anzeige schalten »
  9. Carsten Spohr (Mitte) mit dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz (links) und Verkehrsminister Norbert Hofer.

    Spohr schiebt Austrians Flottenwünsche auf

    Austrian will ihre Langstreckenflotte erneuern, zum 60. Geburtstag sagt Lufthansa-Chef Spohr: Solange die Zahlen nicht stimmen, gibt es keine neuen Maschinen. Austrian sieht in der Diskussion keine Eile geboten.

    Vom 16.05.2018
  10. Exklusiv Reisende stehen am Flughafen Berlin-Tegel am Check-in-Schalter der Lufthansa-Tochter Germanwings.

    Lufthansa gibt Germanwings Überlebensgarantie

    Die Marke Germanwings verschwindet vom Markt - die Billigplattform der Lufthansa ist jetzt Eurowings. Doch der Mutterkonzern gibt den Mitarbeitern des Germanwings-Flugbetriebs nun nach airliners.de-Informationen eine Bestandsgarantie bis Juni 2022.

    Vom 15.05.2018
  11. Leitwerke von Flugzeugen der Brussels Airlines

    Streik bei Brussels Airlines rückt näher

    Kurzmeldung In der kommenden Woche könnten die Piloten bei Brussels Airlines in den Streik treten: Die Gewerkschaft kündigte den Ausstand für den 14. und 16. Mai an. Die Piloten fordern laut der Nachrichtenagentur Belga bessere Konditionen und Klarheit über die Zukunftspläne der Lufthansa-Tochter. Gespräche mit dem Vorstand waren am Mittwoch erneut gescheitert.

    Vom 09.05.2018
  12. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  13. A320 von Alitalia

    Alitalia-Verkauf bis Ende Oktober verschoben

    Italiens Regierung entscheidet: Das Bieterverfahren um die insolvente Alitalia wird sich weitere sechs Monate hinziehen. Lufthansa bekräftigt ihr Interesse an der Airline, verlangt aber harte Einschnitte.

    Vom 26.04.2018
  14. Nach fast 30 Jahren sollen die Lufthansa-Maschinen eine neue Lackierung bekommen.

    Eurowings-Ausbau drückt das Lufthansa-Ergebnis

    Die Lufthansa Group stellt ihre Quartalszahlen vor: Die Netzwerk-Airlines entwickeln sich positiv, aber der Eurowings-Ausbau drückt das Gesamtergebnis. Am Ende steht der Konzern besser da als vor einem Jahr.

    Vom 26.04.2018
  15. Carlo Calenda ist Italiens Minister für wirtschaftliche Entwicklung.

    Minister lobt Lufthansa-Angebot für Alitalia

    Drei Bieter für die insolvente Alitalia sind jetzt im Rennen. Italiens Wirtschaftsminister Calenda bevorzugt wohl das Angebot von Lufthansa - obwohl Tausende Jobs entfallen sollen. Doch eine Entscheidung könnte noch mehr als sechs Monate dauern.

    Vom 13.04.2018
  16. Die neuen Sitze der Lufthansa-Group haben USB-Anschlüsse.

    Neue Kurzstreckensitze für Lufthansa, Swiss und Austrian

    Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss führen einheitliche Sitze für den Europa-Verkehr ein. Ab 2019 werden sie auf den Neuauslieferungen der A320-Familie eingebaut. Beim Probesitzen sind Verbesserungen festzustellen, aber auch Einschränkungen.

    Vom 12.04.2018
  17. Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

    "Group in the Group" oder Gernegroß Eurowings

    Die Born-Ansage (83) Eurowings deklariert sich einfach zur Group. Karl Born findet, damit macht sich die Kranich-Tochter größer, als sie eigentlich ist, und statt einer Group ähnelt die Airline eher einem Gemischtwarenladen.

    Vom 12.04.2018
Seite: